Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Wandeling Aanbevolen route

Garmil Gipfeltour am Pizol

· 1 review · Wandeling · Ferienregion Heidiland
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Heidiland Tourismus AG Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Garmil-Höhenwanderung
    / Garmil-Höhenwanderung
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • / Informationstafel UNESCO Weltkulturerbe Tektonikarena Sardona
    Foto: Pizolbahnen AG
  • / Blumenpracht entlang des Weges
    Foto: Pizolbahnen AG
  • / Garmil Gipfel
    Foto: Pizolbahnen AG
  • / Aussicht auf das St. Galler Rheintal
    Foto: Spotmagazin, Pizolbahnen AG
  • / Gipfelkreuz Garmil mit Aussicht auf die Churfirsten
    Foto: Pizolbahnen AG
  • / Garmil
    Foto: Tanya Deans, Pizolbahnen AG
  • / Weg zum Garmil
    Foto: Tanya Deans, Pizolbahnen AG
  • / Weg zum Garmil
    Foto: Tanya Deans, Pizolbahnen AG
  • / Blick zurück Richtung Gaffia
    Foto: Tanya Deans, Pizolbahnen AG
m 2200 2000 1800 1600 1400 6 5 4 3 2 1 km Alte Alp Gaffia Feuerstelle Fürggli Berghotel Furt Garmil Berghotel Gaffia Fürggli Berggasthaus Graue Hörner Feuerstelle Wasserwald
Vorbei am gurgelnden Bergbach, Informationstafeln zum UNESCO Weltkulturerbe Sardona und einer vielfältigen Blumenpracht. Die Route ist Teil des Gipfelquartetts am Pizol.
Licht
Afstand 6,7 km
2:20 u
254 m
598 m

Das Pizolgebiet ist bekannt für seine atemberaubende Weitsicht über das St. Galler Rheintal bis zum Bodensee. Nirgends lässt sich die Aussicht so ungestört geniessen wie auf den höchsten Gipfeln des Wandergebietes. Die Wanderung auf den Garmil ist Teil des Gipfelquartetts am Pizol. Die Etappen Garmil, Gamidauerspitz, Hochwart und Pizol lassen sich alle unabhängig voneinander begehen, aber auch beliebtig kombinieren.

Auf der Wanderung auf den Garmil erleben wir spannende Ein- und Ausblicke in das UNESCO Weltkulturerbe Tektonikarena Sardona. Informationstafaln säumen teilweise den Weg und die Aussicht vom Gipfel auf die umliegende Bergwelt und das Sarganserland ist schlicht atemberaubend. Flora und Fauna lassen sich Anfangs Sommer besonders schön bewundern.

Tip van de auteur

Das Berghotel Gaffia ist die ideale Übernachtungsmöglichkeit und Ausgangspunkt für diese Tour, insbesondere für Kombinationen des Gipfelquartetts.
Profielfoto van: Claudia Kohli
Auteur
Claudia Kohli
Laatste wijziging op: 01.09.2021
Niveau
Licht
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.012 m
Laagste punt
1.452 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Berghotel Furt
Alte Alp Gaffia
Berghotel Alpina
Berggasthaus Graue Hörner
Berghotel Gaffia

Tips en hints

Pizolbahnen AG
T +41 (0)81 300 48 20
www.pizol.com

 

Heidiland Tourismus, Infostelle Bad Ragaz
T +41 81 300 40 20
www.heidiland.com

 

 

Start

Gaffia, Pizol (1.865 m)
Coördinaten:
SwissGrid
2'750'163E 1'206'303N
DD
46.990790, 9.412859
DMS
46°59'26.8"N 9°24'46.3"E
UTM
32T 531393 5204223
w3w 
///gezwaaid.giet.bakolie

Bestemming

Furt, Pizol

Tochtbeschrijving

Die Tour startet bei der Station Gaffia, welche mit Gondel- und Sesselbahnen der Pizolbahnen ab Wangs und über die Furt erreichbar ist. Von der Station folgen wir dem Wegweiser in Richtung Baschalvasee. Nach einigen Metern ergibt sich an der alten Alp Gaffia bereits eine Einkehrmöglichkeit. Dem gurgelnden Bergbach entlang nehmen wir die erste Steigung zur Chrutplangg unter die Füsse. Südlich bewundern wir den markanten Gamidaurspitz. Bei Basürla zweigen wir ab und gelangen nach einem weiteren kurzem Aufstieg auf den Garmil, der uns mit einer herrlichen Rundsicht belohnt.

Für den Rückweg haben wir verschiedene Kombinationsmöglichkeiten:

  • Weiter zum Fürggli, wo wir dann in Richtung Furt abzweigen. Auf dem Zickzack-Weg gehts hinunter zur Vollenplangg und nach Fälli, die beide zur Alp Mugg gehören. Beim letzten Aufstieg geniessen wir nochmals die herrliche Aussicht ins St.Galler Rheintal, bevor wir zum Bildstöckli vom heiligen Bruder Klaus gelangen. Nach wenigen Minuten erreichen wir die Furt, Endpunkt der Wanderung.
  • Gleicher Weg zurück
  • Kombinationen mit dem Gipfelquartett oder der 5-Seen-Wanderung

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bereikbaar met openbaar vervoer

Mit dem Zug nach Sargans und von da mit dem Bus bis zur Bushaltestelle Wangs, Pizolbahn direkt an der Talstation Wangs der Pizolbahnen. Mit der Gondelbahn zur Bergstation Furt und weiter mit der Sesselbahn zur Station Gaffia.

Routebeschrijving

Autobahnausfahrt Sargans, dann der Signalisation zur Talstation der Pizolbahnen folgen.

Parkeren

Öffentliche Parkplätze bei den Pizolbahnen vorhanden (CHF 5.00 / Tag).

Coördinaten

SwissGrid
2'750'163E 1'206'303N
DD
46.990790, 9.412859
DMS
46°59'26.8"N 9°24'46.3"E
UTM
32T 531393 5204223
w3w 
///gezwaaid.giet.bakolie
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, festes und bequemes Schuhwerk, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Teleskopstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe, Kartenmaterial

Basisuitrusting voor wandelen

  • Stevige, comfortabele en waterdichte wandelschoenen of wandelschoenen
  • Vochtafvoerende kleding in lagen
  • Wandelsokken
  • Rugzak (met regenhoes)
  • Bescherming tegen zon, regen en wind (hoed, zonnebrandcrème, water- en winddichte jas en broek)
  • Zonnebril
  • Wandelstokken
  • Genoeg proviand en drinkwater
  • Eerst hulp set
  • Blarenpleisters
  • Overlevingstas
  • Redingsdeken
  • Hoofdlamp
  • Zakmes
  • Fluitje
  • Mobiele telefoon
  • Contant geld
  • Navigatieapparatuur / kaart en kompas
  • Gegevens voor in geval van nood
  • ID
  • Deze uitrustingslijst is niet volledig en dient alleen als suggestie voor wat je mee zou moeten nemen.
  • Voor je eigen veiligheid moet je alle instructies over het juiste gebruik en onderhoud van je uitrusting zorgvuldig lezen.
  • Zorg ervoor dat de apparatuur die je meeneemt, voldoet aan de plaatselijke wetgeving en geen verboden voorwerpen bevat.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

4,0
(1)
Angelo Mercuri 
21.09.2020 · Community
Schöne Tour und leicht. Keine Exponierte Stellen aber der Abstieg geht in die Beine.
Toon meer

Foto's van anderen


Reviews
Niveau
Licht
Afstand
6,7 km
Duur
2:20 u
Stijgen
254 m
Afdalen
598 m
Bereikbaar met openbaar vervoer Rondtocht Horeca onderweg Tocht van a naar b Etappe tocht Mooi uitzicht Geologisch hoogtepunt Flora Opstap/uitstap liftstation Tocht met top Dog-friendly

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Duur : uur
Afstand  km
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.