Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
WandelingAanbevolen route

Alpentour Albulatal

Wandeling · Parc Ela· Geopend
LogoTourismus Savognin Bivio Albula AG
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Tourismus Savognin Bivio Albula AG Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG
  • /
    Foto: Tourismus Savognin Bivio Albula AG
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 25 20 15 10 5 km Feuerstelle Wiesen - Wiesner Alp
Die Alpentour Albulatal ist eine Bergwanderung, welche gut unterteilt werden kann, da bei jedem Maiensäss oder Alpstafel Zu- oder Abstiege möglich sind.
Geopend
Afstand 25,3 km
8:40 u
1.241 m
1.352 m
2.001 m
1.084 m

Von Davos Wiesen aus steigt man auf die Wiesner Alp. Von dort geht es auf einem Höhenweg weiter zur Schmittner Alp. Teils über Alpweiden, teils durch Bergwald und spektakuläre Tobel, führt der

Bergwanderweg weiter nach Zaplina, inmitten eines eindrücklichen Legföhrenbestandes. Mit 2017 m u. M. ist dies der höchste Punkt der Wanderung mit einer grandiosen Aussicht. Durch tief eingeschnittene Tobel, über Gratschultern und durch steile Waldhänge gelangt man über Rangleuna zu den Alvaneuer Maiensässen «Aclas Dafora» und «Aclas Davains». Das nächste Wegstück führt über die Brienzer Maiensässe Ruoinas. Bald schon kann man einen herrlichen Blick auf die Burgruine Belfort aus dem 12. Jahrhundert werfen. Auf der anderen Talseite, zwischen Surava und Alvaneu Bad, ragt der «Crap Furò», der geografische Mittelpunkt des Kantons Graubünden. Da durch den «Brienzer Rutsch» der Wanderweg oberhalb Brienz gesperrt ist, geht die Route hier talwärts Richtung Burgruine. Der letzte Abschnitt führt durch Brienz und Vazerol nach Lantsch/Lenz.

Tip van de auteur

Besichtung der Burgruine Belfort.
Profielfoto van: Tourismus Savognin Bivio Albula AG
Auteur
Tourismus Savognin Bivio Albula AG
Laatste wijziging op: 17.11.2021
Hoogste punt
2.001 m
Laagste punt
1.084 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Start

Wiesen (1.417 m)
Coördinaten:
SwissGrid
2'774'139E 1'175'154N
DD
46.704852, 9.716032
DMS
46°42'17.5"N 9°42'57.7"E
UTM
32T 554735 5172615
w3w 
///cursief.sierden.begroei

Bestemming

Lantsch/Lenz

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Von Tiefencastel mit dem Zug bis nach "Davos Wiesen".

Von Davos oder Lenzerheide aus empfehlen wir Ihnen die Fahrt mit dem Postauto bis "Davos Wiesen, Kirche".

Angekommen in Lantsch/Lenz fährt Sie das Postauto nach Davos, Lenzerheide oder Tiefencastel.

Coördinaten

SwissGrid
2'774'139E 1'175'154N
DD
46.704852, 9.716032
DMS
46°42'17.5"N 9°42'57.7"E
UTM
32T 554735 5172615
w3w 
///cursief.sierden.begroei
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Status
Geopend
Afstand
25,3 km
Duur
8:40 u
Stijgen
1.241 m
Afdalen
1.352 m
Hoogste punt
2.001 m
Laagste punt
1.084 m

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.