plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Trailrunning Top

Madrisa Trail - Panoramatrail T24

Trailrunning · Davos Klosters
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Destination Davos Klosters Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • /
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
  • / Hängebrücke
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
  • / Wasserfall im Alpnachtobel
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
  • / Urchiges und heimeliges Serneus Dorf
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
  • / Imposante Sunnibergbrücke
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
  • / Gotschnabahn
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 20 15 10 5 km
Dieser Trail hat das Zeug zum Breitensport-Klassiker! Wunderschöner 360° Grad Panoramatrail über der Talsohle von Klosters. 
matig
23,5 km
4:42 u
1.016 m
1.015 m

Auf dem T24 bewegen wir uns auf satten Bergwiesen und durch Buchenwälder bis ins Schlappintal. Ein Highlight bildet dabei die rund 70m lange und 19m hohe Schliifitschuggen-Hängebrücke.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Wasserfall vom Alpbachtobel eingangs Serneus, einem Ortsteil von Klosters mit einem wunderschönen Dorfbrunnen und alten Walserhäusern, der für seinen Charme und Gastfreundlichkeit bekannt ist.

Über den Feldweg gehts weiter zum geschichtsträchtigen "Bad Serneus" - dem letzten Schwefelheilbad im Prättigau.

Das Wahrzeichen von Klosters bildet die Sunnibergbrücke. Der Trail des T24 führt unter dieser Brücke durch, gefolgt von einem 800m VerticalTrail. Anschliessend eröffnet sich von oben ein schöner Ausblick auf die Brücke. Der Trail führt dann einem Waldstück bis zum Rütiweg. Von hier gehts über eine Schotterstrasse Richtung RhB Kehrtunnel der legendären Schmalspur-Zugstrecke Landquart nach Davos. 

Abschliessend führt der Trail auf Singletrails und Schotterstrasse durch Mischwaldabschnitte zur Gotschnabahn und weiter zum Ausgangspunkt Sportanlage Arena Klosters zurück.

Tip van de auteur

Folgende Einkehrmöglichkeiten bieten sich entlang der Route:

Besenbeiz Hennägadä ab km 6

Berggasthaus Alpenrösli  ab km 8

Kanonenbar Klosters Dorf  ab km 12

Gasthaus Gotschna Serneus  ab km 17

Profielfoto van: Remy Horn
Auteur
Remy Horn 
Laatste wijziging op: 09.07.2020
Niveau
matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
1.366 m
Laagste punt
968 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Verdere info/links

Weitere Infos:

Diese Route ist eine von vielen Top-Routen im gemeinsamen Trailnetz von Davos Klosters & Prättigau.

Entdecke weitere Touren unter: https://www.praettigau.info/Aktivitaeten/Sommer/Trailrunning  

Start

ARENA im Zentrum von Klosters (1.182 m)
Coördinaten:
DD
46.866302, 9.885098
DMS
46°51'58.7"N 9°53'06.4"E
UTM
32T 567457 5190687
w3w 
///knakte.omvloog.vogelaar

Bestemming

ARENA im Zentrum von Klosters

Tochtbeschrijving

Arena Klosters Platz - Mälcheti - Monbiel - Schlappintal - Serneus - Sunnibergbrücke - Rütiweg - Gotschnabahn - Arena Klosters Platz

Noteer

Wildlife refuge Alp: 20.12 - 15.04
alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

bereikbaar met openbaar vervoer

Mit der RhB von Landquart nach Klosters Platz.

Routebeschrijving

Auf der A13 und N28 nach Klosters.

Parkeren

Bitten nutzen Sie die öffentlichen Parkplätze (alte Eisbahn, Sportplatz).

Coördinaten

DD
46.866302, 9.885098
DMS
46°51'58.7"N 9°53'06.4"E
UTM
32T 567457 5190687
w3w 
///knakte.omvloog.vogelaar
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
matig
Afstand
23,5 km
Duur
4:42u
Stijgen
1.016 m
Afdalen
1.015 m
bereikbaar met openbaar vervoer Rondtocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Cultureel/historische waarde

Statistiek

  • 2D 3D
  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.