Delen
Favorieten
plan je tocht hier naartoe
Fitness
Mountainbike

255: Brambrüesch-Tour

· 1 review · Mountainbike · Chur
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Chur Tourismus Geverifieerde partner   Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Churer Altstadt mit Hausberg Brambrüesch im Hintergrund
    / Churer Altstadt mit Hausberg Brambrüesch im Hintergrund
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Willkommen in der Bike-Stadt Chur
    / Willkommen in der Bike-Stadt Chur
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Aufstieg auf dem Polenweg
    / Aufstieg auf dem Polenweg
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Tourenziel Brambrüesch
    / Tourenziel Brambrüesch
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Tolle Aussicht bei der Abfahrt
    / Tolle Aussicht bei der Abfahrt
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Variante bei der Abfahrt: Freeride-Trails Alpenbikepark Chur
    / Variante bei der Abfahrt: Freeride-Trails Alpenbikepark Chur
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
Kaart / 255: Brambrüesch-Tour
600 900 1200 1500 1800 2100 m km 5 10 15 20 25 30

Mitten aus der Churer Altstadt in die nahe gelegene Bergwelt: Das bietet Ihnen nur «Die Alpenstadt», das Eingangstor zu Graubünden.

matig
30,4 km
4:22 u
1158 m
1157 m

Startort dieser Biketour ist Chur. Gleich vor den Toren der Stadt erheben sich die 937 Bündner Berge. Und die älteste Stadt der Schweiz hält sonst noch tausend schöne Dinge für Sie bereit. Lust auf Bergzauber oder pulsierendes Stadtleben? Die Alpenstadt Chur bietet beides. Landschaftlich eindrucksvolle Rundtour mit leichten Steigungen und schönen Abfahrten.Der Plessur entlang verlassen Sie die pulsierende Stadt, Richtung Meiersboden. Eine gemütliche Naturbelassene Strasse führt hinauf nach Passugg wo das bekannte Passugger Mineralwasser seit über 400 Jahren aus der sagenumwobenen Theophil-Quelle, sprudelt. Ein Stück weit folgen Sie nun der Strasse hinauf, bevor die Route dann rechts wieder auf einen Waldweg abzweigt. Dieser führt nun aufwärts bis an den Rand des Dorfes Churwalden. Beim Chloster biegen Sie links ab und erreichen durch den Chlosterwald fahrend das Oberhus und später Spina. Oberhalb der Gemeinde Malix geht's stetig aufwärts bis Sie das Hochplatteau Brambrüesch erreichen, wo sich auch die Bergstation der Chur Bergbahnen befindet. Eine Handvoll Gasthäuser laden Sie ein zu einer Stärkung mit herrlicher Sicht auf eine Vielzahl von Berggipfeln. Die genussvolle Abfahrt via Känzeli, Rosenhügel und Obertor endet schliesslich wieder in der autofreien Churer Altstadt (oder wer eine richtige Trail-Abfahrt mag wählt alternativ eine der offiziellen Freeride-Pisten des Alpenbikeparks Chur). Auf einer der zahlreichen Terrassen in der Altstadt kann man den Tag gemütlich ausklingen lassen. Die Tour verspricht vor allem im Frühsommer eine herrliche Alpenflora und Alpenfauna.

outdooractive.com User
Auteur
Michael Christ 
Laatste wijziging op: 06.09.2017

Niveau
S0 matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
1603 m
Laagste punt
584 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Verdere info/links

www.churtourismus.ch

Start

Chur, Bahnhof (584 m)
Coördinaten:
Geografisch
46.854586, 9.528773
UTM
32T 540309 5189140

Bestemming

Chur, Bahnhof

Noteer

Wildlife refuge Pizokel: 01.01 - 15.04
alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

bereikbaar met openbaar vervoer

Die Tour beginnt direkt am Bahnhof Chur.

Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

4,0
(1)
Claudio Dosch
23.06.2019 · Community
Schöne Tour mit viel Abwechslung
toon meer
Foto: Claudio Dosch, Community

Foto's van anderen


Reviews
Niveau
S0 matig
Afstand
30,4 km
Duur
4:22 u
Stijgen
1158 m
Afdalen
1157 m
bereikbaar met openbaar vervoer Rondtocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Kindvriendelijk Cultureel/historische waarde Flora Fauna

Statistiek

: uur
 km
 m
 m
Hoogste punt
 m
Laagste punt
 m
Hoogteprofiel tonen Hoogteprofiel verbergen
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.