Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Embedden
Fitness
Huttentocht

Dreibündenstein Rundwanderung Brambrüesch

Huttentocht · Switzerland
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Chur Tourismus Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Dreibündenstein
    / Dreibündenstein
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • / Chur Bergbahnen im Sommer mit Blick zur Stadt Chur und ins Rheintal
    Foto: Walter Schmid, Chur Tourismus
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 12 10 8 6 4 2 km Chur Bergbahnen (Hausberg Brambrüesch)

Diese aussichtsreiche Wanderung führt ab Brambrüesch zum Dreibündenstein und in einer schönen Rundtour über die Galtialp wieder zurück nach Brambrüesch.
matig
12,5 km
5:10 u
588 m
590 m
Das Hochplateau Brambrüesch erreicht man bequem mit den Bergbahnen aus der Stadt Chur. Die Wanderung führt zuerst geradeaus bis zum Bergrestaurant und dann geht's auf der rechten Seite des Skilifts hoch zur Malixeralp und weiter nach Spundis, wo sich ein tolles Panorama Richtung Bündner Oberland eröffnet. Über die Hühnerköpfe (Bergstation Skilift) geht es weiter aufwärts durch eine vielfältige und schöne Alpenflora. Bei Furggabüel hat man schliesslich den höchsten Punkt erreicht und wird belohnt mit einem eindrücklichen Rundum-Panorama. Eine zweiteilige Panoramatafel informiert an dieser Stelle über die umliegende Bergwelt und auch die gut sichtbaren Gebirgszüge der Tektonikarena Sardona (UNESCO-Welterbe). Nur ein kurzer Spaziergang und schon ist auch der Dreibündenstein erreicht, markiert durch den gut sichtbaren Grenzstein, wo man sich auch ins Gipfelbuch eintragen kann. Mit weiterhin prächtiger Aussicht wandert man nun weiter Richtung Pradaschier. Nach einem relativ steilen Abstieg zweigt man rechts ab. Nun geht es sanfter abwärts zur Galtialp und man quert auf einem schönen Wanderweg über Trittwald zurück Richtung Brambrüesch. Unterwegs lockt ein Abstecher in die idyllische Edelweisshütte, wo man sich verpflegen kann. Zurück in Brambrüesch stehen schliesslich drei Bergrestaurants zur Verfügung mit Sonnenterrassen, so dass man diese herrliche Rundwanderung genussvoll abschliessen kann, bevor es mit den Bergbahnen wieder zurück nach Chur geht.
Profielfoto van: Michael Christ
Auteur
Michael Christ 
Laatste wijziging op: 23.11.2018

Niveau
matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2172 m
Laagste punt
1588 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Edelweisshütte Brambrüesch

Verdere info/links

www.bergbahnenchur.ch

Start

Bergstation Brambrüesch (1593 m)
Coördinaten:
DD
46.828665, 9.515585
DMS
46°49'43.2"N 9°30'56.1"E
UTM
32T 539322 5186253
w3w 
///schilderen.malse.peperbus

Bestemming

Bergstation Brambrüesch

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

bereikbaar met openbaar vervoer

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Chur. Von dort fährt der Stadtbus (Linie 1) in 3 Minuten bis zur Talstation der Bergbahnen (Haltestelle Stadthalle/Brambrüeschbahn).

Routebeschrijving

  • Autobahn-Ausfahrt Chur Süd

  • Stadteinwärts fahren (Kasernenstrasse)

  • Talstation und Parkplatz liegen vor dem Stadtzentrum auf der rechten Seite

Parkeren

Gäste der Chur Bergbahnen parkieren auf dem Stadthallen-Parkplatz bei der Talsation gratis. Hierfür muss die Kontrollschild-Nummer bei der Kassa zwingend angeben werden!

Coördinaten

DD
46.828665, 9.515585
DMS
46°49'43.2"N 9°30'56.1"E
UTM
32T 539322 5186253
w3w 
///schilderen.malse.peperbus
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.

Profile picture

Foto's van anderen


Niveau
matig
Afstand
12,5 km
Duur
5:10u
Stijgen
588 m
Afdalen
590 m
bereikbaar met openbaar vervoer Rondtocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Cultureel/historische waarde Geologisch hoogtepunt Flora Opstap/uitstap liftstation Tocht met top

Statistiek

  • 2D 3D
  • Inhoud
  • Show images Hide images
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.