Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
BergwandelingAanbevolen route

Tomülpass 2450 m

Bergwandeling · Zwitserland
LogoVisit Vals AG
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Visit Vals AG Geverifieerde partner 
  • Richtung Tomül
    / Richtung Tomül
    Foto: Adrian Vieli, Visit Vals AG
  • / Pradätsch
    Foto: Susanne Oppermann , Visit Vals AG
  • / Weg Richtung Tomül
    Foto: Susanne Oppermann , Visit Vals AG
m 2500 2000 1500 1000 12 10 8 6 4 2 km Berggasthaus Turrahus Moorlandschaft Riedboda Alp Tomül Thalkirch, alte Post Aussichtspunkt Pradätsch
Tagestour durch eine vielfältige Kultur- und Naturlandschaft über den 2450 m. ü. M. gelegenen Tomülpass, der das Valsertal mit dem Safiental verbindet.
Matig
Afstand 13,5 km
6:15 u
1.244 m
806 m
2.421 m
1.256 m

Schattige Wegabschnitte im Wald, die Aussicht auf Pradätsch mit Blick auf den Zerfreila-Stausee und das "Bündner Matterhorn", ein Netz von mäandernden Wasserwegen auf dem Riedboda und der fantastische Ausblick auf dem Tomülpass machen diese Tour zum unvergesslichen Erlebnis.

 

Tip van de auteur

Sie können Ihre Tour abkürzen (Zeiteinsparung ca. 2 Std.), indem Sie ab Riefawald mit der Wanderung beginnen. Benutzen Sie dazu den Valser Wanderbus. Anmeldung erforderlich unter Tel. 081 935 16 49. Fahrplan siehe www.vals.ch.

Das Turrahus in Safien bietet Übernachtungsmöglichkeiten.

Profielfoto van: Adrian Vieli
Auteur
Adrian Vieli
Laatste wijziging op: 10.07.2019
Niveau
Matig
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.421 m
Laagste punt
1.256 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Veiligheidsaanwijzingen

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Bei dieser Wanderung müssen sie mit Mutterkühen rechnen.

Genaue Informationen zum Verhalten: https://www.wandern.ch/de/wandern/sicher-unterwegs/mutterkuhherden

Tips en hints

Während des 2. Weltkrieges wurde der Passweg auf Safierseite bis zur Alp von internierten Polen befestigt und so für leichte Motorfahrzeuge fahrbar gemacht. Diese Massnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur diente der rückwärtigen Absicherung des San Bernardino Passes via den Übergängen Safierberg und Valserberg zum Rheinwald hin.

Weitere Infos: www.vals.ch

Start

Vals Dorf (1.255 m)
Coördinaten:
SwissGrid
2'733'416E 1'164'423N
DD
46.617740, 9.180540
DMS
46°37'03.9"N 9°10'49.9"E
UTM
32T 513823 5162702
w3w 
///klusjes.noemen.deppend

Bestemming

Tomülpass

Tochtbeschrijving

Vom Platz nördlich der Kirche die Dorfgasse hinauf bis oberhalb des Dorfes. Von dort führt der Weg in südöstlicher Richtung nördlich eines kleinen Baches steil, steinig und fast ohne Windungen den Hang hinauf. In einigen steilen Kehren ersteigt man nach Überquerung einer Güterstrasse den mit hellen Steinen besetzten Abhang unter der Wissflua. Der Weg wird nun weniger steil und führt in nordöstlicher Richtung durch Stauden und Nadelwald, dann in steilen Kurven auf die Höhe des Maiensässes Riefa (1642 m).

Man wandert weiter auf dem Alpweg, durch den Riefawald unter dem Horn und erreicht nach zahlreichen Windungen Pradätsch (1953 m). Schöner Ausblick talauswärts auf die Tödikette und taleinwärts nach Zerfreila und auf zahlreiche Berggipfel des Adulamassivs. Sanft steigend auf dem Weg, der ins Tomültal hineinführt, gelangen Sie zum Riedboda (2030 m). Glasklares Wasser (Tomülbach), Wollgräser und saftige Wiesen machen den Reiz des Riedboda aus. Von diesem Talboden steigt der Weg am Talhang an, das sogenannte Lochli hinauf. Auf einer zierlichen gemauerten Bogenbrücke gelangen wir über den Bach, der aus dem Chli-Tomül heraus fliesst zum Stafel der Alp Tomül (2179 m).

Von den Alphütten geht es auf dem Passweg in nordöstlicher Richtung zum Bach, der vom Tomülpass herunter fliesst. Dieser wird überquert und dann folgt man dem Weg bis auf den Tomülpass (2450 m), der die Grenze der Gemeinde Vals bildet. Auf gutem Pfad gelangen Sie vom Pass über Alpweiden und Wiesen in müheloser Wanderung über die Alp Falätscha zum Turrahus im Safiental. Die Rückkehr erfolgt entweder auf dem gleichen Passweg oder via Safien-Turrahus mit dem PostAuto nach Versam, dann mit der Bahn nach Ilanz und dem PostAuto zurück nach Vals.

Dauer: 5 Std. 45 Min. insgesamt. Aufstieg: 3 Std. 45 Min. Abstieg: 2 Std.

Noteer

Wildreservaat Wanna: 20.12 - 30.04
Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

 Bis nach Vals mit dem PostAuto von Ilanz kommend.

 

 

Routebeschrijving

Via Chur-Ilanz nach Vals.

Parkeren

Parkplatz "Bidem" (gebührenpflichtig) in der Nähe des Dorfplatzes.

Coördinaten

SwissGrid
2'733'416E 1'164'423N
DD
46.617740, 9.180540
DMS
46°37'03.9"N 9°10'49.9"E
UTM
32T 513823 5162702
w3w 
///klusjes.noemen.deppend
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

LK 1:25'000 Nr. 1234 (Vals)

Uitrusting

Solide, regenfeste, warme Bekleidung. Robuste Berg- oder Trekkingschuhe. Handschuhe, Mütze, Sonnenschutz. Wanderstöcke, Verpflegung und Getränke aus dem Rucksack, Notfallapotheke, topografische Landkarte, Höhenmesser, Kompass, Handy, Taschenlampe.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
Matig
Afstand
13,5 km
Duur
6:15 u
Stijgen
1.244 m
Afdalen
806 m
Hoogste punt
2.421 m
Laagste punt
1.256 m
Mooi uitzicht Horeca onderweg Cultureel/historische waarde Geëxponeerde route Linear route

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
  • 7 Locaties
  • 7 Locaties
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.