Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Alpin-Tour Aanbevolen route

Piz Casnil

Alpin-Tour · Bregaglia
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Bregaglia Engadin Turismo Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Capanna dell'Albigna
    / Capanna dell'Albigna
    Foto: Bregaglia Engadin Turismo
  • /
    Foto: Bregaglia Engadin Turismo, Bregaglia Engadin Turismo
  • /
    Foto: Bregaglia Engadin Turismo, Bregaglia Engadin Turismo
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Vom Pass da Casnil kann man mittels leichter Kletterei über solide Granitblöcke auf die schöne Felspyramide des gleichnamigen Piz Casnil aufsteigen.
zwaar
Afstand 3,3 km
4:30 u
643 m
179 m
Man braucht allerdings Erfahrung, um die richtige Route zu klettern. Von der Höhe des Gipfels geniesst man eine hervorragende Aussicht auf sämtliche Berge der Umgebung. Nur  für erfahrene Wanderer mit guten Ortskenntnissen geeignet .

Tip van de auteur

Für diejenigen, die das Gebiet nicht kennen, sich von einem Bergführer begleiten lassen. 

Übernachtung in der Hütte

Profielfoto van: Bregaglia Engadin Turismo
Auteur
Bregaglia Engadin Turismo
Laatste wijziging op: 16.03.2021
Niveau
zwaar
Conditie
Beleving
Landschap
Potentieel gevaar
Hoogste punt
3.189 m
Laagste punt
2.332 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Veiligheidsaanwijzingen

Schwierigkeit: WB / Die Besteigung erfolgt zuerst über eine Rinne mit aufgelockertem Fels, worauf der anstrengendste Teil folgt. Man klettert auf einer krummen Spur zwischen Blöcken und Platten hinauf (Schwierigkeitsgrad II); zahlreiche Steinmännchen. Ein Seil ist vielleicht von Nutzen. Markierung blau-weiss bis zum Pass, im letzten Stück nicht vorhanden, aber zahlreiche Steinmännchen weisen den Weg.

Start

Albigna-Hütte (2.332 m)
Coördinaten:
SwissGrid
DD
DMS
UTM
w3w 

Bestemming

Piz Casnil

Tochtbeschrijving

Man folgt der Route auf den Pass da Casnil bis kurz vor die Passhöhe, wo der Weg die felsige Rippe verlässt, um in Richtung des südlichen Passübergangs zu traversieren. Genau an diesem Punkt verlässt man den Pfad und wendet sich nach links. Man geht am Fuss der Erhebung zwischen den zwei Passübergängen vorbei über ein sanftes Firnfeld. Beim nördlichen Pass, der mit einem kleinen See belegt ist, geht man zwischen Blöcken geradeaus weiter auf eine Rinne zu, die im linken Teil des Felsdreiecks oberhalb sitzt. Weiter oben steigt man über Felsen auf. Man sollte den Durchgangsspuren folgen und auf verschiedene Steinmännchen als Wegweiser achten; streckenweise durch Kletterei zwischen geordneten Blöcken und leichten Platten (Grad II) erreicht man so die höchste Spitze (3189 m). Der Abstieg erfolgt auf der gleichen Route.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

von Pranzaira mit der Seilbahn zum Albigna-Stausee 

Coördinaten

SwissGrid
DD
DMS
UTM
w3w 
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Bergschuhe, Wanderstöcke, eventuell ein Seil 

Soortgelijke tochten in de omgeving

 Deze suggesties zijn automatisch gemaakt.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
zwaar
Afstand
3,3 km
Duur
4:30 u
Stijgen
643 m
Afdalen
179 m
Tocht met top Tocht van a naar b Geëxponeerde route Klimpassage Graat

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Duur : uur
Afstand  km
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.