Plan a route here Copy route
Trail running recommended route

Glattwang Trail

Trail running · Switzerland
Responsible for this content
Prättigau Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Trailrunning auf den Fideriser Heubergen mit dem Unter Clunersee
    / Trailrunning auf den Fideriser Heubergen mit dem Unter Clunersee
    Photo: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Glattwang Trail bei den Cluner Seen auf den Fideriser Heubergen
    Photo: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Auf dem Glattwang Trail lohnt sich ab und zu auch einen Blick zurück...
    Photo: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Trail Running entlang dem geschützten Hochmoor ist traumhaft. Über dem oberen Cluner See ragt das Mattjisch Horn...
    Photo: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Aufstieg zur Arflinafurgga mit Blick in den Rätikon
    Photo: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Glattwang Trail mit Hinteregg und Glattwang oberhalb den Fideriser Heubergen
    Photo: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Kammlauf auf dem Glattwang Trail mit Blick vom Hochegg auf den Glattwang und im Hintergrund den Rätikon
    Photo: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Trailrunning auf den Fideriser Heubergen
    Photo: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Die Fideriser Heuberge im Prättigau sind Start und Ziel des Glattwang Trails - Trail Running in schönster Landschaft!
    Photo: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
m 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 8 6 4 2 km Fideris, Dorf Parkplatz Sägerei / Fideriser Heuberge Berghaus Arflina
Aussichtsreicher Trailrun auf der südlichen Talseite des Prättigaus vorbei an den lieblichen Cluner Seen und spannendem Abschnitt über den Grat inklusive Gipfelglück.
moderate
Distance 9.3 km
1:55 h
448 m
445 m
2,395 m
2,000 m

Schon die Anreise zum Start der Tour ist ein Abenteuer: ein 4x4-Bus schlängelt sich das 12 km lange Bergsträsschen von Fideris zum Berghaus Arflina auf genau 2000 m. ü. M. Dementsprechend ist die Aussicht von Anfang an prächtig! Durch saftige Wiesen geht es hinauf zu den Cluner Seen und weiter zur Arflinafurgga. Ab jetzt wird es spannend: ein teilweise anspruchsvoller Bergpfad folgt dem Grat via Hinteregg zum Glattwang. Das beliebte Skitourenziel wird im Sommer selten besucht, bietet aber eines der schönsten Blicke auf die Felswände des Rätikon auf der andernen Talseite. Im Abstieg passiert man das Glattwangseeli, das an einem heissen Sommertag zu einer Abkühlung einläd. Über Weidegelände erreicht man kurze Zeit später wieder den Ausgangspunkt.

Zum Autor:
Stephan Hugenschmidt ist Sieger und Streckenrekordhalter vom Eiger Ultra, Zugspitz Ultratrail und Madrisa Trail. Stephan wohnt in Grüsch und kennt die Trails im Prättigau wie seine Hosentasche. Dabei liebt er im Prättigau besonders, dass die Trails nicht überlaufen sind und man stundenlang in einer intakten Natur unterwegs sein kann.

Author’s recommendation

  • Die grasbewachsenen Berge oberhalb der Fideriser Heuberge sind bestens geeignet für Gratwanderungen. Beispielsweise vom Glattwang über Arflinafurgga, Mattjisch Horn, Zenji auf den Chistenstein. Im Abstieg nimmt man den Girenspitz mit und gelangt auf einem Alpweg wieder zurück.
  • Rückfahrt ins Tal mit einem Trottinett
Profile picture of Stephan Hugenschmidt
Author
Stephan Hugenschmidt
Update: July 28, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,395 m
Lowest point
Fideriser Heuberge, 2,000 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Berghaus Arflina

Safety information

Trittsicherheit und Kondition sind erforderlich.

Tips and hints

Dieser Trail ist einer von vielen Top-Routen im gemeinsamen Trailnetz Prättigau-Klosters-Davos.

Entdecke weitere Touren unter: https://www.davos.ch/sommer/aktivitaeten/trailrunning/trailrunning-touren/

Start

Berghaus Arflina (2,002 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'774'322E 1'193'139N
DD
46.866517, 9.725278
DMS
46°51'59.5"N 9°43'31.0"E
UTM
32T 555276 5190586
w3w 
///masses.answer.butterfly

Destination

Berghaus Arflina

Turn-by-turn directions

Berghaus Arflina - Unter Cluner See - Arflinafurgga - Hinteregg - Glattwang - Glattwangseeli - Caua - Berghaus Arflina

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Rhätischen Bahn bis nach Küblis und mit dem Postauto bis Fideris. Fahrplan unter www.sbb.ch

Von hier führt eine idyllische Bergstrasse in die Heuberge. Die Heuberg Busse fahren Samstag und Sonntag dreimal täglich zu festen Zeiten ab Küblis und Fideris Sägerei, Mittwoch bis Freitag im Sommer nur nach Voranmeldung und ab einer Auslastung von 6 Personen.

Mehr Infos unter: https://www.heuberge.ch/infos/anreise-sommer/

Getting there

Über die A13 und die N28 nach Fideris.

Die erste Anlaufstelle um in die Heuberge zu kommen ist Fideris. Von hier führt eine idyllische Bergstrasse in die Heuberge, entweder mit dem eigenen Fahrzeug (Fahrbewilligung) oder mit einem unserer Busse. Samstag und Sonntag fahren die Busse dreimal täglich zu festen Zeiten ab Küblis und Fideris Sägerei, Mittwoch bis Freitag im Sommer nur nach Voranmeldung und ab einer Auslastung von 6 Personen.

Mehr Infos unter: https://www.heuberge.ch/infos/anreise-sommer/

Parking

Die Parkplätze der Heuberge sind beim Dorfeingang ausreichend signalisiert und stehen Gästen der Heuberge kostenlos zur Verfügung.

Coordinates

SwissGrid
2'774'322E 1'193'139N
DD
46.866517, 9.725278
DMS
46°51'59.5"N 9°43'31.0"E
UTM
32T 555276 5190586
w3w 
///masses.answer.butterfly
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Geeignete Trailrunning-Schuhe, Rucksack mit Getränk (Wasser oder Energy Drink), Essen (Riegel, Gels oder doch ein Sandwich mit Prättigauer Bergkäse und Bündnerfleisch?), Windjacke, Handy und Notfall-Set.

Basic Equipment for Trail Running

  • Layered, moisture wicking clothing
  • Comfortable running shoes
  • Trail running socks
  • Vest pack
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Sunglasses
  • Kit para bolhas
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Headlamp
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
9.3 km
Duration
1:55 h
Ascent
448 m
Descent
445 m
Highest point
2,395 m
Lowest point
2,000 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Insider tip Summit route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view