Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Theme trail

Waldweg Innerferrera

Theme trail · Viamala
Responsible for this content
Viamala Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Hängebrücke Rundwanderweg Innerferrera
    / Hängebrücke Rundwanderweg Innerferrera
    Photo: Viamala Tourismus
  • / Rundwanderweg Innerferrera
    Photo: Viamala Tourismus
  • / Innerferrera
    Photo: Viamala Tourismus
  • / Rundwanderweg Innerferrera
    Photo: Viamala Tourismus
  • / Hängebrücke Rundwanderweg Innerferrera
    Photo: Viamala Tourismus
  • / Hängebrücke Rundwanderweg Innerferrera
    Photo: Viamala Tourismus
m 1800 1700 1600 1500 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Totholz und alte Bäume Der Wald tut gut Die 200-jährige Fichte Die Waldameise Lebensraum Wald Alte Averserstrasse Köhlerplatz Wald & Wild Rohstoff Holz

Der Rundwanderweg, welcher u.a. dank eines POST-Förderpreis erstellt werden konnte, startet direkt am südlichen Dorfausgang beim ehemaligen Schweiz. Nebenzollamt Innerferrera.
easy
2 km
0:45 h
126 m
127 m

Durch Wiesen und einen mystischen Wald gelangt man zum Höhepunkt der Wanderung, der neuerbauten Hängebrücke, welche 70m lang ist und den Ragn da Ferrera überspannt. Danach geht es auf der Alten Averserstrasse, resp. dem Walserweg zurück zum Ausgangspunkt in Innerferrera. Die Wanderung lässt sich mit einem Besuch des Bergbaumuseums und/oder dem Restaurant Alpenrose am Dorfplatz von Innerferrera verbinden. Zur Geschichte von Ferrera: Die Gemeinde Ferrera wird im Jahre 1204 erstmals urkundlich erwähnt. Der romanische Name (Calantgil) kann vom lateinischen Wort «caniculus», was so viel wie Stollen oder Schacht bedeutet, abgeleitet werden. Dieser Name deutet auch auf die Wichtigkeit des Abbaus von Eisen, Kupfer, Blei und Silber hin. Um 1920 wurde letztmals auf Starlera Mangan abgebaut. Seither ruht der Abbau der Bodenschätze, die Eingänge der Abbaustollen und -minen sind heute noch zu erkennen. Der Verein Erzminen am Hinterrhein sorgt mit dem Bergbaumuseum in Innerferrera und mit verschiedenen Bergbauexkursionsn dafür, dass diese Geschichte(n) erhalten bleiben.

 

Allfällige Wanderweg-Sperrungen/-Einschränkungen oder -Umleitungen finden Sie hier.

Author’s recommendation

Einkehrmöglichkeit im Gasthaus Alpenrose in Innerferrera.

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1534 m
Lowest point
1447 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Gasthaus Alpenrose Ferrera

Start

Innerferrera (1475 m)
Coordinates:
DD
46.520477, 9.443853
DMS
46°31'13.7"N 9°26'37.9"E
UTM
32T 534044 5151974
w3w 
///dressing.blubber.deodorant

Destination

Innerferrera

Turn-by-turn directions

Innerferrera - Hängebrücke Ragn da Ferrera - Alte Averserstrasse - Innnerferrera

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Innerferrera ist mit dem PostAuto erreichbar. Weitere Informationen zum Fahrplan entnehmen Sie der SBB-Webseite: www.sbb.ch

Getting there

Auf der A13 die Ausfahrt Nr. 26 "Avers-Juf/Ferrera" nehmen, danach links abbiegen nach "Rofla". Dann der Hauptstrasse folgen bis Innerferrera. Planen Sie Ihre Anreise nach Innerferrera mit dem Google Routenplaner.

Parking

Bitte öffentliche, kostenfreie Parkplätze beim Werkhof benutzen (Google-Maps: https://goo.gl/maps/kC9BUZeVZo22).

Coordinates

DD
46.520477, 9.443853
DMS
46°31'13.7"N 9°26'37.9"E
UTM
32T 534044 5151974
w3w 
///dressing.blubber.deodorant
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung empfohlen

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Profile picture

Photos from others


Difficulty
easy
Distance
2 km
Duration
0:45h
Ascent
126 m
Descent
127 m
Public transport friendly Loop Scenic Refreshment stops available Family friendly Cultural/historical value Botanical highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.