Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Snowshoeing

Sedrun - Stagias - Curaglia

Snowshoeing · Graubuenden
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Stagias erreicht
    / Stagias erreicht
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Start in Cavorgia
    / Start in Cavorgia
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Bevor es in den Wald hinein geht, mit Sedrun im Hintergrund
    / Bevor es in den Wald hinein geht, mit Sedrun im Hintergrund
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Pause unterwegs, Disentis im Hintergrund
    / Pause unterwegs, Disentis im Hintergrund
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Märchewald
    / Märchewald
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Piz Muraun in den Wolken
    / Piz Muraun in den Wolken
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Perfekter Pausenplatz bei der Academia Vivian
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Blick zurück nach Momé Medel mit Kirche Sontga Gada
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
1200 1350 1500 1650 1800 m km 2 4 6 8 10

Ausgiebige Tagestour durch den Wald von Cavorgia bis zur Anhöhe Stagias nach Curaglia, im Val Medel.

moderate
10.9 km
4:30 h
498 m
513 m

Mit aufgepackten Schneeschuhen wandern wir bis zum ganzjährig bewohnten Dörfchen Cavorgia. Auf Schneeschuhen gehts von hier schön gleichmässig bergwärts auf einer zugeschneiten Forststrasse bis zur Anhöhe Stagias, einem wunderschönen Aussichtspunkt. 

Auf der Treppe der Academia Vivian lassen wir uns von der Sonne wärmen und machen ein Picknick. Die Academia kann für Anlässe jeglicher Art gemietet werden und bietet für 40 Personen Platz. Das merken wir uns, falls wir mal eine Geburtstagsfeier in einem speziellen Rahmen feiern möchten.

Wir setzen unsere Wanderung talwärts fort  und ab und zu verlassen wir die vorgegeben Route um frische Spuren in den unberührten Schnee zu legen. In Mutschnengia packen wir die Schneeschuhe auf und wir machen einen Abstecher ins Panoramarestaurant des Hotel Cuntera.  Auf der fast verkehrsfreien Strasse wandern wir bis Curaglia, von wo uns das Postauto nach Disentis und der Zug wieder nach Sedrun zurückbringt.

Author’s recommendation

Variante 1: Von Stagias nach Mumpé Medel und bis nach Disentis wandern. (zus. Wanderzeit ca. 30 Min.)

Variante 2: Von Mutschnengia auf die Route über den alten Säumerweg nach Mompe Medel und Disentis (zus. Wanderzeit ca. 1 Std.)

Die Tour kann  beim Start in Curaglia/Fadretsch auch  in umgekehrter Richtung gemacht werden.

outdooractive.com User
Author
Heidi Meier
Updated: September 28, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Stagias, 1633 m
Lowest point
curaglia, 1267 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Die vorgegebene Route in der Wildruhezone nicht verlassen. Der Trail ist ab Cavorgia signalisiert, doch Ortsunkundigen wird empfohlen, die Topokarte  auszudrucken und mitzuführen.

Nach grossen Neuschneemengen kann die Tour anstrengend sein.

Tips, hints and links

 www.academiavivian.ch  www.medel.ch

 Hotel Cuntera, Mutschnegia www.hotel-cuntera.ch

 

 

Start

Sedrun (1350 m)
Coordinates:
Geographic
46.675974, 8.782886
UTM
32T 483394 5169180

Destination

Curaglia

Turn-by-turn directions

Wir wandern auf der  Strasse bis Cavorgia.  Bei der Abzweigung in der Nähe der Kapelle gehen wir rechts hinauf bis ans Dorfende und anschliessend übers freie Feld bis zum Wald. Wir wandern ca. 150 Meter durch den Wald weiter bergwärts, bis wir auf eine  Forstrasse treffen der wir nach links folgen. Es kommt eine weitere Abzweigung der Strasse. Hier gehen wir nach rechts. In einem Bogen in ein kleines Tälchen hinein, gelangen wir zu den Maiensässen von Cavorgia Sura. Wir sind wieder bei einer Verzweigung, finden nun aber die pinkfarbene Signalisation, die uns auf den Forstweg nach rechts, bis nach Stagias führt.  Von Stagias folgen wir den Beschilderungen  in südlicher Richtung  nach Mutschnengia und nach Curaglia.

Note

Wildlife refuge Palius / Cavorgia: December 15 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug von Andermatt oder von Chur über Disentis  bis Sedrun. Zu Fuss ca. 15 Minuten zum Startpunkt in Surrein.

Getting there

 

Mit dem Auto von Sedrun bis Surrein/Sedrun. Oder von Chur über Disentis bis Sedrun, Abzweigung Surrein. Der Oberalppass hat Wintersperre.

Parking

Parkplätze beim Bahnhof Sedrun (gebührenpflichtig)

In Surrein gebührenfreie Parkplätze an der Strasse

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Winter Erlebniskarte von Sedrun Disentis Tourismus


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
10.9 km
Duration
4:30 h
Ascent
498 m
Descent
513 m
Public transport friendly In and out Scenic With refreshment stops
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
afternoon

Avalanche conditions

·
No recent avalanche report available

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.