Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Snowshoeing

Schneeschuhwandern: Thalkirch - Tscheurig

Snowshoeing · Safien
Responsible for this content
Surselva Tourismus AG Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Region Surselva Tourismus
  • Blick taleinwärts
    / Blick taleinwärts
    Photo: Region Surselva Tourismus
  • Blick talauswärts
    / Blick talauswärts
    Photo: Region Surselva Tourismus
  • Spass muss sein
    / Spass muss sein
    Photo: Region Surselva Tourismus
  • Tristelhütte
    / Tristelhütte
    Photo: Region Surselva Tourismus
  • Alp Tscheurig
    / Alp Tscheurig
    Photo: Region Surselva Tourismus
  • Tscheurighütten tief verschneit
    / Tscheurighütten tief verschneit
    Photo: Region Surselva Tourismus
1650 1800 1950 2100 2250 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4.5

Eine kurzweilige Schneeschuhtour zu den Tscheurighütten mit Ausblick zum Talabschluss mit dem imposanten Weisshorn. Wer Glück hat, kann auf der gegenüberliegenden Talseite sogar Gämsen und Steinböcke beobachten.

easy
4.7 km
3:00 h
340 m
347 m

Der Schneeschuhtrail Tscheurig startet in Thalkirch. Bevor man loswandert, lohnt sich ein Blick in die kleine Thaler Kirche. Sie beeindruckt mit ihrer feinen Schlichtheit. Der Trail zweigt danach vis-à-vis der Postautohaltestelle Alte Post rechts von der Talstrasse ab.

Stetig leicht ansteigend wandert man hinauf zu den unteren Tscheurighütten und weiter bis zur Alp Tscheurig. Ab hier wird es etwas steiler und man nimmt die ausgeprägten Geländekammern am Fusse des Tälihorns immer mehr wahr. Auf einer Höhe von rund 2'100 Metern geniesst man einen grandiosen Blick auf den Talabschluss mit dem dominanten Weisshorn. Wer die Umgebung aufmerksam beobachtet, kann sogar Schneehühner beobachten.

Nach der Querung des Gasslitobels beginnt der Abstieg zur Alp Guw und weiter bis zum Berggasthaus Turrahus und der Postautohaltestelle Thalkirch/Turrahus. Gleich nebenan im Ausstellungsstall Turrahus erfährt der Besucher Interessantes über die Besiedlung des Safientals und die für das Tal typischen Holzbauten und Ställe. Man kann sogar selber Hand anlegen und das Belegen eines Daches mit Schindeln ausprobieren. Wer es gemütlich mag, stillt seinen Hunger im nahe gelegenen Berggasthaus Turrahus oder im Hofbeizli Gassli mit feinen regionalen Köstlichkeiten.

Author’s recommendation

Der Trail kann auch in umgekehrter Richtung begangen werden.

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2032 m
Lowest point
1685 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Gasslihof-Beizli
Bergrestaurant Turrahus
ThalerLotsch
Gasslihof Thalkirch

Safety information

Eine Schneeschuhtour führt in ungesichertes Gelände. Die Touren sind teilweise nicht beschildert oder gepflegt. Es ist jedem Tourengänger selber überlassen, sich vollständig auszurüsten und sich vor der Tour über die Schnee- und Lawinenverhältnisse zu informieren. Surselva Tourismus übernimmt keine Haftung.

Die Zeitangabe ist ein Richtwert bei guten Verhältnissen für einigermassen geübte Tourengänger. Zeitangaben für Schneeschuhtouren können je nach Verhältnissen, Ausrüstung und Kondition sehr stark variieren. Planen Sie genug Zeit ein und starten Sie früh zur geplanten Tour!

Diese Tourenbeschreibung und die Markierung im Gelände stellen keine Tourenempfehlung dar. Jeder Begehungsentscheid liegt in der alleinigen Verantwortung des einzelnen Tourengehers. Von einer Begehung bei schlechten Sichtverhältnissen (Nebel, Schneefall, etc.) oder bei erhöhter Lawinengefahr ist dringend abzuraten. Achtung Frühlingsverhältnisse: Ab ca. März und generell an warmen und/oder sehr sonnigen Tagen sind Touren unbedingt frühzeitig zu beenden.

Informieren Sie sich vor jeder Tour über die aktuelle Schnee- und Lawinensituation www.slf.ch/lawinenbulletin  Wir empfehlen, erste Touren mit einem Guide zu absolvieren.

www.respektiere-deine-grenzen.ch 

Für uns Menschen ist der Winter eine wunderbare Zeit! Tief verschneite Landschaften, klare, reine Luft und am Abend nach der Schneeschuhtour wartet ein warmes, gemütliches Zuhause. Für unser Wild, wie Reh, Hirsch und Gems ist der Winter aber eine harte Zeit! Jede Störung durch uns Menschen, jede Flucht, wird für diese Tiere zur Qual und zehrt an ihren Reserven. Bleiben Sie auf der publizierten Route! So werden die Wild- und Ruhezonen geschont. www.map.geo.admin.ch

Equipment

Gut funktionierende Schneeschuhe, Stöcke mit Wintertellern, gutes Schuhwerk, wintertaugliche Kleidung. Der Wind kann im Winter die gefühlte Temperatur empfindlich herabsetzen: Winterhandschuhe, Mütze, Thermosflasche, etc. nicht vergessen.

Das Mitführen einer kompletten Wintertourenausrüstung inkl. Lawinensuchgerät ist empfehlenswert.

Tips, hints and links

www.surselva.info/Winter/Schneeschuhlaufen

Start

Safien Thalkirch, Postautohaltestelle alte Post (1692 m)
Coordinates:
Geographic
46.637206, 9.279360
UTM
32T 521381 5164887

Destination

Safiental, Turahus

Turn-by-turn directions

Safien Thalkirch alte Post - Alp Tscheurig - Alp Guw - Turahus

Public transport

RhB: Chur - Versam-Safien, Bahnhof

Postauto: Versam-Safien, Bahnhof - Versam, Post ; BUS 401 37 Haltestelle Versam, Post

 Versam, Post - Thalkirch, Turahus;  BUS 401 13 Haltestelle Thalkirch, alte Post  

 

Getting there

Via Chur A3/A13 über Flims nach Ilanz ins Safiental.

Parking

Mangels öffentlicher Parkplätze empfehlen wir die Anreise mit dem öffentlichen Verkerhsmittel.

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
easy
Distance
4.7 km
Duration
3:00 h
Ascent
340 m
Descent
347 m
In and out With refreshment stops
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
afternoon

Avalanche conditions

·
No recent avalanche report available

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.