Plan a route here Copy route
Rail Trail Cycling recommended route

Prätschli - Eichhörnliweg - Arosa (Barrierefrei / Rollstuhl)

Rail Trail Cycling · Arosa
Responsible for this content
Arosa Lenzerheide Verified partner  Explorers Choice 
  • Eichhörnliweg
    / Eichhörnliweg
    Photo: Andrea Mende, Arosa Lenzerheide
  • / Der Spielplatz auf dem Eichhörnliweg
    Photo: Nina Mattli, Arosa Lenzerheide
  • /
    Photo: Andrea Mende, Arosa Lenzerheide
  • /
    Photo: Lynn Zanin, Arosa Lenzerheide
  • /
    Photo: Lynn Zanin, Arosa Lenzerheide
  • /
    Photo: Lynn Zanin, Arosa Lenzerheide
  • /
    Photo: Lynn Zanin, Arosa Lenzerheide
m 1950 1900 1850 1800 1750 1700 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Die Route führt über den Eichhörnliweg zurück nach Arosa. Die niedlichen Tierchen lassen sich mit ein paar Nüssen und etwas Geduld leicht anlocken, füttern und beobachten.
difficult
Distance 3.8 km
0:55 h
32 m
201 m
1,939 m
1,738 m
Vom Bahnhof Arosa geht es mit dem Bus bis zum Prätschli. Von dort führt der erste Teil der Wanderung oberhalb der Baumgrenze mit einem imposanten Bergpanorama nach Maran. Wem der erste Teil der Strecke zu steil und zu steinig ist, der folgt dem Prätschliweg (links vom Restaurant Prätschli-Stall nach unten) und gelangt noch vor Maran wieder in den ursprünglichen Weg zurück. Ab Maran führt der Weg in den Wald und schon bald begrüssen uns die ersten Eichhörnchen. Diese putzigen Tierchen und auch die Vögel sind ganz zutraulich. Sie lassen sich gerne beobachten und noch lieber holen sie sich die Nüsse direkt aus der Hand. Der Weg schlängelt sich teils an einem Bächlein entlang ins Tal. Rastplätze findet man überall im Wald und auch zwei lauschige Grillstellen laden zum Verweilen ein. Auf dem Rückweg ins Dorf eröffnet sich ein schöner Blick auf den Obersee und vielleicht schwebt die Weisshornbahn lautlos über uns. An den ersten Häusern vorbei geht es über einen Fussweg zurück zum Bahnhof.

Author’s recommendation

Füttern Sie die Eichhörnchen mit ungeschälten Nüssen - so müssen die Nager ihre Zähne benützen und wetzen diese  ab, was für die Tiere wichtig ist.
Profile picture of Fabienne Simmen
Author
Fabienne Simmen
Update: August 12, 2021
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,939 m
Lowest point
1,738 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Flyer mit Übersicht der Länge und Gefälle

Barrierefreies Arosa

Wetter in Arosa

Start

Bushaltestelle Prätschli (1,907 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'770'755E 1'184'640N
DD
46.791021, 9.675326
DMS
46°47'27.7"N 9°40'31.2"E
UTM
32T 551541 5182162
w3w 
///kitchens.solicitor.drops

Destination

Bahnhof Arosa

Turn-by-turn directions

Von der Bushaltestelle Arosa, Prätschli folgt der Einstieg über den Wanderweg die ersten 500m mit einer Steigung von rund 6% auf Asphalt Es folgen mehrere Regenrillen und Bänke am Wegrand. Am höchsten Punkt wechselt der Untergrund zu Kies und es folgt über 300m ein Gefälle von knapp 20% und über ein kurzes Stück auch knapp über 20% Gefälle. Dieser Wegabschnitt wird ab und zu von zwei Weidezäunen getrennt, die einfach zu öffnen sind. Ab km0,8 wird der Weg flacher und folgt dem Golfplatz mit schönem Panorama mit einem Gefälle von knapp 10%. Bei der Sennerei Maran wechselt der Untergrund auf Asphalt.

Der steile Abstieg kann umfahren werden, in dem man beim Einstieg in den Wanderweg direkt rechts auf Kies abbiegt und dem Prätschliweg mit einem Gefälle von rund 3% und 3 Regenrillen folgt. Nach rund 400m kommt man wieder in den ursprünglichen Weg zurück.

Bei km1,3 befindet sich direkt am Wanderweg das Hotel Hof Maran, welches über eine rollstuhlgerechte Toilette verfügt. Zugang ins Haus links vom Gebäude über Treppenlift ins Untergeschoss. Schlüssel für Treppenlift bei Rezeption Tel. 081 378 51 51 anfordern. Zugang im Gebäude über Lift: Türbreite: 80cm, TxB: 130x100cm. Das WC befindet sich im Erdgeschoss. WC-Info: Türbreite: 91cm, Bewegungsfläche (TxB): 180x140cm, Sitzhöhe: 50cm, Haltegriffe: rechts mobil, links fix, Zustieg: rechts, Spiegelhöhe: 104cm, Lavabo unterfahrbar in Höhe: 73cm.

Nach dem Hotel Hof Maran biegt man in den Eichhörnliweg. Nach 100m wechselt der Untergrund auf Kies und nach weiteren 100m auf festen Waldboden. Die ersten 700m des Weges führen mit rund 8% Gefälle und zahlreichen Regenrillen an zwei Feuerstellen vorbei in Richtung Arosa. Zahlreiche Sitzbänke säumen den Weg. Die weiteren 900m sind ziemlich flach.

Zurück zum Bahnhof geht es über einen asphaltierten Fussweg und einen kurzen Abschnitt über Kies mit mehreren Regenrinnen und einem Gefälle von rund 12%. Über eine kurze asphaltierte Rampe von über 20% Gefälle gelangt man auf das Trottoir. Diesem folgt man zum Bahnhof.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Von Chur her fährt die Rhätische Bahn im Stundentakt nach Arosa. Eine Voranmeldung ist erforderlich (24h) unter Tel. 0800 007 102, vom Ausland: +41 (0)51 225 78 44. Vom Bahnhof fährt der Bus mit Klapprampe nach Arosa, Prätschli.

Auch in Arosa angekommen bleiben Sie mobil. Der Arosa Bus transportiert seine Fahrgäste gerne von A nach B und bemüht sich um deren Bedürfnisse. Und auch wenn Sie ein Taxi nehmen möchten, gibt es Möglichkeiten: Das Alpin Taxi (+41 81 377 35 35) verfügt über grössere Taxis, bei welchen der Rollstuhl in den Kofferraum geladen werden kann.

 

Getting there

Von Chur her folgen Sie den Wegweisern über die Schanfiggerstrasse nach Arosa. Nach dem Dorfeingang folgen Sie der Hauptstrasse bis zum Bahnhof.

 

Parking

Beim Dorfeingang befindet sich eine Parkplatz-Infotafel. Beim Bahnhof Arosa befindet sich ein grosser Parkplatz mit zwei reservierten rollstuhlgerechten Plätzen.

Arosa Parking

Coordinates

SwissGrid
2'770'755E 1'184'640N
DD
46.791021, 9.675326
DMS
46°47'27.7"N 9°40'31.2"E
UTM
32T 551541 5182162
w3w 
///kitchens.solicitor.drops
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Gutes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung ist empfehlenswert.

Der Wanderweg ist nur befahrbar mit dem JST oder auch mit einem normalen Rollstuhl. 

Der JST Mountain Drive - idealer Begleiter für unabhängige Ausflüge. Die Arosa Bergbahnen AG (stationiert bei der Mittelstation der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn) verfügen über zwei Modelle, die nach Bedarf gemietet werden können. Die Rollstühle werden bei der Mittelstation bezogen und wieder retourniert.

Basic Equipment for Bike Riding

  • Cycling helmet
  • Cycling gloves
  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass

Technical Equipment for Bike Riding

  • Air pump or CO2 pump including cartridges
  • Puncture repair kit
  • Replacement inner tube
  • Tire levers
  • Chain tool
  • Hex keys
  • Phone / device holder as required  
  • Bike lock as required
  • Where applicable, the bike must meet requirements for road use by having a bell, front and rear lamps and spoke reflectors
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
3.8 km
Duration
0:55 h
Ascent
32 m
Descent
201 m
Highest point
1,939 m
Lowest point
1,738 m
Public-transport-friendly Refreshment stops available Family-friendly Accessibility Linear route Suitable for strollers

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view