Plan a route here Copy route
Pilgrim trail recommended route Stage 9

Rhein-Reuss-Rhôneweg: Salgesch - St. Léonard

Pilgrim trail · Salgesch
Responsible for this content
Pilgerwege Schweiz Verified partner 
  • Salgesch: Johanniter-Hospiz und Johannes-Kirche
    / Salgesch: Johanniter-Hospiz und Johannes-Kirche
    Photo: Peter Salzmann, Visp, Pilgerwege Schweiz
  • / Sierre: Kapelle St. Ginier
    Photo: Thomas Andermatten, Brig, Pilgerwege Schweiz
  • / Sierre: Kapelle St. Ginier
    Photo: Thomas Andermatten, Brig, Pilgerwege Schweiz
  • / Sierre: Notre Dame des Marais
    Photo: Thomas Andermatten, Brig, Pilgerwege Schweiz
  • / Sierre: Kloster Gerunden
    Photo: Thomas Andermatten, Brig, Pilgerwege Schweiz
  • / Sierre: Tradition in den Rebbergen
    Photo: Thomas Andermatten, Brig, Pilgerwege Schweiz
  • / Ollon/Ban: idyllische Kapelle
    Photo: Thomas Andermatten, Brig, Pilgerwege Schweiz
  • / St. Leonard: Lac Souterrain
    Photo: Thomas Andermatten, Brig, Pilgerwege Schweiz
  • / Pilgerweg im Wallis: Rhein-Reuss-Rhôneweg: Salgesch - St. Léonard
    Video: Outdooractive
m 700 600 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Sierre: Kapelle St. Ginier St. Leonard: unterirdischer See Ollon, Oratiorium von Ban Sierre: Kloster Gerunden
Der Rhein-Reuss-Rhôneweg verbindet die Graubündner Surselva bis in die Nähe des Genfersees. Vom Beginn in Disentis über die Pässe Oberalp und Furka bis ins Walliser Goms waren wir im Gebirge auf über 1000 m unterwegs, das haben wir aber jetzt hinter uns.
moderate
Distance 17.2 km
4:56 h
326 m
403 m
Das mittelalterliche Pilgerzentrum Salgesch ist der letzte deutschsprachige Ort an der Sprachgrenze. Ein riesiger Bergsturz von der Varneralp her hat vor 13000 Jahren die Resten des damaligen Rhonegletschers überdeckt und der verbleibende Gletscher hat das Material zum heutigen Sierre transportiert. Auf einem der zurückgebliebenen Hügel steht heute noch das Kloster Gerunden, dessen erste Kirche im 5. Jh. erbaut wurde. Mitten im stark zersiedelten Städtchen Sierre grüsst Christophorus an der Eingangsfassade der ehemaligen mittelalterlichen Pfarrkirche Notre-Dame-des-Marais. Im Westen von Sierre steigen wir in den Rebhang. Hinter dem Château Villa – dem Epizentrum von Raclette und Wein im Wallis – begegnen wir der Kapelle St. Ginier, wo schon im 7. Jh. ein Christliches Heiligtum gestanden haben soll. Wir geniessen den Weg durch den Rebhang nach St. Léonard, wo zuhinterst im unterirdischen See eine beleuchtete Muttergottes auf uns wartet.

Author’s recommendation

Wir laufen etwas erhöht über der Rhoneebene am Sonnenhang. Wir gelangen jede halbe Stunde an eine Bushaltestelle, ausser der letzten Wegstunde, wo es keine Alternative zum Wandern gibt.
Profile picture of Mario Buchwalder
Author
Mario Buchwalder 
Update: June 03, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Loc, 704 m
Lowest point
St. Léonard, 506 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Salgesch: Johanniter-Hospiz und Johannes-Kirche

Safety information

Wegsperrung in Folge Erdrutsch auf der Etappe Salgesch - St.Léonard:

Zwischen St-Clément und St-Léonard: https://map.schweizmobil.ch/?detour=47&lang=de&bgLayer=pk&logo=yes&season=summer&layers=Wanderland&resolution=2&E=2600707&N=1123611

Tips and hints

Weitere Informationen und Links sind in den  POIs (Points Of Interest) enthalten.

Start

Salgesch bei Johanniter-Hospiz und Johannes-Kirche (582 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'610'156E 1'128'933N
DD
46.311725, 7.570483
DMS
46°18'42.2"N 7°34'13.7"E
UTM
32T 389932 5129676
w3w 

Destination

St. Leonard: Ortszentrum

Note


all notes on protected areas

Coordinates

SwissGrid
2'610'156E 1'128'933N
DD
46.311725, 7.570483
DMS
46°18'42.2"N 7°34'13.7"E
UTM
32T 389932 5129676
w3w 
///loose.waffle.amplifier
Arrival by train, car, foot or bike

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
17.2 km
Duration
4:56 h
Ascent
326 m
Descent
403 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Linear route Geological highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view