Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Mountainbiking

Rund um den Piz Nair

Mountainbiking · Graubuenden
Responsible for this content
Engadin St. Moritz Verified partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg zum Suvretta Pass
    / Aufstieg zum Suvretta Pass
    Photo: Engadin St. Moritz
  • Auf der Passhöhe
    / Auf der Passhöhe
    Photo: Engadin St. Moritz
  • Auf der Passhöhe kann man auf Schnee treffen
    / Auf der Passhöhe kann man auf Schnee treffen
    Photo: Engadin St. Moritz
  • Val Suvretta da San Murezzan
    / Val Suvretta da San Murezzan
    Photo: Engadin St. Moritz
  • Singletrail Abfahrt
    / Singletrail Abfahrt
    Photo: Engadin St. Moritz
  • Blick vom Skigebiet auf St. Moritz
    / Blick vom Skigebiet auf St. Moritz
    Photo: Engadin St. Moritz
  • / Abfahrt ins Val Bever (kommend vom Suvrettapass)
    Photo: Engadin St. Moritz
  • /
    Photo: Engadin St. Moritz
1650 1800 1950 2100 2250 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18

moderate
19.5 km
2:31 h
558 m
160 m

Startpunkt ist in Celerina (andere Ausgangspunkte möglich). Das erste Teilstück führt talabwärts nach Samedan, der Flugplatzpiste entlang und zu der verträumten Landschaft der Gravatscha Seen. In Bever lohnt sich ein kurzer Stopp um das traditionelle Engadiner Dörfchen zu besichtigen. Nun geht es gemächlich aufwärts ins Seitental Val Bever. Ständiger Begleiter ist der Bergbach Beverin, der sich durch die Talsohle schlängelt. Hinter dem Restaurant in Spinas beginnt das Strässchen steiler anzusteigen und man gewinnt rasch an Höhe. Im hinteren Teil des Val Bevers befindet sich die Alp Suvretta (Samedaner Seite). Wer den Aufstieg in den Beinen spürt, kann sich nun auf die Rückfahrt nach Bever freuen. Es geht praktisch nur noch bergab!

Wer etwas mehr Herausforderung sucht (Variante A) biegt links ab und nimmt den steilen Aufstieg in Angriff. Das Bike muss zum Teil geschoben oder getragen werden. Durch das alpine Suvretta da Samedan erreicht man den höchsten Punkt auf dem Suvrettapass (2315m). Nach dem Lej Suvretta gehts hinab zur Alp Suvretta (St. Moritzer Seite). Durchs St. Moritzer Skigebiet erreicht man dann das Ziel in Celerina.

Hinweis(e)
Diese Tour eignet sich als gemütlicher Ausflug in eines der gut zugänglichen Seitentäler. Der Weg bis Spinas eignet sich für Familien mit Kindern und gemütliche Velofahrer. Ab Spinas ist der Aufstieg etwas strenger.

Achtung: Auf der Strecke zwischen Bever und Spinas verkehren Pferdekutschen. Rücksichtnahme bitte!

Gratis Mountainbike-Übersichtskarte bei allen Tourist Informationen von Engadin St. Moritz erhältlich, oder als Download: www.engadin.stmoritz.ch/mountainbike-karte

Die Singletrail Map ist erhältlich unter www.singletrailmap.ch für CHF 25.-. Die Singletrail Map Nr. 24 «Oberengadin» kann an den Tourist Informationen zu einem Spezialpreis von CHF 25.- bezogen werden.

Siehe auch
Engadin St. Moritz
CH-7500 St. Moritz
Tel: +41 (0)81 830 00 01
Fax: +41 (0)81 830 08 18
E-Mail: allegra@estm.ch
Internet: www.engadin.stmoritz.ch

outdooractive.com User
Author
David Müller
Updated: March 26, 2018

Difficulty
S1 moderate
Technique
Stamina
Landscape
Highest point
2135 m
Lowest point
1694 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Celerina, Bahnhof (1729 m)
Coordinates:
Geographic
46.514044, 9.858807
UTM
32T 565880 5151522

Turn-by-turn directions

Celerina - Samedan - Gravatscha - Bever - Spinas - Alp Suvretta - Spinas - Bever - Gravatscha - Samedan - Celerina

Note

Wildlife refuge Muntatsch, Clavadatsch: December 20 - April 30
all notes on protected areas

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
S1 moderate
Distance
19.5 km
Duration
2:31 h
Ascent
558 m
Descent
160 m
With refreshment stops

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.