Plan a route here Copy route
Mountainbiking

Disentis - Lag da Laus - Disentis

· 4 reviews · Mountainbiking
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Lag da Laus
    / Lag da Laus
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Aufstieg von Laus
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Talblick nach Sumvitg
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Lag da Laus
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Singletrail zwischen Lag da Laus und Caischavedra
    Photo: Matthias Engesser, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Blick auf Disentis von unterwegs
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Cavardiras
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Lag da Laus
Schattenreiche Rundtour zum Lag da Laus, einem schönen Natursee mit Rastplatz. 
difficult
21.9 km
3:30 h
848 m
848 m

Wir starten am Bahnhof Disentis ganz locker und rollen, mal mehr mal weniger, über Disla  und Pardomat bis Falens. Wir treffen hier auf die Zufahrtsstrasse zum kleinen, noch ganzjährig bewohnten Dörfchen Laus. In weiten Kehren schrauben wir uns weiter hinauf. Es wird immer steiler, wenn wir ab Parkplatz auf eine Forststrasse einbiegen. Und vor dem See müssen wir vielleicht sogar mal schieben. Dann jedoch sind wir oben! Türkisfarben liegt der Lag da Laus in einer Mulde vor uns und ein prickelnd frisches Bad ist auf jeden Fall zu empfehlen. Aber nichts für kälteempfindliche Menschen.

Westwärts verlassen wir den See auf einem Singletrail. Wir durchqueren die zwei Gräben Dargun da Falens und Dargun da Pardomat. Dargun bedeutet auf Deutsch "Drachen" und man kann sich gut vorstellen, dass die Bäche sich  bei Unwetter wie Drachen gebärden. Für knapp zwei Kilometer heisst es hier auch mal absteigen und schieben, denn der Weg ist schmal und das Gelände abschüssig. Nichts für schwache Nerven.

Sobald wir aber vor den Maisensässen in Cavardiras die Forststrasse erreichen ist Entspannung angesagt. Doch der letzte Aufstieg von Brulf am Rhein bis zum Bahnhof hoch, muss halt dann doch noch sein.

 

Author’s recommendation

Ein Picknick am See ist herrlich! Es kann auch ein Feuer gemacht werden.
Profile picture of Matthias Engesser
Author
Matthias Engesser
Updated: September 21, 2020
Difficulty
S3 difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Lag da Laus, 1,672 m
Lowest point
Falens, 966 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Anspruchsvoller Abschnitt vom Lag da Laus bis Punkt 1628

Tips, hints and links

Disla: www.disla.ch

 

Start

Disentis (1,129 m)
Coordinates:
DD
46.705160, 8.855116
DMS
46°42'18.6"N 8°51'18.4"E
UTM
32T 488924 5172410
w3w 
///vegetable.roadways.host

Destination

Disentis

Turn-by-turn directions

Die Tour startet in beim Bahnhof Disentis. Von dort folgen wir der SchweizMobil Route 1 Alpine Bike, bis wir bei Falens auf die Strasse nach Laus treffen. Hier verlassen wir die Nr. 1 und fahren hoch nach Laus. Die asphaltierte Strasse führt weiter zu einem Parkplatz für Wanderer. Hier treffen wir bei Punkt 1340 auf zwei Forststrassen. Wir nehmen die linke Abzweigung und fahren hoch bis nach Bostg, wo uns der Wanderwegweiser nach links steil hoch zum Lag da Laus führt. Am Lag da Laus fahren wir weiter westwärts auf dem Wanderweg  zu den Maiensässen von Caischavedra. Von dort nehmen wir die Naturstrasse, welche uns nach Cavardiras führt. In Cavardiras zweigt die Tour links ab Richtung Disentis und folgen der Beschilderung bis zum Ausgangspunkt.

Note

Wildlife refuge Uaul Puzzastg: December 15 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug von Chur über Ilanz nach Disentis. Oder von Andermatt über den Oberalppass bis Disentis

Getting there

Mit dem Auto  von Chur über Ilanz nach Disentis. Oder von Andermatt über den Oberalppass bis Disentis

Parking

Parkplätze beim Bahnhof Disentis (gebührenpflichtig)

Coordinates

DD
46.705160, 8.855116
DMS
46°42'18.6"N 8°51'18.4"E
UTM
32T 488924 5172410
w3w 
///vegetable.roadways.host
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Topokarte ausdrucken und mitführen

Questions & Answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

2.8
(4)
Sandra Odermatt
September 07, 2020 · Community
Uns hat die Bike-Tour nur bedingt gefallen. Wir fanden die Ausschilderung sehr mässig. Beim Parkplatz vor dem See gab es zwei genau gleiche Wanderwegweiser - ab der Verzweigung hinauf zum Laus-See gibt es keine Bike-Beschilderung mehr! - der eine zeigte nach links, der andere nach rechts. Wir haben natürlich den falschen genommen. Mussten alles wieder zurück fahren und den linken Weg nehmen. Der See hat dann unseren Unmut wieder besenftigt. Laut Google Maps wäre der Weg zurück nach Disentis wieder der selbe der Anreise gewesen. Da aber die Tour auf der Homepage als Rundtour beschrieben war und MITTEL, haben wir uns gedacht, das schaffen wir und fuhren los. Dieser Weg ist def. nicht für mittlere Biker gedacht! Steile, schmale Abfahrten, zwei Bachüberquerungen und Aufstiege welche sehr anspruchsvoll sind und eine gute Kondition fordern! Die Bäche führten mehr Wasser, dies von den grossen Regenmengen der letzten Tage. Auch waren die Wege zum Teil weggespült worden. Die Abfahrt war dann auch nicht unbedingt das Schönste. Der 2. Teil hat uns überhaupt nicht gefallen, es war mehr Bike-Wandern als biken.
show more
B B
July 15, 2020 · Community
Schöne Wanderung, aber keine lohnende Biketour: Zu viele Passagen bergauf- und bergabwärts sind nicht fahrbar.
show more
Jojo Yolcu
August 21, 2019 · Community
Der See ist wunderschön! Leider Asphalt rauf und Schotterstrasse runter. Das ist beides reichlich unspektakulär. Den Singletrail in der Mitte kann man wegen sehr steilen Bergaufpassagen und einer umständlichen Bachquerung leider nicht flüssig fahren. Nur machen, wenn man eine Konditions-lastige Tour machen will und einem die Abfahrt ziemlich egal ist.
show more
Show all reviews

Photos from others

+ 3

Reviews
Difficulty
S3 difficult
Distance
21.9 km
Duration
3:30h
Ascent
848 m
Descent
848 m
Public transport friendly Loop Scenic

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.