Print
GPX
Add to list
 Share
Mountain Hike

Val Trupchun : Wildreichstes Nationalparktal

Mountain Hike • Graubuenden
  • Herbstliche Aussicht vom Höhenweg in der Val Trupchun Richtung Piz Fier
    / Herbstliche Aussicht vom Höhenweg in der Val Trupchun Richtung Piz Fier
    Photo: Schweizerischer Nationalpark / Hans Lozza, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Beobachter der Hirschbrunft auf dem Rastplatz Val Mela in der Val Trupchun
    / Beobachter der Hirschbrunft auf dem Rastplatz Val Mela in der Val Trupchun
    Photo: Schweizerischer Nationalpark / Hans Lozza, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Blick vom Höhenweg zum Piz Fier in der Val Trupchun
    / Blick vom Höhenweg zum Piz Fier in der Val Trupchun
    Photo: Schweizerischer Nationalpark / Hans Lozza, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Map / Val Trupchun : Wildreichstes Nationalparktal
1650 1800 1950 2100 2250 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18
Weather

Mehrheitlich flache Wanderung in das wildreiche Val Trupchun. Die Tour kann auch bei schlechtem Wetter unternommen werden und bietet Tier- wie auch Pflanzenfreunden vielfältige Beobachtungsmöglichkeiten.
moderate
18.6km
6:00
400 m
400 m
all details
Diese Wanderung gehört zu den beliebtesten Routen im Nationalpark, insbesondere zur Zeit der Hirschbrunft Ende September. Attraktiv ist die Möglichkeit einer Rundtour via Höhenweg und Talweg. Von den beiden Rastplätzen Val Mela und Alp Trupchun aus lassen sich die tierischen Bewohner der Val Trupchun aus der Nähe beobachten. Die Flora im Val Trupchun gehört Dank der geologischen Verhältnisse zur schönsten im ganzen Engadin.

Author's recommendation

Der Schweizerische Nationalpark (SNP) bietet jeweils Donnerstags (während der Hirschbrunft im Herbst auch Freitags) eine geführte Tageswanderung ins Val Trupchun an. Details unter: www.nationalpark.ch 
outdooractive.com User
Author
- Schweizerischer Nationalpark / Hans Lozza

- Scuol Samnaun Val Müstair (dt)

Updated: 2016-09-16

Difficulty moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
2,051 m
1,654 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Round tour Round tour
With refreshment stops With refreshment stops
Suitable for families and children Suitable for families and children
Public transport friendly
Nice views
Geological highlights
Botanical highlights
Faunistic highlights
TopTipps
Hike


Safety information

Häufig begangen, auch bei schlechtem Wetter interessant, bei Nässe teilweise glitschig.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf


Equipment

Wanderschuhe oder Bergschuhe, Warme Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, nach Bedarf Wanderstöcke, Fernglas empfohlen.

Tips, hints and links

Start

Bahnhof S-chanf (1662 m ü.M.) (1,669 m)
Coordinates:
Geogr. 46.611955 N 9.982297 E
UTM 32T 575218 5162512

Destination

Bahnhof S-chanf (1662 m ü.M.)

Turn-by-turn directions

Vom Bahnhof S-chanf führt der Weg ostwärts über den Inn und ab Prasüras entweder links oder rechts dem Bach Ova da Varusch entlang bis zur Brücke Punt da Scrigns. Für den Höhenweg überschreitet man den Bach, gewinnt Höhe und zweigt bei der Nationalpark-Informationstafel ab ins Val Trupchun. Der breite Weg verläuft sanft aufwärts durch einen bewirtschafteten Gebirgswald bis zur Parkgrenze. Nach dem höchsten Punkt senkt sich der Weg gegen die Ova da Trupchun, und überquert diese schliesslich auf einer markanten Brücke. Gleich dahinter liegt der Rastplatz Val Mela, der einen Logenplatz für die Beobachtung von Hirschen und Murmeltieren bietet. Über das gewaltige Schuttdelta an der Mündung der Val Mela erreicht der Weg die Alp Trupchun auf 2040 m ü.M. Für den Rückweg empfiehlt sich der Talweg auf der rechten Seite der Ova da Trupchun, durch den Lärchen-Arven-Wald von Dschembrina und über die frühere Schweinealp Purcher. Die Parkhütte Varusch bietet kurz darauf Verpflegung und Unterkunft. Via Punt da Scrigns erreicht der Weg wieder den Ausgangspunkt.

Public transport:

This tour is conveniently accessible by public transport.

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Prättigau, Ober- und Unterengadin) stündlich bis S-chanf
  • Mit dem Bus (Engadin Bus Linie 7) von der Haltestelle S-chanf, Chesa Cumünela (oder auch direkt von den Bahnhöfen in Zuoz und Zernez) zur Haltestelle S-chanf, Parc Naziunal (beim Parkplatz Prasüras)
  • Mit dem „Express Parc Naziunel“ direkt vom Bahnhof S-chanf bis zur Parkhütte Varusch (an der Parkgrenze in der Val Trupchun), Fahrplan siehe http://alpintrans.ch/

Getting there:

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga – Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf H27
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27

S-chanf liegt an der Engadiner Strasse H27. Vom Dorf der Signalisation „Parc Naziunel“ folgen.

Parking:

 Kostenpflichtige Parkplätze im Gebiet Prasüras am Eingang zur Val Trupchun.

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wanderführer durch den Schweizerischen Nationalpark www.nationalpark.ch

Author’s map recommendations

Wanderkarte Nationalpark 1:50'000 (Eigenverlag Schweizerischer Nationalpark) SwissTopo 1:25‘000 - Piz Quattervals 1238 : ISBN-Nummer: 978-3-302-01238-4

Community


 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please type a description text under "current condition".
show more

No current conditions found in the area.
Difficulty moderate
Distance 18.6 km
Duration 6:00 hrs
Ascent 400 m
Descent 400 m

Qualities

Public transport friendly Round tour Nice views With refreshment stops Suitable for families and children

Weather Today

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.