Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Mountain Hike

Val Mora – Ein Gefühl der kanadischen Wildnis.

Mountain Hike · Graubuenden
Responsible for this content
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Tinetta Strimer, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Val Mora – Das Gefühl der Kanadischen Wildnis.
    / Val Mora – Das Gefühl der Kanadischen Wildnis.
    Photo: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Val Mora – Das Gefühl der Kanadischen Wildnis.
    / Val Mora – Das Gefühl der Kanadischen Wildnis.
    Photo: Andrea Badrutt, Chur, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • /
    Photo: Tinetta Strimer, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
Map / Val Mora – Ein Gefühl der kanadischen Wildnis.
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20

Highlight! Zuerst etwas hinauf nach Jufplaun, dann in einem langen weiten Tal hinab nach Valchava. Beeindruckend die Mischung vom weitem Tal und schroffen Bergen - fast wie in Kanada. 
moderate
21.6 km
7:40 h
557 m
1329 m
Vom Gasthaus Buffalora vorbei an der Alp Buffalora mit anschliessendem Anstieg. Auf der Jufplaun-Ebene führt der Schotterweg eben bis leicht ansteigend dahin - unterhalb einer Zollhütte ein kurzes Stück bergauf, bevor man den Übergang zum Val Mora erreicht. Danach steiler, steiniger Weg ins Val Mora hinab.

Das Val Mora ist ein noch unberührtes Bergtal, nur besucht von Wanderern und Bikern.  Zuerst durch Felsen hindurch, später auf bequemen Forststrassen mit Ausblicken auf die umliegenden Gipfel und Wasserfälle. Bei Döss Radond (2234 m ü. M.) befindet sich die Wasserscheide, einmal fliesst das Wasser über die Aua da Vau ins Val Müstair ab, zur anderen Seite in den Stausee von Livigno. Nun beginnt auch der Abstieg. Vorbei an der Alp Praveder (2090 m ü. M.), die dem Kloster Müstair gehört, steigen wir ab zur Alp Clastras (1943 m ü. M.), die ebenfalls dem Kloster gehört. Kurz unterhalb kommt von rechts auch der Abstieg vom Lai da Rims dazu. Es besteht die Möglichkeit die Wanderung zu verkürzen und in Pra da Vau den Postautokurs zu nehmen. Bei Tschuccai (1779 m ü. M.) verzweigt sich der Weg. Wir halten uns links und wandern das Val Vau auf der Forststraße hinab, bis wir nach einiger Zeit in Valchava ankommen.

outdooractive.com User
Author

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair

Updated: July 05, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2337 m
Lowest point
1412 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. 

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe 
1414 Bergrettung REGA 
112    Internationaler Notruf

Equipment

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Tips, hints and links

www.engadin.com

Start

PostAuto-Haltestelle Buffalora P10 (1966 m)
Coordinates:
Geographic
46.648126, 10.266659
UTM
32T 596928 5166842

Destination

PostAuto-Haltestelle Valchava, cumün

Turn-by-turn directions

Von der PostAuto-Haltestelle Buffalora zur Alp Buffalora
Aufstieg auf die Jufplaun-Ebene
Übergang ins Val Mora
Steiler Abstieg ins Tal
Dem Weg folgen bis Döss Radond
Abtieg, vorbei an der Alp Praveder zur Alp Clastras
Bei Tschuccai links halten
Auf der Forststrasse das Val Vau hinab nach Valchava

Public transport

Public transport friendly

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau, aus dem Ober- oder unterengadin) stündlich bis Zernez
  • Weiter mit dem PostAuto von Zernez oder aus dem Val Müstair und Mals stündlich bis PostAuto-Haltestelle Buffalora P10

Getting there

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass nach Zernez auf auf H27. Von Zernez auf der H28 Richtung Val Müstair bis nach Buffalora (30 Minuten ab Vereina Südportal)
  • Von Osten: via Reschenpass (Nauders) auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 Richtung Zernez bis nach Buffalora
  • Von Süden: Via Bozen und Meran auf der SS40 bis nach Mals. Von Mals auf der SS41 bis an die Schweizer Grenze nach Müstair. Von Müstair auf der H28 nach Buffalora.

Parking

  • Parkplätze bei Buffalora
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Unterengadin, Nationalpark, Val Müstair, ISBN: 978-3-259-00892-8


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
21.6 km
Duration
7:40 h
Ascent
557 m
Descent
1329 m
Public transport friendly Scenic With refreshment stops Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.