Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Unbekanntes Val Gierm

Mountain Hike · Switzerland
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Piz Gierm
    / Piz Gierm
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Val Nalps am Morgen
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Wir verlassen hier den Wanderweg
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Plauns
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Steinmann
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Hier hochkraxeln
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Baden mit Blick aufs Kloster Disentis
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Ein Blick zurück zum Piz Gierm
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 2600 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 6 5 4 3 2 1 km
Eine wunderbare Bergwanderung für Entdecker und Geniesser, die gerne allein unterwegs sind.
moderate
Distance 7.2 km
3:45 h
688 m
688 m

Ins Val Gierm führt kein markierter Wanderweg, nur die Hirten mit Ihren Tieren bewohnen dieses unbekannte Tal am Fusse des Piz Gierm. 

Beim Parkplatz oberhalb des Stausee Nalps folgen wir zuerst dem markierten Wanderweg in Richtung Cuolm Cavorgia, den wir aber nach der Alphütte Cuolm Nalps schon bald verlassen. Wir wandern entlang eines quirligen Bergbaches immer bergwärts bis wir einen Wiesengrat erreichen. Hier haben wir zum ersten Mal Einblick nach Plauns im Val Gierm, einer sattgrünen Ebene mit glitzernden Wasserläufen und Tümpeln. Den Wiesenhang nach Plauns  haben wir schnell hinter uns  und wir schauen uns  die kleinen Seelein näher an, deren Ränder mit Wollgras geschmückt sind. Sehr idyllisch.

In südlicher Richtung setzen wir unseren Weg fort. Vor uns liegt der Piz Gierm mit seinen steilen Flanken. Der Boden wird immer karger bis wir nur noch Stein, Geröll oder Moos unter den Schuhen haben. Dann kraxeln wir rechts einen Grashang hoch. Wir gelangen auf einen breiten Rücken, der teilweise mit Gras bewachsen, und mit Felsen durchsetzt ist. In steinigen Mulden hat sich das Wasser gesammelt - wer hier kurz baden möchte, braucht keinen Badeanzug. Mit Blick auf Tödi, Oberalpstock und sogar auf das Kloster Disentis, überwandern wir in leichtem Auf und Ab den breiten Grat, bis wir wieder auf die Stelle treffen, wo wir das erste Mal ins Val Gierm gesehen haben. Von hier steigen wir auf dem gleichen Weg wieder zur Staumauer hinunter.

Author’s recommendation

Feldstecher mitnehmen.
Profile picture of Heidi Meier
Author
Heidi Meier
Update: September 25, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Plauncas Camutsch, 2,557 m
Lowest point
Stausee Nalps, 1,971 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Nur bei sicheren Wetterverhältnissen starten.  Orientierungsvermögen  und Trittsicherheit sind Voraussetzungen.

Die Strasse ins Val Nalps ist mit einem Fahrverbot belegt denn sie gehört dem Kraftwerk Sedrun. Es wird jedoch nicht gebüsst aber jegliche Haftung wird abgelehnt.

Achtung: auch Radfahrer und Wanderer unterwegs

Start

Staumauer Nalps (1,971 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'701'631E 1'166'136N
DD
46.638733, 8.766011
DMS
46°38'19.4"N 8°45'57.6"E
UTM
32T 482091 5165045
w3w 
///slyly.towel.homes

Destination

Staumauer Nalps

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz oberhalb des Stausees folgen wir den Wegweiser in Richtung Cuolm Cavorgia. Ungefähr auf der Höhe 2200 MüM verlassen wir den Wanderweg und gehen weiter in weglosem, aber ungefährlichem Gelände bis zum tiefsten Punt des Wiesengrates. Wir steigen zu den Weiden in Plauns ab und in südlicher Richtung links des Baches wieder auf. Wir treffen auf einen grossen Steinmann. Kurz nachher sehen wir rechts den steilen Grashang den es zu überwinden gilt um auf den breiten Grat zu gelangen. Auf diesem gehen wir  zurück bis wir wieder den tiefsten Punkt des Wiesengrat erreichen. Dann halten wir links, weiter talabwärts auf der Aufstiegsroute und steigen bis hinunter zum Stausee ab.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Keine

Getting there

Mit dem Auto von Disentis oder von Andermatt nach Sedrun und weiter bis Staumauer Nalps

 

Parking

 Parkplatz, der höher als die Staumauer liegt.

Coordinates

SwissGrid
2'701'631E 1'166'136N
DD
46.638733, 8.766011
DMS
46°38'19.4"N 8°45'57.6"E
UTM
32T 482091 5165045
w3w 
///slyly.towel.homes
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Swisstopo Karte 1: 25.000 Blatt 1232 Oberalppass

Wanderstöcke

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
7.2 km
Duration
3:45 h
Ascent
688 m
Descent
688 m
Circular route Scenic Botanical highlights Insider tip Ridge traverse

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view