Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Übergang Jamtalhütte zur Heidelberger Hütte

Mountain Hike · Silvretta
Responsible for this content
DAV Sektion Schwaben Verified partner  Explorers Choice 
  • Jamtalhütte im Sommer
    / Jamtalhütte im Sommer
    Photo: Herbert Aupperle, DAV Sektion Böblingen
  • / Am Finanzerstein
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Kronenjoch
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Gipfelkreuz der Breiten Krone
    Photo: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Heidelberger Hütte
    Photo: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Heidelberger Hütte
    Photo: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 10 8 6 4 2 km
Bei diesem technisch unschweren Hüttenübergang wird beinahe die 3000er Marke gerissen.
moderate
Distance 10.7 km
4:45 h
842 m
743 m
Denn das zu überwindende Kronenjoch hat eine Höhe von 2980 Metern, weswegen man auch im Sommer mit Altschneefeldern rechnen muss.

Author’s recommendation

Bei schönem Wetter sollte man vom Kronenjoch aus noch die 100 Meter höhere Breite Krone besteigen.
Profile picture of Michael Pröttel
Author
Michael Pröttel 
Update: May 08, 2019
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,980 m
Lowest point
2,161 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Keine technischen Schwierigkeiten. Gute Trittsicherheit im Geröll aber erforderlich. Über eventuelle Schneelage erkundigen.

Tips and hints

www.jamtalhuette.at

www.heidelbergerhuette.at

 

Start

Jamtalhütte (2,162 m)
Coordinates:
DD
46.886123, 10.176427
DMS
46°53'10.0"N 10°10'35.1"E
UTM
32T 589628 5193181
w3w 
///mellows.besotted.gushes

Destination

Heidelberger Hütte

Turn-by-turn directions

Von der Jamtalhütte geht es auf Weg 302 nach Osten immer am Futschölbach entlang auf einem leichten und nur sanft ansteigenden Weg. Vorbei am Breiten Wasser, wo der Bach in einer Senke über die gesamte Fläche mäandert, geht es auch über  Geröllfelder zum Finanzerstein, in dem eine kleine Höhle unter einem großen Felsbrocken eingelassen ist, die mit einer Türe im Eingang abschließt.

Kurz danach gabelt sich der Weg. Man folgt weiter geradeaus nach Osten dem Weg Nr.  302, der zunächst sanft und erst zum Schluss etwas steiler aber meist im Geröll zum Kronenjoch (2980 m) hinauf führt. Von dort ist die optionale Besteigung der 3079 Meter hohen Breiten Krone möglich.

Für den Abstieg geht es in nordöstlicher Richtung im Geröll bergab. Man überquert den ungefährlichen Rest des Vadrett da Fenga und gelangt entlang des Gletscherbaches Aua da Val Fenga in ein Hochtal, wo sich der Steig nach links wendet und der Weg Nr 612 von rechts hinzu stößt.

Weiter geht es zunächst noch im Geröll und Felsgelände in das Haupttal hinab, wo im Wiesengelände der Weg deutlich besser wird. Nun immer in Nordrichtung weiter gehend erreicht man schließlich die Heidelberger Hütte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug nach Landeck und mit dem Bus über Ischgl nach Galtür.

Getting there

Auf der A12 nach Landeck und auf der A188 über Ischgl nach Galtür.

Parking

Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten in Galtür.

Coordinates

DD
46.886123, 10.176427
DMS
46°53'10.0"N 10°10'35.1"E
UTM
32T 589628 5193181
w3w 
///mellows.besotted.gushes
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

W. Flaig "AV Führer Silvrettagruppe" Rother Verlag.

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Nr. 26 "Silvrettagruppe" 1:25000.

Equipment

Wegen der häufigen Altschneefelder  sind Teleskopstöcke und feste Wanderstiefel mit gutem Profil sehr zu empfehlen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
10.7 km
Duration
4:45 h
Ascent
842 m
Descent
743 m
Public-transport-friendly Linear route Scenic

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view