Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Mountain Hike

Gipfelerlebnis Piz Cavradi

Mountain Hike · Graubuenden
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Kaffee und Kuchen in der Maighelshütte
    / Kaffee und Kuchen in der Maighelshütte
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Piz Cavradi von Tschamut aus gesehen
    / Piz Cavradi von Tschamut aus gesehen
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Oberhalb der Hütte Richtung Gipfel
    / Oberhalb der Hütte Richtung Gipfel
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Blick zurück zum Stausee Curnera
    / Blick zurück zum Stausee Curnera
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Tiefblick zur Hütte
    / Tiefblick zur Hütte
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • über Blockgestein hinauf
    / über Blockgestein hinauf
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Breiter Gipfel (es hat zwei Gipfelbücher)
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Das Tujetsch weit unter uns
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Blick ins Val Maighels
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Abstieg auf der Fahrstrasse
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Abwechslungsreiche Tour mit  prächtigem Ausblick vom Gipfel

moderate
17 km
7:30 h
1240 m
1240 m

Wir beginnen unsere Tour in Tschamut und steigen zuerst leicht zum noch ganz jungen Rhein hinunter. Sobald wir uns auf der Strasse zum Stausee Curnera befinden, packen wir den Feldstecher aus. Vielleicht entdecken wir  in den felsigen Hängen des Val Curnera die einheimischen Strahler, welche hier  die wertvollen Mineralien finden, die in Sedrun im Museum bestaunt werden können. Nicht erschrecken, es wird auch gesprengt.

Vor dem See biegen wir auf einen Wanderweg ab, der uns zuerst steil hinauf und dann wieder steil hinunter ins Val Platta führt. 300 Höhenmeter!  Dann sehen wir bald die Maighelshütte, wo wir uns vor dem letzten Aufstieg eine Pause gönnen. Oberhalb der Hütte geht es zuerst über Wiesen, später über grosse Felsblöcke bis zum  Piz Cavradi. Der  Gipfel ist breit und flach, die Aussicht wunderbar. Wir machen ein Gruppenfoto mit Steinmann, bevor wir auf dem gleichen Weg wieder absteigen. Von der Maighelshütte nehmen wir nun die Fahrstrasse talwärts bis wir wieder auf einen Wanderweg nach Tschamut abzweigen können.

Author’s recommendation

Wer in der Maighelshütte übernachtet und früh auf den Gipfel steigt, kann den schönsten Sonnenaufgang in der Surselva erleben.

Museum La Truaisch, Sedrun (Mineralienausstellung) geöffnet: DI und FR 15.00 bis 18.00 Uhr

outdooractive.com User
Author
Heidi Meier
Updated: July 19, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Piz Cavradi, 2594 m
Lowest point
Tschamut, 1627 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Trittsicherheit ist im obersten Abschnitt erforderlich.

Equipment

Feste Wanderschuhe

Tips, hints and links

Maighelshütte: www.maighelshuette.ch

 

Start

Tschamut (1648 m)
Coordinates:
Geographic
46.655085, 8.707667
UTM
32T 477632 5166877

Destination

Tschamut

Turn-by-turn directions

Wir nehmen den Wanderweg, der von der Passtrasse links ins Tal hinunter führt. Nach der Brücke über den Rhein geht es links hinauf bis zur asphaltierten Strasse die zum Stausee Curnera führt. Bevor wir den See erreichen biegen wir rechts auf den Wanderweg Richtung Maighelshütte ab. Wir gelangen so ins Val Platta von wo wir den Wegweisern zur Maighelshütte folgen. Nach der Hütte folgen wir der weiss-roten Markierungen bis zum Gipfel. Abstieg bis zur Hütte auf dem gleichen Weg, nachher auf der Fahrstrasse bis zur Abzweigung nach Tschamut.

Public transport

Mit der Matterhorn Gotthard Bahn bis Tschamut

Fahrplan: www.sbb.ch

 

Getting there

Mit dem Auto bis Tschamut

Parking

Keine öffentlichen Parkplätze. Nach Anmeldung und gegen Bezahlung darf auf dem Parkplatz des Hotel Rheinquelle geparkt werden.

www.rheinquelle.ch

 

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
17 km
Duration
7:30 h
Ascent
1240 m
Descent
1240 m
In and out Scenic With refreshment stops

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.