Plan a route here Copy route
Long distance hiking trail Top

Schanfigger Höhenweg, 4. Etappe, Sapün - Fondei

Long distance hiking trail · Plessur
Responsible for this content
Arosa Lenzerheide Verified partner  Explorers Choice 
  • Aussicht vom Berggasthaus Strassberg
    / Aussicht vom Berggasthaus Strassberg
    Photo: Andrea Mende, Arosa Lenzerheide
  • / Das Berggasthaus Strassberg
    Photo: Andrea Mende, Arosa Lenzerheide
  • / Die Terrasse des Berggasthauses
    Photo: Andrea Mende, Arosa Lenzerheide
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 12 10 8 6 4 2 km Berggasthaus Strassberg

Anspruchsvolle Bergwanderung: Strelapass, Felsenweg, Rundsicht ins Prättigau, der malerische Grünsee am Durannapass - all dies erwartet die Wanderer auf dem Weg ins Fondei. 

 

moderate
13.5 km
5:00 h
800 m
710 m

Die vierte Etappe beginnt mit einem steilen Aufstieg zum Strelapass. Nach einem flachen Teil durch den Felsenweg folgt ein einstündiger Aufstieg zur Wasserscheide. Danach hat man die Höhenmeter überwunden und der Rest der Strecke kann gemütlich absolviert werden. Die Rundumsicht ins Prättigau ist atemberaubend. Der Kontrast zwischen dem kargen Skigebiet und dem wunderschönen Fondei ist eindrücklich. «Kaum ein Hochtal der Alpen weist eine so gut erhaltene walserische Kulturlandschaft auf. Sonnenverbrannte Holzhäuser liegen verstreut in blühenden Bergwiesen. Ein Bild, wie es wohl über Jahrhunderte für viele Walsergebiete galt. Im Gegensatz zu vielen Walsersiedlungen war das Fondei nachweislich 600 Jahre lang ganzjährig mit einer Bevölkerungszahl von bis über zweihundert Personen bewohnt. Erst mit dem Ausbau der Verkehrswege und dem Abtransport der Heuerträge Ende des 19. Jahrhunderts entvölkerte sich das Tal.» (Mettier-Heinrich, Hochtal Fondei).

 

Author’s recommendation

  • Pause und Picknick am schönen Grünseeli auf dem Durannapass
  • Einkehrmöglichkeit Berggasthaus Casanna und Strassberg
Profile picture of Andrea Mende
Author
Andrea Mende
Updated: March 31, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,630 m
Lowest point
1,830 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Berggasthaus Strassberg

Safety information

Bergwandererfahrung erforderlich! Falls Schneefelder vorhanden sind, verlangt der Aufstieg zum Strelapass sowie der Auf- und Abstieg im Bereich Weissfluhjoch gute Trittsicherheit und besondere Vorsicht.

 

Tips, hints and links

Diese Strecke ist als T3 kategorisiert, was als anspruchsvolles Bergwandern definiert ist. Von den konditionellen Anforderungen her ist die Etappe mit einer Länge von 12 km sicher eine der anstrengenderen Strecken. Insgesamt müssen 760 Höhenmeter aufwärts und 670 Höhenmeter abwärts überwunden werden.

Verpflegung Unterwegs: Strelapass Duranna Beizli????

Übernachtungsmöglichkeiten: Berggasthaus Strassberg ( www.berggasthausstrassberg.ch) / Skihaus Casanna ( www.skihauscasanna.ch) / Angebote in Langwies

 

Start

Berggasthaus Heimeli (1,831 m)
Coordinates:
DD
46.815412, 9.767960
DMS
46°48'55.5"N 9°46'04.7"E
UTM
32T 558585 5184938
w3w 
///pointed.twirls.committed

Destination

Strassberg

Turn-by-turn directions

Berggasthaus Heimeli - Strelapass - Weissfluhjoch - Casannapass - Grünsee/Durannapass - Reckholdern - Strassberg

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Zug bis nach Langwies und von da zu Fuss in Richtung Heimeli. 

Getting there

Autobahn bis nach Chur, Hauptstrasse in Richtung Arosa bis nach Langwies. 

Parking

Parkplatz Langwies, neben der Brücke

Coordinates

DD
46.815412, 9.767960
DMS
46°48'55.5"N 9°46'04.7"E
UTM
32T 558585 5184938
w3w 
///pointed.twirls.committed
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Gutes Schuhwerk, Regenjacke, allenfalls Wanderstöcke, genügend zu Trinken, Snack zum Essen. 

Questions and answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
13.5 km
Duration
5:00h
Ascent
800 m
Descent
710 m
One-way route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.