Share
Bookmark
Plan a route here Copy route
Fitness
Hiking trail

Von Arosa via Hörnli auf das Weisshorn

Hiking trail · Graubuenden
Responsible for this content
Tourenplaner SCHWEIZ Verified partner  Explorers Choice 
  • Wandergruppe am Schwellisee.
    / Wandergruppe am Schwellisee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Schwellisee mit Weisshorn (rechts).
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Die junge Plessur oberhalb Schwellisee.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Aufstieg zum Hörnli.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Enziane auf dem Hörnli.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Hörnlihütte.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick vom Hörnli auf Arosa.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Carmennapass.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Auf dem Weg zum Weisshorn (Bildmitte).
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Bergstation Weisshorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Arosa-Panorama vom Weisshorn.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Bergkirchli Innerarosa.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Bergkirchli Innerarosa.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Abstieg nach Innerarosa.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Schanfigger Heimatmuseum «Eggahuus».
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Hotel Arosa Kulm.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Blick auf das Schiesshorn nahe Hotel Arosa Kulm.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Arosa.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Obersee Arosa.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Untersee Arosa.
    Photo: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
ft 9000 8000 7000 6000 5000 10 8 6 4 2 mi Bergstation Weisshorn Carmennapass Weisshorn Hörnlihütte Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa Schwellisee Arosa Arosa

Das Weisshorn ist ein beliebtes Ausflugsziel. Das liegt wohl daran, dass der Berg mit einer Gondelbahn erschlossen ist. Schön ist es auch, sich dem Aussichtsberg via Hörnli und Carmennapass zu nähern.
difficult
16.8 km
6:15 h
1121 m
1121 m

«Zu später Sommerzeit prunken die Matten wie leuchtendes Altgold. Schlangenwege führen darüber zu Pass und Gipfel, wie leicht steigt man in voller Höhe noch immer weiter empor! Alle Gipfel um Arosa sind wohlerreichbar.» Wir wissen nicht, auf welchen Gipfeln der österreichisch-deutsche Schriftsteller Theodor Däubler (1876–1934), von dem dieses Zitat stammt, stand. Däubler war in den 1920er-Jahren in Arosa zu Gast – und vielleicht bestieg er ja auch das Weisshorn, auf das damals noch keine Luftseilbahn führte. Diese wurde erst 1955/56 gebaut. Die Bahn macht den Aroser Hausberg inkl. Gipfelrestaurant zu einem beliebten Ausflugsziel.

So einfach machen wir es uns aber nicht, sondern wählen den Weg über Schwelli- und Älplisee. Wer etwas Zeit einsparen möchte, kann den Älplisee aber auch links liegen lassen und schon eine Viertelstunde vorher, beim Wegweiser «Arven», dem Weg zur Hörnlihütte folgen. Das wäre aber schade, befinden wir uns doch hier im Quellgebiet der Plessur; dem Fluss der das Schanfigg bis nach Chur durchfliesst. Ist der Schwellisee rundum von grünen Matten umgeben, reichen beim Älplisee die Schutthalden des Schaftällihorns bis ans Ufer. Auf dem Hörnli blicken wir ins Urdental, auf den Urdensee und hinüber zum Carmennapass. Der Weg dorthin schlängelt sich um das Plattenhorn herum, auf den Wiesen leuchten die Enziane. Der Carmennapass, er verbindet Arosa mit Tschiertschen im Schanfigg, war bereits für die in Innerarosa siedelten Walser die schnellste Verbindung nach Chur. Heute dient er uns als Zustieg zum Weisshorn.

Author’s recommendation

Die Tour kann man mit einem Besuch des Heimatmuseums Arosa verbinden. Es beherbergt u.a. eine grosse Stube, in der auch kulturelle Anlässe stattfinden.

 

outdooractive.com User
Author
Jochen Ihle 
Updated: August 10, 2020

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2650 m
Lowest point
1821 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa

Safety information

Bergwanderung mit etlichen Höhenmetern im Aufstieg. Trittsicherheit erforderlich, weiss-rot-weiss markiert. Schwierigkeit: T2.

Tips, hints and links

Arosa Tourismus, 7050 Arosa, Tel. +41 (0) 81 378 70 20, https://arosalenzerheide.swiss

Arosa Bergbahnen, +41 (0) 81 378 84 84, www.arosabergbahnen.com

Heimatmuseum Arosa-Schanfigg, Eggahuus, Tel. +41 (0) 79 676 56 58, www.arosa-museum.ch

Einkehren, z.B.:
Hörnlihütte, Tel. +41 (0) 81 377 15 04, www.hoernliarosa.ch
Gipfelrestaurant Weisshorn, Tel. +41 (0) 81 378 84 02, www.weisshorngipfel.ch
Restaurants in Arosa.

Start

Innerarosa (1857 m)
Coordinates:
DD
46.774693, 9.661758
DMS
46°46'28.9"N 9°39'42.3"E
UTM
32T 550521 5180339
w3w 
///economies.decorator.volume

Destination

Innerarosa

Turn-by-turn directions

Innerarosa (1832 m) – Schwellisee (1931 m) – Arven (2060 m) – Älplisee (2156 m) – Hörnlihütte (2513 m) – Carmennapass (2367 m) – Weisshorn (2653 m) – Gondelbahn bis Mittelstation (2010 m) – Innerarosa.

Variante: Anstatt bis zur Mittelstation, kann mit der Gondelbahn auch bis Arosa gefahren werden; die Talstation befindet sich neben dem Bahnhof.

Note

Wildlife refuge Weisshorn-Urdental: December 20 - April 15
all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Anreise: Mit dem Zug bis Chur, weiter mit der Rhätischen Bahn (RhB) nach Arosa, vom Bahnhof mit Ortsbus nach Innerarosa.

Rückreise: Von Arosa mit der Rhätischen Bahn nach Chur.

Getting there

Mit dem Auto über Chur nach Arosa.

Parking

Parkplätze und Parkhäuser in Arosa.

Coordinates

DD
46.774693, 9.661758
DMS
46°46'28.9"N 9°39'42.3"E
UTM
32T 550521 5180339
w3w 
///economies.decorator.volume
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 6/2017: Arosa - Lenzerheide. Rothus Medien, Solothurn, www.wandermagazin-schweiz.ch

Author’s map recommendations

LK 1:50.000 248T Prättigau, 258T Bergün/Bravuogn.

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
16.8 km
Duration
6:15h
Ascent
1121 m
Descent
1121 m
Public transport friendly Loop Scenic Refreshment stops available Cultural/historical value Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights Cableway ascent/descent Summit route

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.