Plan a route here Copy route
Hiking trail Top

Morteratsch - Bernina Pass Bahnstation

Hiking trail · Bernina
Responsible for this content
AbenteuerWege Reisen GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Pause an der Alp da Buond Sur
    / Pause an der Alp da Buond Sur
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Räthische Bahn am Bernina Pass
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Bahnhof Ospizio Bernina am Bernina Pass
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Breiter Wanderweg unterhalb der Bernina Berggruppe
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
  • / Wegweiser am Bahnhof Bernina Pass
    Photo: Anja Vogel, AbenteuerWege Reisen GmbH
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 10 8 6 4 2 km

Teil 2 der Wanderung von Pontresina zur Alpe Grüm.

Hier buchen: Leichte Alpenüberquerung Klosters - Tirano

 

moderate
10.3 km
3:00 h
410 m
250 m

Vom Bahnhof Moterasch geht es zunächst ruhig aufwärts durch den Wald in kargeres Gebirgsgelände. Der Wanderweg verläuft ab der Bahnstation Bernina Suot und der Bahnstation Ospizio Bernina nahe der Bahnstrecke und der Passstraße und an den Bergbahnen Diavolezza und Curtinatsch vorbei.

Die Strecke kann an den Bahnstationen Suot, Diavolezza, Lagalb und verschiedenen Bushaltestellen entlang der Passstraße abgekürzt werden.

Profile picture of Anja Vogel
Author
Anja Vogel 
Updated: May 11, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,266 m
Lowest point
1,894 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Bernina Diavolezza
Bernina Suot
Morteratsch
Bahnhofbuffet Ospizio Bernina

Safety information

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

Bei Wetterumschwüngen und aufziehenden Gewitter suchen Sie Schutz in einer Hütte oder brechen Sie notfalls die Wanderung ab.

Ihre Sicherheit liegt in Ihrer Verantwortung. Kennen Sie Ihre Grenzen und folgen Sie immer den Markierungen und Wegweisern.

Planen Sie genügend Zeit ein. Die angegebenen Zeiten sind reine Gehzeiten, Pausen und Stopps müssen addiert werden.

 Auf den Schweizer Wanderwegschildern sind die angegebenen Gehzeiten sehr sportlich. Tatsächlich benötigen Sie oft mehr Zeit. Bedenken Sie dies, wenn Sie einen Zug oder Bus erreichen müssen.

Tips and hints

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Unterwegs

Morteratsch Gletscher

Wie eine gewaltige Zunge schiebt sich der Morteratsch-Gletscher Richtung Pontresina. Seit Beginn der systematischen Beobachtungen im Jahr 1878 hat der Gletscher 2,5 Kilometer an Länge eingebüßt, er ist heute noch rund 6,2 Kilometer lang und damit der drittlängste Gletscher der Ostalpen.

Diavolezza

Mit der Diavolezza-Bergbahn können Sie zur Diavolezza-Aussichtsplattform auffahren. Direkt über dem Pers-Gletscher gelegen fügt sie sich, mit Ihrer Form dem Verlauf der Gletschermoräne anpassend, harmonisch ins Landschaftsbild ein. Nebst einer spektakulären Aussicht erfährt man vielleicht auch noch etwas über die Namensentstehung der Diavolezza - die Sage der schönen Teufelin.

Bernina Bahn & Pass

Seit 1910 überqueren die Züge der Rhätischen Bahn den Bernina Pass. Mit der erreichten Scheitelhöhe bei der Bahnstation Ospizio Bernina auf 2235m gibt die Bernina Bahn als höchste Alpentraversale. Der Pass verbindet das Engadin im Norden mit dem Puschlav und dem italienischen Veltlin im Süden verbindet. Der Scheitel der Passstraße liegt etwas weiter östlich auf 2328 m ü. M.

Unesco Weltkulturerbe Räthische Bahn Albula/Bernina Linie: https://www.rhb.ch/de/erlebniswelt-bahn/unesco-welterbe-rhb

Start

Bahnstation Morteratsch (1,896 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'792'195E 1'147'440N
DD
46.450714, 9.940447
DMS
46°27'02.6"N 9°56'25.6"E
UTM
32T 572227 5144556
w3w 
///cuddling.ladder.nutrients

Destination

Bahnstation Ospizio Bernina

Turn-by-turn directions

Bitte beachten Sie, dass die angegebenen km-Daten auf anderen Geräten/ Software unterschiedliche Werte anzeigen kann.

0.0 km - Von der Bahnstation am Restaurant vorbei gehen und LINKS ABBIEGEn und sogleich RECHTS über eine Brücke gehen. Den Parkplatz überqueren und auf den schmalen Wanderpfad in Richtung Bernina Suot, Diavolezza auf den Wanderwegen 30 und 33 für ca. 1 km in Kehren steil aufsteigen. Folgen Sie immer den grünen Markierungen Nr. 30 und 33.

1.2 km - Sie sind nun im alpinen Hochtal angekommen. Der breite Schotterweg führt nun immer GERADEAUS paralell zur Bahntrasse und Passstraße nur noch sanft bergan.

2.7. km - Kurz vor der Bahnstation Suot schwingt der Wanderweg nach RECHTS und kehrt schließlich uur Bahntrasse zurück.

3.9 km - Gehen Sie an der Talstation der Diavolezza Bahn weiter GERADEAUS.

5.5 km - Der breite Weg schwingt nach RECHTS und folgt nun wieder direkt der Bahnline.

6.1 km - Am Stall der Alp da Buond Sur LINKS ABBIEGEN und unter den Bahngleisen hindurch gehen in Richtung Ospizia Bernina und GERADEAUS weiter auf den Wanderpfad. Weiter 100m den Bach über eine Holzbrücke queren und LINKS ABBIEGEN, dem gelben Wanderweg-Schild ohne Ortsangabe folgen. (Nicht rechts gehen, dies ist eine downhill-strecke für Mountainbiker - Verletztungsgefahr).

Ab dem Bach immer dem gelben Wanderwegschild ohne Ortsangabe folgen und alle abgehende Pfade ignorieren. Unter der Bahnline durchgehen und weiter GERADEAUS.

8.3 km - An der Staumauer LINKS ABBIEGEN, entweder unterhalb der Mauer oder auf der Staumauer. Am Ende der Staumauer überqueren Sie vorsichtig die Gleise und

8.8 km Hinter den Gleisen auf dem breiten Schotterfahrweg wenig Meter aufwärts gehen und RECHTS ABBIEGEN und auf einen Wanderpfad Richtung Stazione Ospizia Bernina. Dem klar ersichtlichen Wanderpfad oberhalb der Bahnlinie folgen.

10.1 km - Am Parkplatz des Bahnhofs RECHS ABWÄRTS gehen.

10.4 km - Sie haben die Bahnstation Ospizia Bernina erreicht.

 

 

 

Note

Wildlife refuge Chapütschöl: December 15 - April 15
all notes on protected areas

Coordinates

SwissGrid
2'792'195E 1'147'440N
DD
46.450714, 9.940447
DMS
46°27'02.6"N 9°56'25.6"E
UTM
32T 572227 5144556
w3w 
///cuddling.ladder.nutrients
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Tragen Sie immer gut eingelaufene, feste Wanderschuhe mit fester Sohle und nehmen Sie immer Regenbekleidung mit. Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich (min. 1 Ltr.) und denken Sie an Sonnenschutz.

Wanderstöcke können die Gelenke entlasten.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
10.3 km
Duration
3:00 h
Ascent
410 m
Descent
250 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Point to Point

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view