Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Cross-country skiing

Langlaufloipe Thalkirch, Safiental

Cross-country skiing • Graubuenden
Responsible for this content
Surselva Tourismus AG
  • /
    Photo: Region Surselva Tourismus
  • /
    Photo: Region Surselva Tourismus
  • /
    Photo: Region Surselva Tourismus
Map / Langlaufloipe Thalkirch, Safiental
1350 1500 1650 1800 1950 m km 1 2 3 4 5 6 7 8
Weather

Diese Route zuhinterst im Safiental führt auch bis «z’Hinterst»: durch Föhrenwald, vorbei am Ausgleichsbecken Wanna, an Walserhäusern und Alphütten. Eine wohltuende Ruhe umgibt den Wanderer. Und wenn er tatsächlich genug ruhig ist, kann er unterwegs Rehe, Gämsen oder gar Steinböcke beobachten.

skating, klassisch
easy
8.1 km
1:30 h
94 m
81 m

Wer ganz zuhinterst im winterlichen, abgeschiedenen Safiental unterwegs ist, wird schnell von einer entspannenden Ruhe umgeben. Der weite Talboden wird von imposanten Bergen wie dem Wisshorn, dem Schwarz- und Gelbhorn umrahmt. Zeitweise fühlt man sich wie in einem Amphitheater. Der Winterwanderweg startet in Thalkirch Turrahus und folgt danach dem Flussbett der Rabiusa. Schon bald wandert man durch einen kleinen Föhrenwald, welcher auch Schutz für Rehe und Birkhühner bietet.

Etwas fremd in dieser sonst so idyllischen Landschaft wirkt das markante Ausgleichsbecken der Kraftwerke Zervreila. Der Weg folgt dem Becken und steigt danach stetig leicht an. Er führt vorbei an typischen, alten Walserhäusern und Alphütten bis man z‘Hinterst ankommt. Hier befindet sich der Wendepunkt und zugleich der höchste Punkt der Wanderung. Eindrücklich: der Blick auf eine schroffe, vereiste Felswand, welche zum Eisklettern genutzt wird.

Auf dem Rückweg hat man stets eine schöne Aussicht auf die für das Safiental typischen Walser Streusiedlungen. Der Blick reicht bis zu den Camaner Hütten, welche wie auf einer Perlenkette aufgereiht kontrastreiche Punkte im Schnee bilden. Im Ausstellungsstall Turrahus beim Start- und Endpunkt erfährt der Besucher Interessantes über die Besiedlung des Safientals und die für das Tal typischen Holzbauten und Ställe. Man kann sogar selber Hand anlegen und das Belegen eines Daches mit Schindeln ausprobieren. Im nahe gelegenen Berggasthaus Turrahus oder im Hofbeizli Gassli stillt man seinen Hunger und Durst mit feinen regionalen Köstlichkeiten.

Author’s recommendation

Ein Besuch im Turahus lohnt sich. Im Restaurant wird gut bürgerliche Küche angeboten.

Difficulty
easy
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1752 m
1671 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Bergrestaurant Turrahus

Equipment

Gute Langlaufausrüstung empfehlenswert.

Start

Thalkirch, Turrahus (1694 m)
Coordinates:
Geographic
46.624881 N 9.276419 E
UTM
32T 521161 5163517

Destination

Thalkirch, Turrahus

Turn-by-turn directions

Turrahus - Steineta - Althus - Turrahus

Note

Wildlife refuge Wanna: 20.12 - 30.04

Public transport

Mit dem Zug nach Versam-Safien. Von der Bahnhofstelle Versam-Safien mit dem Bus Richtung Thalkrich, Turahus und beim Turahus aussteigen.

Getting there

Anreise von Chur:
Auf der Poststrasse nach Norden Richtung Grabenstrasse/Route 3 starten. Anschliessend A13/E43 folgen und auf der Safierstrasse bis zum Turahus fahren.

Parking

Kleiner Parkplatz beim Turahus.

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Wanderkarte 1:25'000, 1215 Thusis

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
crosscountry skiing technique
skating, klassisch
Difficulty
easy
Distance
8.1 km
Duration
1:30 h
Ascent
94 m
Descent
81 m
klassisch With refreshment stops Round tour skating

Weather Today

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.