Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Piz Rondadura

Back-country skiing
Responsible for this content
Sedrun Disentis Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg im Hintergrund Piz Scopi
    / Aufstieg im Hintergrund Piz Scopi
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Unterwegs
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Gipfel in Sicht
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Skidepot
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Ausblick vom Gipfel gegen Norden
    Photo: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 4 3 2 1 km
Ein waschechter Tessiner- Gipfel mit romanischem Namen und traumhafter Abfahrt!
moderate
Distance 4.7 km
3:30 h
1,048 m
1,048 m

Wir richten unsere Startzeit  nach den Öffnungszeiten des Lukmanierpasses, im Frühling möglichst früh.  Die Tour beginnen wir gemächlich dem See entlang an dessen Ende wir schon die erste Herausforderung meistern müssen. Denn wenn der Rein da Medel noch nicht so gut eingeschneit ist müssen wir aufpassen, dass wir keine nassen Füsse bekommen. IN regelmässigen Kehren gewinnen wir schnell an Höhe und wir freuen uns auf die ersten Sonnenstrahlen, die uns ungefähr auf der Höhe der Alp Scaione. erreichen. Unterhalb des Piz Scaio vorbei, durch Mulden und über sanfte Hügel erreichen wir den letzten steilen Abschnitt zum Skidepot hinauf, welcher mit der nötigen Konzentration aber gut zu bewältigen ist.  Es folgt ein letzter felsiger Abschnitt, dann sind wir oben!  Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, auf dem schmalen Gipfel zu stehen und freie Sicht in alle Himmelsrichtungen zu haben. Am markantesten sind der Stausee Santa Maria zu unseren Füssen und den etwas höheren Scopi mit den Sendeanlagen des Militärs.

Die Abfahrt entlang der Aufstiegsspur ist Vergnügen pur, aber es muss immer mit leicht angetautem Schnee gerechnet werden, wenn man nicht ganz zeitig gestartet ist. Auf der Höhe des See`s montieren wir nochmals kurz unsere Felle, um zum Auto zurückzukehren.

Author’s recommendation

Schöne Frühlingstour, doch früh starten! Bei warmem Frühlingswetter wird der Pass tagsüber gesperrt: ab 11.00 Uhr.

Neues Angebot Schneetourenbus: https://disentis-sedrun.graubuenden.ch/de/schneetourenbus

Profile picture of Heidi Meier
Author
Heidi Meier
Update: November 18, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Piz Rondadura, 2,962 m
Lowest point
Lukmanierpass, 1,915 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Safety information

Das Eis des Stausee`s darf nicht betreten werden (Hohlräume) Die Bachquerung Ende des See`s ist nicht immer ganz einfach.

Tips and hints

Winteröffnung Lukmnaierpass: www.lucomagno.ch

Tourismusbüro: www.disentis-sedrun

Gemeinde Medel: www.medel.ch

 

Start

Lukmanierpasshöhe (1,921 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'704'453E 1'157'809N
DD
46.563404, 8.800976
DMS
46°33'48.3"N 8°48'03.5"E
UTM
32T 484746 5156667
w3w 
///fillings.beast.swung

Destination

Piz Rondadura

Turn-by-turn directions

Wir starten beim Hospezi Santa Maria am westlichen Ufer des See`s entlang bis ins Val Termine. Hier überqueren wir den Bach und steiegn in nördlicher Richtung zur Alp Scaione auf. Nun halten wir  westwärts bis wir auf der Höhe des Rondadura Gipfels sind. Nun geht es in kurzen Kehren bis zum Skidepot und auf FEls bis zum Gipfel.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Nicht möglich

Getting there

Mit dem Auto bis zum Lukmanierpass (Info über die Strassenverhältnisse www.lucomagno.ch )

 

Parking

Parkmöglichkeit beim Hospezi Santa Maria  (gebührenfrei)

Coordinates

SwissGrid
2'704'453E 1'157'809N
DD
46.563404, 8.800976
DMS
46°33'48.3"N 8°48'03.5"E
UTM
32T 484746 5156667
w3w 
///fillings.beast.swung
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

swisstopo 1: 50`000 Blatt Disentis

Equipment

Sicherheitsausrüstung notwendig

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
4.7 km
Duration
3:30 h
Ascent
1,048 m
Descent
1,048 m
Scenic Summit route suitable for snowboards Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view