Plan a route here Copy route
Back-country skiing Top

Mattjisch Horn 2460 m

Back-country skiing · Praettigau
Responsible for this content
Prättigau Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Die Fideriser Heuberge
    / Die Fideriser Heuberge
    Photo: Prättigau Tourismus GmbH
m 2700 2600 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Berghaus Heuberge Berghaus Arflina

Achtung: Die Betriebe der Fideriser Heuberge bleiben auf Grund der unsicheren Covid-19-Situation bis im Juni 2021 geschlossen. Somit verkehren im Winter 2020/2021 keine Busse von Fideris in die Heuberge.
Beliebter, leichter Skitourengipfel hoch über den Fideriser Heubergen mit zahlreichen Abfahrtsvarianten ins Prättigau wie auch ins Schanfigg. 

easy
3.9 km
1:30 h
500 m
35 m
Ab den Berghäusern auf den Fideriser Heubergen steigt man zwischen den zwei Bügelliften hoch in Richtung Arflinafurgga (2247 m). Dann geht es in südöstlicher Richtung dem Grat entlang. Über das Astserhöreli (2261 m) gelangt man zum Pkt 2277 wo man auf die Aufstiegsvariante via die Peister Galtialp trifft. Nun führt die Spur steiler über den Nordwestgrat zum Mattjischhorn hinauf, von wo aus man einen herrlichen Rundblick geniesst. Abfahrt entlang der Aufstiegsroute oder bei entsprechenden Bedingungen über die Peister Galtialp hinunter in die Fideriser Heuberge. Der Gipfel Nordhang darf nur bei ganz sicheren Verhältnissen befahren werden.

Author’s recommendation

Nutzen Sie die Shuttle-Busse der Fideriser Heuberge als Aufstiegshilfe. Damit haben Sie mehr Zeit die herrliche Bergwelt der Fideriser Heuberge zu geniessen. 
Auch ein Zwischenstopp in den Berghäusern lohnt sich. 

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Mattjischhorn, 2,460 m
Lowest point
Fideriser Heuberg, 2,000 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Rest Stop

Berghaus Arflina
Berghaus Heuberge

Safety information

Die Ski- und Schneeschuhrouten sind als allgemeine Richtungsangaben zu verstehen. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Routenangaben wird keine Gewähr übernommen. Für Unfälle, die sich aus der Verwendung der Informationen aus den Routendaten ereignen, wird jede Haftung abgelehnt. Der Routenverlauf ist stets vor jeder Tour in der entsprechenden Literatur zu studieren. Eine detaillierte Tourenplanung wird dringend empfohlen. Das Ausüben des Skitourensportes im alpinen Gelände erfolgt auf eigene Gefahr. 

Ziehen Sie für die Tourenplanung und –durchführung einen Bergführer bei: www.praettigau.info/bergfuehrer
Aktuelle Informationen zur Lawinensituation: www.slf.ch

Tips and hints

Prättigau Tourismus 
Valzeinastrasse 6  
CH-7214 Grüsch 
Tel. +41 (0)81 325 11 11 
info@praettigau.info
www.praettigau.info

Start

Fideriser Heuberge (1,998 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'774'353E 1'193'153N
DD
46.866639, 9.725685
DMS
46°51'59.9"N 9°43'32.5"E
UTM
32T 555307 5190600
w3w 
///goat.nuzzling.inspector

Destination

Fideriser Heuberge

Turn-by-turn directions

Berghaus Arflina - Arflinafurgga - Astserhöreli - Mattjisch Horn

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug bis Jenaz oder Küblis (910 Fahrplanfeld). Mit dem Postauto bis Fideris (90.221 Fahrplanfeld). Ab hier bringt Sie der Shuttlebus der Fiderisser Heuberge bis zu den Berghäusern Arflina und Heuberg hinauf. 

Getting there

Über die A13 und die A28 nach Fideris. Weiter mit dem Shuttelbus (s. öffentliche Verkehrsmittel). 

Parking

Kurz nach dem Dorfeingang stehen auf dem Sägereiareal (Bus-Station Fideriser Heuberge) kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Das Abstellen von Fahrzeugen auf dem Dorfplatz ist im Winter nicht möglich.

Coordinates

SwissGrid
2'774'353E 1'193'153N
DD
46.866639, 9.725685
DMS
46°51'59.9"N 9°43'32.5"E
UTM
32T 555307 5190600
w3w 
///goat.nuzzling.inspector
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Skitourenführer Graubünden Nord von Vital Eggenberger www.sac-cas.ch

Author’s map recommendations

Skitourenkarte 248S Prättigau 1:50'000

Equipment

Nebst Tourenskier, Fellen und Stöcken begleiten einem selbstverständlich auch eine vollständger Sicherheitsausrüstung (LVS, Sonde, Schaufel, Handy), sowie warme Kleidung und Proviant auf die Skitour. 

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
3.9 km
Duration
1:30 h
Ascent
500 m
Descent
35 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Cableway ascent/descent Summit route High-altitude ski tour Point to Point Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view