Plan a route here Copy route
Back-country skiing Top

Chrüz 2195 m

· 1 review · Back-country skiing
Responsible for this content
Prättigau Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Aufstieg zum Chrüz - Blick gegen Aschüel
    / Auf dem Aufstieg zum Chrüz - Blick gegen Aschüel
    Photo: Marianne und Heinz Hobi
  • / Skitour auf's Chrüz
    Photo: Marianne und Heinz Hobi
  • / Chrüz - Idealer Gipfel für Einsteiger im Skitouren-Eldorado St. Antönien
    Photo: Nico Schärer, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Blick hoch zum Chrüz
    Photo: Marianne und Heinz Hobi
  • / Chrüz - Aufstieg zum Gipfel
    Photo: Nico Schärer, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Das Chrüz bietet eindrückliches 360° Panorama
    Photo: Nico Schärer, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Skitour auf das Chrüz im Prättigau
    Photo: Nico Schärer, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Kurz vor dem Gipfel
    Photo: Nico Schärer, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Leichte Skitour in St. Antönien
    Photo: Nico Schärer, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Gipfelglück auf dem Chrüz ob St. Antönien
    Photo: Nico Schärer, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Beliebte Ski für Skitouren Einsteiger in Graubünden
    Photo: Nico Schärer, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Das Chrüz bietet abwechslungsreiche Abfahrten
    Photo: Nico Schärer, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Blick vom Chrüz Richtung St. Antönien
    Photo: Marianne und Heinz Hobi
  • / Skilift Junker St. Antönien
    Photo: Prättigau Tourismus GmbH
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Ortsmuseum St. Antönien Berggasthaus Gemsli Gästeinformation St. Antönien
Einfache, nicht allzu lange und sehr beliebte Skitour in Graubünden mit diversen Abfahrtsvarianten und eindrücklichem 360° Panorama.
easy
4.3 km
2:30 h
780 m
6 m

Von St.Antönien aus steigt man westwärts, den Skilift querend, bis auf Aschüel. Auf dem präparierten Weg quert man das anschliessende Waldstück (Weggebot - Wildschutzgebiet!). Gemütlich ansteigend erreicht man über Capelgin und das Grossried  die Alp Valpun (1882 m). Nun wendet man sich südwärts und steigt über den einfachen Nordrücken aufs Chlei Chrüz (2103 m), den Vorgipfel. Der Krete folgendend erreicht man mit wenigen Metern Höhenverlust den Ostgrat, über welchen man mit einem kurzen aber steilen  Schlussaufstieg den Gipfel des Chrüz (2196 m) erreicht. Vom Gipfel aus dürfte nahezu das ganze Prättigau mit seinem eindrücklichen Rätikon-Kamm im Norden sichtbar sein. Der Direktaufstieg ist zu vermeiden, da die westlich gelegene Mulde Chessi stark lawinengefährdet ist. 

Variantenreiche Abfahrten - 

nach St. Antönien: entlang der Aufstiegsspur ( N-Hänge nur bei sehr guten Verhältnissen befahren)

nach Gadenstätt: Über Chlei Chrüz, dann ost- und südostwärts über Capöllerbüel, Alp Nova bis Gadenstätt (Postautohaltestelle).

nach Pany: Über Chlei Chrüz, dann ost- und südostwärts über Capöllerbüel, Boden. Entlang dem Winteranderweg bis Spinis (ca. 1550 m). Über offenes Gelände nach Pany(Postautohaltestelle).

Achtung! Die Route quert die Wildruhezone Riedbüel - hier gilt strenges Weggebot. Der Aufstieg und die Abfahrt erfolgt über den markierten Winterwanderweg.  Danke, dass du andere WintersportlerInnen und die Natur respektierst

 

Author’s recommendation

Wer den Skilift Junker in St. Antönien zu Hilfe nimmt, kann den Aufstieg um rund 200 Höhenmeter auf 600 Höhenmeter verkürzen. 
Profile picture of Marc Bless
Author
Marc Bless
Updated: January 28, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Chrüz, 2,195 m
Lowest point
St. Antönien, 1,420 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Rest Stop

Berggasthaus Gemsli
Restaurant & Hotel Rhätia
Restaurant & Hotel Madrisajoch

Safety information

Die Ski- und Schneeschuhrouten sind als allgemeine Richtungsangaben zu verstehen. Je nach Verhältnissen müssen Aufstiegs- und Abfahrtsrouten angepasst werden. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden.

Das Ausüben des Skitourensports im freien Gelände erfolgt auf eigene Gefahr. Jedem Tourengänger sei eine gründliche Vorbereitung, Routenplanung und das Einholen von aktuellen Informationen zur Schnee- und Lawinensituation dringend ans Herz gelegt. Lawinenlagebericht und Schneeinfo: www.slf.ch

Für Unfälle, die sich aus der Verwendung der publizierten Informationen und der Routenangaben ereignen, wird jede Haftung abgelehnt.

Lassen Sie sich im Zweifelsfall von geübten Tourengängern oder von einem Bergführer begleiten: www.praettigau.info/bergfuehrer

Tips, hints and links

Prättigau Tourismus
Valzeinastrasse 6
CH-7214 Grüsch 
Tel. +41 (0)81 325 11 11 
info@praettigau.info
www.praettigau.info

Start

St. Antönien (1,419 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'780'763E 1'204'791N
DD
46.969563, 9.814337
DMS
46°58'10.4"N 9°48'51.6"E
UTM
32T 561945 5202103
w3w 
///storybook.forkful.bypasses

Destination

St. Antönien

Turn-by-turn directions

St. Antönien (1420 m) - Aschüel - Alp Valpun (1882 m) - Chlei Chrüz (2102 m) - Chrüz (2195 m). 

Note

Wildlife refuge Riedbüel: December 01 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

Mit der Rhätischen Bahn RhB nach Schiers oder Küblis und mit dem Postauto nach St. Antönien. (Fahrplanfeld 90.214 oder 90.222)

Getting there

Über die A13 und die A28 bis nach Küblis, dort der Luzeinerstrasse nach Pany / St. Antönien folgen.

Parking

In St. Antönien sind sämtliche Parkplätze kostenpflichtig. Der Parkplatz P21 befindet sich auf Aschüel.

Coordinates

SwissGrid
2'780'763E 1'204'791N
DD
46.969563, 9.814337
DMS
46°58'10.4"N 9°48'51.6"E
UTM
32T 561945 5202103
w3w 
///storybook.forkful.bypasses
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Skitourenkarte 248S Prättigau 1:50'000; Tour Nr. 117a

www.praettigau.info

Equipment

Skitour im ungesicherten Gelände. Vollständige Sicherheitsausrüstung (Lawinensuchgerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde, Handy) und Kenntnisse über die richtige Handhabung sind unabdingbar.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Reviews

4.0
(1)
Wolge
January 01, 2021 · Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
4.3 km
Duration
2:30 h
Ascent
780 m
Descent
6 m
Scenic Cableway ascent/descent Summit route suitable for snowboards Clear area Point to Point Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
: h
 km
 m
 m
 m
 m
Push the arrows to change the view