Plan a route here
Fortress

Burg Ehrenfels

Fortress · Viamala
Responsible for this content
Viamala Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Burg Ehrenfels
    / Burg Ehrenfels
    Photo: Viamala Tourismus
  • / Burg Ehrenfels
    Photo: Viamala Tourismus

Einst eine Ruine - heute eine Jugendherberge für Gruppen. Mit einer atemberaubenden Aussicht auf das Domleschg.

Die Geschichte von Ehrenfels gleicht einem stark verblichenen Fresco, das nur noch wenige Linien klar erkennen lässt. Die Burg war ursprünglich Mittelpunkt einer Grundherrschaft. Dass sie Sitz der Herren von Sils war, ist eine Vermutung.

Die ersten urkundlichen Hinweise auf ein Geschlecht von Ehrenfels erhalten wir durch einen 1257 zu Reichenau datierten Kaufvertrag zwischen dem Freiherrn Albrecht von Sax und der Abtei Pfäfers, in dem ein Conradus de Herinfels als Zeuge auftritt. Eine Urkunde von 1320 redet von „Burchardus et Rudolfus de Herenfels accaeteri (und die anderen) de Schauenstein“. Daraus darf man, wie in der Literatur oft behauptet, vielleicht tatsächlich schliessen, dass die Ehrenfels und die Schauenstein gleichen Stammes waren, sicher aber dass die Schauenstein um diese Zeit bereits im Besitz der Burg waren und sich oft nur noch „von Ehrenfels“ schrieben.

Schon im 18. Jahrhundert eine Ruine

Im 15. Jahrhundert soll die Burg dem Kloster Cazis gehört haben, doch war sie noch im 16. Jahrhundert von zwei Brüdern von Schauenstein bewohnt, von denen der eine, Rudolf von Schauenstein-Ehrenfels, Vogt zu Fürstenau und zeitweilig Landeshauptmann im Veltlin war. 1742 berichtet der Chronist Sererhard: „ Ein Stück ob Sils sind die rudera des uralten Schlosses Ehrenfels zu sehen“; danach muss also Ehrenfels im 18. Jahrhundert bereits eine Ruine gewesen sein.

Der Wiederaufbau

1933 erwarb der Schweizerische Burgenverein das, was vom einstigen Ehrenfels die Jahrhunderte überdauert hatte, und begann mit Hilfe begeisterter Jugendlicher die Burg wieder aufzubauen. Trotz einzelner entmutigender Erfahrungen, welche die Arbeit zeitweilig nur schleppend vorangehen liessen, wurde die „Jugendburg“ glücklich vollendet. Seit 1954 dient sie als Jugendherberge.

 

Zugang

Ehrenfels wird heute als Jugendherberge für Gruppen genutzt. Die Anlage liegt direkt am Burgenweg Domleschg.

Open from

Wird von Mai bis Oktober als Jugendherberge geführt und steht für Gruppen ab 20 Personen zur Verfügung.

Aussenbereich immer zugänglich.

Weitere Informationen zur Gruppenunterkunft finden Sie hier!

Coordinates

DD
46.696711, 9.451910
DMS
46°41'48.2"N 9°27'06.9"E
UTM
32T 534550 5171560
w3w 
///yards.attic.beast
Arrival by train, car, foot or bike

Routes through this place

Type
Name
Distance
Duration
Ascent
Descent
Multistage route 50 Via Spluga
69.4 km
23:20 h
2,967 m
3,307 m
17.5 km
6:15 h
906 m
623 m
114.1 km
33:26 h
3,500 m
3,250 m
8 km
2:45 h
530 m
530 m
Show in map

Nearby Points of Interest

 These suggestions were created automatically.

Questions & Answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Burg Ehrenfels

Oberer Ehrenfelsweg
7411 Sils i.D.
Phone +41 81 651 15 18
  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
  • 5 Routes nearby
Long distance hiking trail
50 Via Spluga
moderate Multistage route
69.4 km
23:20 h
2,967 m
3,307 m

The ViaSpluga is a culturally historic hiking path which taps the history of the region around the Splügenpass. This direct route from southern ...

1
from Daniel Maier,   Graubünden Ferien - normierte Touren
Hiking trail · Switzerland
50.01 Thusis - Andeer, viaSpluga
moderate Stage 1
17.5 km
6:15 h
906 m
623 m

Stage  one  of  the  viaSpluga,  the  65  km  long  classic cultural and  long-distance  hiking trail,  takes you from Thusis  through  the ...

from Romedi Conradin,   Graubünden Ferien - normierte Touren
Hiking trail · Engadin St. Moritz
33.01 Thusis - Tiefencastel, Via Albula/Bernina
moderate Multistage route
114.1 km
33:26 h
3,500 m
3,250 m

In 9 Etappen führt die Tour von Thusis über das Engadin bis hinzu in das malerische Val Poschiavo.

from Daniel Georgi,   Outdooractive Editors
moderate
7.6 km
3:15 h
506 m
335 m

Die Veia Traversina-Wanderung führt auf den Spuren der Römer von Thusis via Sils i.D. bis zum Besucherzentrum in der Viamala-Schlucht: vorbei an ...

3
Viamala Tourismus
moderate
8 km
2:45 h
530 m
530 m

Auf einem seit prähistorischer Zeit bewohnten Hochplateau, 250 m senkrecht über Thusis liegt die Burganlage Hohen Rätien. Im nahegelegenen ...

1
Viamala Tourismus
  • 5 Routes nearby