Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern Top

Winterwanderweg Pardiel - Laufböden am Pizol

Winterwandern · Ferienregion Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heidiland Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Laufböden mit Laufbodenstübli
    / Laufböden mit Laufbodenstübli
    Foto: Laufbodenstübli, Pizolbahnen
  • / Pizol Weitsicht über das St. Galler Rheintal
    Foto: Pizolbahnen, Pizolbahnen
m 2400 2200 2000 1800 1600 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Bergrestaurant Laufbodenstübli Panoramarestaurant Edelweiss
Der neue Winterwanderweg führt in einem stetigen, regelmässigen Aufstieg von Pardiel via Obersäss, Schwamm Lift und Wissi Stei nach Laufböden.
leicht
3,3 km
1:45 h
598 hm
1 hm

Der Winterwanderweg führt von Pardiel via Obersäss, Schwamm Lift und Wissi Stei nach Laufböden, dem umgangssprachlich genannten "Punkt 22", auf 2'222 m ü. M. Während dem Aufstieg überzeugt nicht nur die Aussicht aufwärts in die verschneite Berglandschaft, es lohnt sich auch der Blick zurück ins Tal, wo du eine faszinierende Weitsicht über das St. Galler Rheintal bis zum Bodensee geniesen kannst.

Auf Laufböden wartet das Bergrestaurant Laufbodenstübli auf dich und verwöhnt dich neben leckeren Speisen und Getränken mit einer gemütlichen Sonnenterrasse und einer tollen Aussicht. Wer die Wanderung noch verlängern möchte, hat hier ebenfalls die Möglichkeit, den Pizol Panorama Höhenweg als einstündigen Spaziergang auf dem Hochplateau anzuhängen.

Autorentipp

Geniesse die Sonne an der beliebten Holzwand auf der Terrasse vom Bergrestaurant Laufbodenstübli und beobachte das bunte Treiben vom Laufböden Lift.
Profilbild von Claudia Kohli
Autor
Claudia Kohli
Aktualisierung: 24.03.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.224 m
Tiefster Punkt
1.627 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Panoramarestaurant Edelweiss
Bergrestaurant Laufbodenstübli

Sicherheitshinweise

Der Winterwanderweg wird ebenfalls als Skitouren-Piste genutzt (nur für den Aufstieg, keine Abfahrten gestattet). Bitte halte dich an die allgemein gültigen Regeln, vergewissere dich vor den Überquerungen und beim loslaufen, dass hangauf- und abwärts keine Gefahr für dich oder andere Pistenbenutzer besteht und passe dein Verhalten entsprechend an, sodass niemand gefährdet, geschädigt oder in der Ausübung seiner Tätigkeit eingeschränkt wird.

Weitere Infos und Links

Pizolbahnen AG
+41 81 300 48 30
www.pizol.com

 

Heidiland Tourismus, Infostelle Bad Ragaz
+41 81 300 40 20
www.heidiland.com

Start

Pardiel, Pizol (1.626 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'754'031E 1'206'272N
DG
46.989627, 9.463681
GMS
46°59'22.7"N 9°27'49.3"E
UTM
32T 535258 5204115
w3w 
///gerechten.obstler.spielregel

Ziel

Laufböden, Pizol

Wegbeschreibung

Wir beginnen die Tour an der Bergstation der Gondelbahn Bad Ragaz - Pardiel. Von da laufen wir im Zickzack Richtung Obersäss. Beim Obersäss angekommen, folgt ein kurzer Aufstieg parallel zum Sessellift Schwamm. Weiter geht es unter dem Sessellift hindurch bis zur Piste Tritt. Der zweite Teil der Wanderung führt in der Nähe der unpräparierten, aber gesicherten Abfahrtsroute bis nach Laufböden.

Die Sesselbahn Laufböden bringt dich einfach und bequem wieder zurück nach Pardiel.

Die Winterwanderung kann problemlos auch in umgekehrter Richtung (von Laufböden nach Pardiel) gemacht werden.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Bad Ragaz, weiter mit dem Postauto bis zur Bushaltestelle Bad Ragaz, Pizolbahn direkt an der Talstation Bad Ragaz. Von da mit der Gondelbahn nach Pardiel.

Anfahrt

Autobahnausfahrt Bad Ragaz, dann der Signalisation zur Talstation der Pizolbahnen folgen.

Parken

Öffentliche Parkplätze bei der Talstation vorhanden (CHF 5.00/Tag).

Koordinaten

SwissGrid
2'754'031E 1'206'272N
DG
46.989627, 9.463681
GMS
46°59'22.7"N 9°27'49.3"E
UTM
32T 535258 5204115
w3w 
///gerechten.obstler.spielregel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Tages-Wanderrucksack mit Regenhülle, bequeme und wasserdichte Winterschuhe oder feste Wanderschuhe, ggf. Gamaschen, warme und wetterfeste Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, Mütze/Stirnband, Schal, Handschuhe, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Thermosflasche mit Heißgetränk, Erste-Hilfe-Set, Handy, Kartenmaterial, ggf. Teleskopstöcke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,3 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
598 hm
Abstieg
1 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Von A nach B hundefreundlich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.