Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Prätschli - Prätschalp

Winterwandern · Arosa
Verantwortlich für diesen Inhalt
Arosa Lenzerheide Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Prätschli mit Wanderer
    / Prätschli mit Wanderer
    Foto: Arosa Tourismus
  • / Prätschli Wintersonne
    Foto: Arosa Tourismus
  • / Aussicht von der Prätschalp im Winter
    Foto: Arosa Tourismus, Arosa Lenzerheide
m 2000 1950 1900 5 4 3 2 1 km Prätschalp Beizli - Winter Restaurant Burestübli Prätschalp Beizli - Winter Prätschli-Stall Prätschli-Stall
Ruhige und aussichtsreiche Winterwanderung durch das Winterwunderland Arosa.
leicht
Strecke 5,1 km
1:25 h
98 hm
98 hm
2.005 hm
1.907 hm
Die Tour startet beim Hotel Prätschli. Von da an folgen Sie dem präparierten Wanderweg Richtung Arlenwald. Bei der Abzweigung entscheiden Sie sich für den rechten Wanderweg in Richtung Prätschalp. Geniessen Sie die Ruhe und die fantastische Aussicht entlang dem Winterwanderweg. 

Autorentipp

Vom Dorf bis zum Prätschli gelangen Sie bequem im kostenlosen Ortsbus. Machen Sie einen kulinarischen Stopp bei dem Prätschalp-Beizli. 
Profilbild von Arosa Tourismus
Autor
Arosa Tourismus
Aktualisierung: 21.12.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.005 m
Tiefster Punkt
1.907 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Burestübli
Prätschli-Stall
Prätschalp Beizli - Winter

Weitere Infos und Links

UNSERE WÜNSCHE AN DIE WANDERER

Arosa ist bestrebt, den Wanderern ein gut ausgebautes und markiertes Wanderwegnetz zur Verfügung zu stellen. Bitte beherzigen Sie die nachstehenden Wünsche und Anregungen:

  • Hunde gehören an die Leine
  • Bitte nehmen Sie Abfälle und Überreste von Picknicks wieder mit nach Hause
  • Auf ihren Wanderungen werden Sie öfters auch Wild beobachten können. Erfreuen Sie sich am Anblick dieser Tiere in ihrer vertrauten Umgebung
  • Wanderwegmarkierungen stehen lassen
  • Gesperrte Wege nicht benutzen Wintersportbericht
  • Die offiziell markierten Winterwanderwege nicht verlassen

Start

Prätschli (1.907 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'770'741E 1'184'633N
DD
46.790964, 9.675145
GMS
46°47'27.5"N 9°40'30.5"E
UTM
32T 551528 5182156
w3w 
///kunstrichtung.gerechten.schmale

Ziel

Prätschli

Wegbeschreibung

Prätschli - Prätschalp - Prätschli

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Chur fährt die Rhätische Bahn im Stundentakt nach Arosa und auch wieder zurück. Wenige Meter vom Bahnhof entfernt fährt der Bus Richtung Prätschli. Bei der Haltestelle Prätschli aussteigen.

 

Anfahrt

Von Chur her über die kurvenreiche Arosastrasse bis zum Talende nach Arosa. 

Strassenzustand

Parken

Beim Dorfeingang finden Sie ein Parkplatz-Infotafel. Es wird empfohlen im Parkhaus Ochsenbühl zu parken. Dieses befindet sich knapp 200m vom Bahnhof entfernt und liegt ebenfalls direkt neben einer Bushaltestelle.

Weitere Infos unter Arosa Parking.

Koordinaten

SwissGrid
2'770'741E 1'184'633N
DD
46.790964, 9.675145
GMS
46°47'27.5"N 9°40'30.5"E
UTM
32T 551528 5182156
w3w 
///kunstrichtung.gerechten.schmale
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Kleidung auf unerwarteten Wetterumschlag ausrichten
  • Schuhwerk mit gutem Profil, Winterwanderstöcke von Vorteil
  • Kälteschutz: Pullover, Mütze, Handschuhe, Windschutz
  • Sonnenhut, Sonnencrème, UV-Schutz, Sonnenbrille

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,1 km
Dauer
1:25 h
Aufstieg
98 hm
Abstieg
98 hm
Höchster Punkt
2.005 hm
Tiefster Punkt
1.907 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp Schneeoberfläche präpariert
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.