Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

204 Val Granda

Winterwandern · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Arosa Lenzerheide Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Routennummer 204
    / Routennummer 204
    Foto: Arosa Lenzerheide
  • / Winterwandern in Lenzerheide
    Foto: Urban Engel, Arosa Lenzerheide
m 1650 1600 1550 1500 1450 7 6 5 4 3 2 1 km
Eine schöne Runde Von Lenzerheide nach Valbella und zurück.
leicht
Strecke 7,6 km
2:15 h
191 hm
190 hm
1.664 hm
1.474 hm
Die Tour führt von Lenzerheide über Crest'Ota bis nach Valbella. Zurück führt der Weg am See zur Rothornbahn und durch den Wald nach Lenzerheide. Unterwegs warten diverse Einkehrmöglichkeiten und wunderschöne Blicke auf den Heidsee.
Profilbild von Ferienregion Lenzerheide
Autor
Ferienregion Lenzerheide
Aktualisierung: 08.06.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.664 m
Tiefster Punkt
1.474 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant "7078" und "Wintergarten"
Restaurant Allegra
Hotel Restaurant Danis
Restaurant Heid-Stübli, Hotel Lenzerhorn
Kurhaus Bar
Restaurant Kuchikästli im Hotel Lenzerhorn
Restaurant Giardino
zBAR
Restaurant Fastatsch
Café Senda
Bar Restaurant Hotel Schweizerhof
Nino's Bar

Weitere Infos und Links

Winterwandern in Lenzerheide

Start

Informationsbüro Lenzerheide (1.473 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'761'966E 1'177'232N
DD
46.726608, 9.557644
GMS
46°43'35.8"N 9°33'27.5"E
UTM
32T 542610 5174934
w3w 
///akteurin.energien.aufgeworfen

Ziel

Informationsbüro Lenzerheide

Wegbeschreibung

Der Start der Route 204 ist beim Informationsbüro Lenzerheide. Folgen Sie der Hauptstrasse Richtung Valbella, biegen Sie rechts in die Strasse Sot God ab. Und folgen Sie dieser Strasse bis zur Voa Crapera. Da biegen Sie links ab und laufen geradeaus bis zum Bergrestaurant Crest'Ota, wo wir links abbiegen und der Strasse lange folgen. Wenn wir die sogenannte Kleeblatt Kreuzung erreichen, wo 4 Strasse einmünden, nehmen wir diejenige welche uns hinunter nach Valbella führt. Bevor wir die Hauptstrasse erreichen biegen wir links ab und folgen dem Winterwanderweg bis hinunter zum See. Beim Langlaufzentrum vorbei führt uns der Weg links bis zur Unterführung der Talstation Rothorn. Diese Durchquert biegen wir sofort rechts ab und folgen dem Trottoir auf der linken Strassenseite sobald dieser zu Ende ist nehmen wir den Weg welcher in den Wald "Got da Lai" hineinführt. Der Weg führt uns zurück nach Lenzerheide und zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise mit dem Zug nach Chur, dann steigen Sie direkt auf die Busse von PostautoGraubünden (Nr. 182) um und gelangen so innert 30 Minuten nach Lenzerheide. Ausstieg: Lenzerheide Post

Anfahrt

Von Basel und Zürich - Chur-Süd (Ausfahrt Nr. 17) - Lenzerheide.

Von Milano - Lugano - San-Bernadino-Tunnel - Thusis - Chur (Ausfahrt Lenzerheide) - Lenzerheide.

Parken

Parkplätze Eingangs Lenzerheide oder Talstation Rothornbahn.

 

Koordinaten

SwissGrid
2'761'966E 1'177'232N
DD
46.726608, 9.557644
GMS
46°43'35.8"N 9°33'27.5"E
UTM
32T 542610 5174934
w3w 
///akteurin.energien.aufgeworfen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Winterwander Panoramakarte

Ausrüstung

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen

Freitag, 16. Februar 2018 11:28:44
Freitag, 16. Februar 2018 11:28:58
Freitag, 16. Februar 2018 11:29:07

Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,6 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
191 hm
Abstieg
190 hm
Höchster Punkt
1.664 hm
Tiefster Punkt
1.474 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Schneeoberfläche präpariert
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.