Teilen
Merken
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Weitwanderweg

Hüttenwanderung hoch über dem Churer Rheintal

Weitwanderweg · Chur
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chur Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Calandahütte SAC
    / Calandahütte SAC
    Foto: Chur Tourismus
  • / Ringelspitzhütte
    Foto: Michael Christ, www.ringelspitz.ch
  • / Blick vom Rossboden auf den Felsberger Calanda
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • / Ringelspitz von der Ringelspitzhütte aus
    Foto: Michael Christ, Michael Christ
  • / Blick auf die Alpenstadt Chur vom Calanda aus
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • / Haldenstein
    Foto: Michael Christ, Yvonne Bollhalder
  • / Kunkelspass
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • / Tamins von oben
    Foto: Michael Christ, Andrea Badrutt
ft 9000 8000 7000 6000 5000 4000 3000 2000 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 mi Calandahütte SAC Ringelspitzhütte SAC Kunkelspass Haldenstein Tamins

Dreitägige Hüttenwanderung entlang der faszinierenden Gebirgszüge am Calanda sowie am Ringelspitz-Massiv, welches zum UNESCO-Welterbe Sardona gehört.
mittel
29,2 km
12:25 h
2285 hm
2179 hm
Die erlebnis- und aussichtsreiche Hüttenwanderung beginnt im Churer Rheintal, im Dorf Haldenstein gegenüber von Chur. Das mächtige Calanda-Massiv türmt sich imposant vor der Alpenstadt auf. Gemächlich aufsteigend taucht man ab in die schöne Natur und die Aussicht wird immer eindrucksvoller, je höher man steigt. Rund 1'500 Höhenmeter sind es bis zur Calandahütte. Wer oben angekommen noch vorige Energie hat, kann auch noch den Anstieg zum Gipfel des Haldensteiner Calanda bewältigen. Das sind nochmals rund 800 Höhenmeter, aber die Rundumsicht ist es mehr als wert. Am nächsten Tag quert man von der Hütte aus über das Felsberger und Taminser Älpli zum historischen Kunkelspass. Ein idealer Ort, um sich zu stärken im Berggasthaus Überruf. Man befindet sich nun offiziell im Perimeter des UNESCO-Welterbe Sardona und kann sich im Inforaum beim Berggasthaus darüber ausführlich informieren. Anschliessend folgt der Anstieg zur Ringelspitzhütte, von wo aus man auch einen tollen Einblick ins UNESCO-Welterbe und die gut sichtbare Glarner Hauptüberschiebung am Ringelspitz Gipfel hat. Nach der zweiten Hüttenübernachtung folgt der Abstieg durch das malerische Lavoitobel, welches durch alpine Felslandschaften und den idyllischen Lavoibach gekennzeichnet ist. Weiter unten folgt der Abstieg gemächlich durch einsame Wälder, bis man schliesslich das Churer Rheintal wieder erreicht und im Dorf Tamins den Endpunkt der Wanderung erreicht. Mit dem Bus erreicht man von dort aus bequem die Stadt Chur und den dortigen Hauptbahnhof für die Rückreise. 
outdooractive.com User
Autor
Michael Christ 
Aktualisierung: 30.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2084 m
Tiefster Punkt
552 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berggasthaus Überuf Kunkelspass
Calandahütte SAC
Ringelspitzhütte SAC
Tamins

Start

Haldenstein, Bahnhof (555 m)
Koordinaten:
DG
46.876883, 9.530665
GMS
46°52'36.8"N 9°31'50.4"E
UTM
32T 540436 5191619
w3w 
///anzusehen.weingüter.kinn

Ziel

Tamins, Dorf

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

DG
46.876883, 9.530665
GMS
46°52'36.8"N 9°31'50.4"E
UTM
32T 540436 5191619
w3w 
///anzusehen.weingüter.kinn
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Frage von Andrea Gübeli · 15.07.2020 · Community
Kann ich bei Dieser Route einen Umweg laufen zu den Gletschermühle?
mehr zeigen
Antwort von Michael Christ  · 20.07.2020 · Chur Tourismus
Nicht wirklich, die sind über dem nächsten Gebirgskamm und nicht durch einen Wanderweg verbunden (alpines Gelände).

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
29,2 km
Dauer
12:25h
Aufstieg
2285 hm
Abstieg
2179 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.