Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderrouten empfohlene Tour

Von Vättis zur Walsersiedlung St.Martin

Wanderrouten · Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heidiland Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Staumauer im Calfeisental
    Staumauer im Calfeisental
    Foto: Heidiland Tourismus
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 8 7 6 5 4 3 2 1 km Kirche St. Martin Walsersiedlung Sankt Martin Feuerstelle Pardätsch
Eine Reise in vergangene Zeiten.
mittel
Strecke 8,1 km
2:35 h
447 hm
41 hm
1.351 hm
944 hm
Der alte Walserweg von Vättis zur Staumauer Gigerwald führt über eine kleine Naturbrücke im Gwölb, durch Mischwald erreichen wir die Isig Brugg, wo wir die Tamina überqueren. Auf offenen Waldwiesen über die Höhi bis zur Staumauer Gigerwald kann öfters Wild beobachtet werden. Die beidseitig steilen Felswände mit Wasserfällen entlang dem Stausee sind spektakulär. Ein Besuch der bezaubernden Walsersiedlung St. Martin mit seinem Kirchlein aus dem Jahre 1321 am Ende des Sees ist ein Muss

Autorentipp

Die gemütliche Gaststube im Restaurant bei Sankt Martin lädt zum Verweilen bei einem Getränk oder einer Speise ein.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.351 m
Tiefster Punkt
944 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Naturweg 51,15%Straße 48,84%
Naturweg
4,1 km
Straße
3,9 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Walsersiedlung Sankt Martin

Sicherheitshinweise

Vom Gigerwaldstaudamm bis nach Sankt Martin läuft man auf der Autostrasse. Bitte auf andere Wegbenutzer achten.

Weitere Infos und Links

Heidiland Tourismus, Infostelle Bad Ragaz
T +41 81 300 40 20
www.heidiland.com

Start

Vättis (944 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'752'477E 1'197'306N
DD
46.909357, 9.440256
GMS
46°54'33.7"N 9°26'24.9"E
UTM
32T 533527 5195185
w3w 
///tapfer.geburtsname.geld
Auf Karte anzeigen

Ziel

St. Martin

Wegbeschreibung

Vättis – Gwölb – Isig Brugg – Luterazug – Höhi – Staumauer Gigerwald– St. Martin

Hinweis

Wildruhezone Calfeisental: 16.12 - 15.05
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Bad Ragaz, Bahnhof. Danach mit dem Postauto bis nach Vättis.

Anfahrt

Autobahnausfahrt Bad Ragaz. Im Dorfzentrum von Bad Ragaz auf die Bergstrasse nach Pfäfers/Valens abbiegen und entweder über Pfäfers oder via Taminabrücke und Valens nach Vättis fahren.

Parken

Gegenüber der Tankstelle im Dorfzentrum (Calfeisenstrasse) oder bei der Bushaltestelle Vättis, Dorf sind Parkplätze vorhanden. 

Koordinaten

SwissGrid
2'752'477E 1'197'306N
DD
46.909357, 9.440256
GMS
46°54'33.7"N 9°26'24.9"E
UTM
32T 533527 5195185
w3w 
///tapfer.geburtsname.geld
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung. Je nach Witterung ist gutes Schuhwerk (Wanderschuhe) empfehlenswert, ansonsten reichen für die Tour auch etwas leichtere, aber dennoch geschlossene, Schuhe.

Fragen & Antworten

Frage von Christoph Spörri  · 19.03.2021 · Community
Hat es einen Bus von St. Martin zurück nach Vättis?
mehr zeigen
Antwort von Olga Shostak · 22.03.2021 · Heidiland Tourismus
Lieber Christoph In den Sommermonaten fährt ein Bus von der Station Gigerwald, Staudamm nach Vättis. Jedoch erst ab Juni. Den detaillierten Fahrplan findest du auf der Postauto-Seite https://www.postauto.ch/de/bad-ragaz-sg, Linie 451. Viel Vergnügen in St. Martin und liebe Grüsse aus dem Heidiland Olga
1 more reply

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
2:35 h
Aufstieg
447 hm
Abstieg
41 hm
Höchster Punkt
1.351 hm
Tiefster Punkt
944 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Von A nach B geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.