Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderrouten Etappe

viaCapricorn: Turrahus - Wergenstein

Wanderrouten · Viamala
Verantwortlich für diesen Inhalt
Viamala Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lai Grand mit Pizzas Anarosa
    / Lai Grand mit Pizzas Anarosa
    Foto: Tatjana Posavec
  • Hotel Capricorns Wergenstein
    / Hotel Capricorns Wergenstein
    Foto: Viamala Tourismus
  • Wergenstein
    / Wergenstein
    Foto: Viamala Tourismus
  • Lai Grand
    / Lai Grand
    Foto: Viamala Tourismus
  • Dumagns
    / Dumagns
    Foto: Viamala Tourismus
  • Turrahus
    / Turrahus
    Foto: Viamala Tourismus
  • Turrahus in Sicht
    / Turrahus in Sicht
    Foto: Viamala Tourismus
1500 1800 2100 2400 2700 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Die viaCapricorn führt Sie durch unberührte Alpenlandschaft mitten durch das Revier der Steinbockkolonie Safien-Rheinwald mit ihren rund 350 Tieren.

schwer
16,8 km
6:00 h
1023 hm
1230 hm

Vom Turrahus wandern Sie dem Talboden entlang bis Piggamad.
Jetzt folgen Sie dem steilen Bergweg in Richtung Alperschällilücke. Der Aufstieg durch den Höllgraben aufs Alperschälli ist steil und anspruchsvoll, der Weg erfordert Trittsicherheit. Haben Sie den Höllgraben erklommen, erreichen Sie das Alperschälli. Es gehört zur Gemeinde Safien, wurde aber seit jeher von den Schamser Bauern bewirtschaftet, weil es von der Schamserseite her leichter zugänglich ist. In den Sommermonaten ist die Chance sehr gross, hier Steinwild beobachten zu können. Nun folgen Sie dem Weg ein Stück weit Richtung Alperschällilücke und zweigen dann links ab, um das Alperschälli Richtung Norden zu überqueren und auf die Farcletta d'igl Lai Grand aufzusteigen.
Vom Anblick der imposanten Pizzas d'Anarosa begleitet, wandern Sie ins Schamsertal hinunter, vorbei an der Perle des Schamserberges, dem Bergsee Lai Grand mit seinem kleinen Bruder Lai Pintg durch die sagenumwobene Alp Anarosa, weiter nach Nurdagn und von dort über alte Wege hinunter zu den Alphütten von Danis. Von dort folgen Sie dem landwirtschaftlichen Fahrweg bis kurz vor Dumagns.
Hier biegen Sie rechts ab, um einem idyllischen Pfad die letzten Kilometer der viaCapricorn bis nach Wergenstein und die Füsse zu nehmen.

 

Allfällige Wanderweg-Sperrungen/-Einschränkungen oder -Umleitungen finden Sie hier.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2659 m
Tiefster Punkt
1487 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Restaurant Capricorns

Sicherheitshinweise

Diese Gebirgswanderung erfordert Trittsicherheit. Für kleine Kinder ist die viaCapricorn nicht geeignet.

Weitere Infos und Links

Gästeinformation Viamala
Bodenplatz
CH-7435 Splügen
Tel.: +41 (0)81 650 90 30
E-Mail: info@viamala.ch
Internet: www.viamala.ch

Berggasthaus Beverin
CH-7428 Glas/Tschappina
Tel.: +41 (0)81 651 13 23
E-Mail: info@berggasthaus-beverin.com
Internet: www.berggasthaus-beverin.com

Berggasthaus Turrahus
CH-7109 Thalkirch GR
Tel.:+41 (0)81 647 12 03
E-Mail: turrahus@bluewin.ch
Internet: www.turrahus.ch

Start

Safiental, Turrahus (1487 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.626700, 9.408046
UTM
32T 531237 5163762

Ziel

Wergenstein, Dorf

Wegbeschreibung

Turrahus - Piggamad - Alperschälli - Farcletta digl Lai Grand - Lai Grand - Plan Cardaletsch - Dumagns - Wergenstein

Der Wanderweg ist durchgehend mit der Nr. 693 als regionale Route des Wanderland Schweiz signalisiert und rot-weiss markiert.

Hinweis

Wildruhezone Clops-Culmiez-Raschlos-Vallatscha: 20.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Das Turrahus und Wergenstein sind mit dem PostAuto erreichbar. Weitere Informationen zum Fahrplan entnehmen Sie der SBB-Webseite: www.sbb.ch

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1023 hm
Abstieg
1230 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit aussichtsreich Etappentour geologische Highlights Gipfel-Tour faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.