Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Wanderrouten Etappe

Via Bregaglia 2. Etappe: Vicosoprano - Soglio

· 2 Bewertungen · Wanderrouten · Bregaglia
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bregaglia Engadin Turismo Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Soglio
    / Soglio
    Foto: Bregaglia Engadin Turismo, Bregaglia Engadin Turismo
  • /
    Foto: Bregaglia Engadin Turismo, Bregaglia Engadin Turismo
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 8 6 4 2 km

Auf dem Abschnitt zwischen Vicosoprano und Soglio kann man zwischen zwei Wandermöglichkeiten wählen: entweder geht man den Höhenweg "Via panoramica" mit einer schönen Aussicht ins Tal und auf die Berge oder man bleibt im Tal und besucht die Dörfer Borgonovo und Stampa, Heimat der berühmten Familie Giacometti, um von Stampa Coltura auf einem historischen Pfad nach Soglio zu wandern.
mittel
9,1 km
3:00 h
449 hm
486 hm

1. Variante: Panoramaroute

Von Vicosoprano aus gewinnt man zunächst einige Höhenmeter auf einem breiten Wirtschaftsweg, der bei Durbegia endet, einer im Sommer bewirtschafteten Alpe. Schon hier öffnen sich spektakuläre Aussichten auf die Granitspitzen der gegenüberliegenden Bergkette: Cacciabella, Cengalo, Badile, die man bei köstlichem Kuchen und starkem Espresso in Ruhe betrachten kann. Jetzt verändert sich der Weg, er wird schmaler, kreuzt viele Tobel, führt dabei abwechslungsreich durch Fichten- oder Birkenwälder oder durch saftige Wiesen.

Bald eröffnet sich auch der Blick ins Bondascatal, jetzt sehen wir auch die Spitzen der Scioragruppe. Ab dem Tobel Fopeta (1460m) geht es stetig abwärts, vorbei an Parlongh und der Abzweigung nach Montaccio bis nach Soglio. Nicht verpassen: Kurz vor Soglio führen Steintreppen zu einem grandiosen Aussichtspunkt auch über das ganze Bergeller Tal.

 

2. Variante: Historischer Wanderweg

Etwas anders ist die Dramaturgie der Wanderung im Tal: Durch den Wald läuft man vorbei an der alten Richtstätte des Bergells auf bequemen Wegen nach Borgnonovo, dem Geburtsort des berühmten Maler und Bildhauer Alberto Giacometti. Am Ortsausgang findet sich auch seine Grabstätte neben vielen anderen MItgliedern der Familie. 

Weiter in Stampa befindet sich das Talmuseum Ciäsa Granda mit der Sala Giacometti-Varlin und im Ortsteil Coltura ist die Besichtigung des Palazzo Castelmur empfehlenswert. Zunächst geht es noch aufs Wirtschaftswegen bis zum Weiler Caccior, wo dann ein kleiner Wanderweg abzweigt. Auch hier sind bald historische Zeugnisse zu sehen: Der sogenannte «Plattenweg» war vor der Anlage der Strassen eine wichtige Verbindung hoch nach Soglio. Mit einem spektakulären Ausblick auf die Scioragruppe und den Pizzo Badile erreicht man schliesslich Soglio.

 

 

 

Profilbild von Bregaglia Engadin Turismo
Autor
Bregaglia Engadin Turismo
Aktualisierung: 30.07.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Durbegia, 1481 m
Tiefster Punkt
Soglio, 1073 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Vicosoprano (1066 m)
Koordinaten:
DG
46.350066, 9.620334
GMS
46°21'00.2"N 9°37'13.2"E
UTM
32T 547730 5133130
w3w 
///haltepunkt.abrüstung.sache

Ziel

Soglio

Wegbeschreibung

1. Variante: 

Nach der alten Brücke über den Fluss Maira bitte rechts die Signalisierung folgen.

 

2. Variante:

Die Kantonsstrasse überqueren und beim Hotel Elvezia, heutiger Sitz vom EWZ, die Wanderung starten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Postauto ab St.Moritz oder Chiavenna: Linie 4 Maloja - Bergell.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Vicosoprano anreisen.

Parken

Für Wanderer der Via Bregaglia stehen beim Dorfeingang kostenfreie Parkplätze zur Verfügung, sie bekommen eine entsprechende Parkkarte.

Koordinaten

DG
46.350066, 9.620334
GMS
46°21'00.2"N 9°37'13.2"E
UTM
32T 547730 5133130
w3w 
///haltepunkt.abrüstung.sache
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Val Bregaglia 1:25000, editionmpa by Orell Füssli

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe, vor allem ab Coltura, sind empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Profilbild
Carlos Taranto 
15.07.2019 · Community
Schöne Wanderung mit ein bisschen Nervenkitzel, nichts für Turnschuhwanderer, Wanderstock ist empfehlenswert, sehr gut ausgeschildert, aber Wege zum Teil sehr schlecht zwäg, grandiose Aussicht von idyllischen Waldlichtungen, die zum ausruhen einladen, eine Brätlistelle ca. in der Mitte der Strecke. Wer mehr Fitness will, macht die Tur in der Gegenrichtung. Sie ist aber auch so anstrengend genug.
mehr zeigen
Gemacht am 15.07.2019
Foto: Carlos Taranto, Community
Foto: Carlos Taranto, Community
Foto: Carlos Taranto, Community
Foto: Carlos Taranto, Community
Foto: Carlos Taranto, Community
Foto: Carlos Taranto, Community
Foto: Carlos Taranto, Community
Foto: Carlos Taranto, Community
Foto: Carlos Taranto, Community
Foto: Carlos Taranto, Community
Riccardo Schmid
27.07.2017 · Community
Super schöne Wanderung. Zurück zur Natur kann man hier an vielen Stellen (Ställe) sehr gut sehen. Die Belohnung mit dem Blick über Soglio bei der Ankunft ist einfach nur grandios. Ich habe mich gefragt wieso vor X Jahren so viele Ställe auf dem Weg (in dieser Höhe und vor allem in diesem Gelände) gebaut wurden? Eindrücklich.
mehr zeigen
Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:23 Uhr
Foto: Riccardo Schmid, Community
Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:23 Uhr
Foto: Riccardo Schmid, Community
Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:24 Uhr
Foto: Riccardo Schmid, Community
Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:24 Uhr
Foto: Riccardo Schmid, Community

Fotos von anderen

+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,1 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
449 hm
Abstieg
486 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.