Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderrouten

Untervaz

Wanderrouten · Ferienregion Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heidiland Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick zwischen den Tannen hindurch
    / Blick zwischen den Tannen hindurch
    Foto: Werner Forrer, Heidiland Tourismus AG
  • Blick auf Berge
    / Blick auf Berge
    Foto: Werner Forrer, Heidiland Tourismus AG
  • Häuschen bei der Weide
    / Häuschen bei der Weide
    Foto: Werner Forrer, Heidiland Tourismus AG
  • Dörfchen
    / Dörfchen
    Foto: Werner Forrer, Heidiland Tourismus AG
  • Atemberaubender Ausblick
    / Atemberaubender Ausblick
    Foto: Werner Forrer, Heidiland Tourismus AG
  • Felstunnel
    / Felstunnel
    Foto: Werner Forrer, Heidiland Tourismus AG
  • Blick aus einem Felstunnel
    / Blick aus einem Felstunnel
    Foto: Werner Forrer, Heidiland Tourismus AG
600 900 1200 1500 1800 m km 2 4 6 8 10 12 14

Etwas abseits der A13 finden wir kurz nach Chur auf der linken Seite rheinabwärts das zum Gebiet Fünf Dörfer zählende Dorf Untervaz. Unübersehbar befindet sich am Fuss des Calanda das Abbaugebiet der Holcim (Zementwerk Untervaz).

mittel
15,8 km
5:30 h
966 hm
966 hm

Untervaz besitzt eine ÖV-Verbindung im Halbstundentakt mit Chur und ist wie auch mit dem PW problemlos erreichbar. Die Wanderung beginnt mitten im Dorf (Haltestelle Untervaz Dorf) und führt via Vordergasse zum Abzweiger auf die diversen Alpen. Wir folgen dem Wegweiser nach links in Richtung Fallboden und Hinteralp. Beim Fallboden wieder links durch den Wald zum Bärenhag. Unterwegs passieren wir zwei kurze Tunnels, die in den Fels gehauen wurden.

Die Alpstrasse vom Bärenhag bis zur ehemaligen Walsersiedlung Batänja ist etwas steil, aber gut zu begehen. Auf Batänja (zur Gemeinde Haldenstein gehörend) lohnt es sich, eine Pause einzulegen und die Aussicht auf die gegenüberliegenden Berge des Rheintals zu werfen. Leider gibt es hier keine Einkehrmöglichkeit.

Der Weg schlängelt sich nun durch die kleine Siedlung hindurch und weiter durch Wald und über Wiesen zum höchsten Punkt der Wanderung auf dem Gürgütschboden. Nun geht es auf dem Alpweg abwärts. Immer wieder gibt es herrliche Ausblicke ins Tal und auf die Felsformationen des Rätikon. Der letzte Abschnitt ab Fallboden zurück ins Dorf ist identisch mit der Aufstiegsroute. Gleich beim Dorfplatz findet sich das Restaurant Linde, wo gemütlich auf das nächste Postauto gewartet werden kann.

outdooractive.com User
Autor

Werner Forrer

Aktualisierung: 29.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1527 m
Tiefster Punkt
561 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, stabile Bergschuhe.

Weitere Infos und Links

Anfahrt mit ÖV ganze Woche direkt ab Bahnhof Chur via Trimmis oder ab RhB-Station Untervaz-Trimmis, in der Regel halbstündlich (Fahrplan beachten). Bei Anreise mit dem PW kann die Wanderung abgekürzt werden, indem man bis zum Fallboden fährt (Alpweg, gebührenfrei bis Fallboden). Die Wanderzeit verkürzt sich um ca. 1¼ Std.

 

Heidiland Tourismus AG
Am Platz 1
CH-7310 Bad Ragaz
Tel.: +41 (0)81 300 40 20
www.heidiland.com
spavillage@heidiland.com

 

www.untervaz.ch
www.sbb.ch
www.haldenstein.ch


Start

Untervaz, Restaurant Linde (561 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.927703, 9.535581
UTM
32T 540772 5197269

Ziel

Untervaz, Restaurant Linde

Wegbeschreibung

Untervaz - Fallboden - Adler - Bärenhag - Batänja - Gürgütschboden - Zanoppis - Fallboden - Untervaz

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,8 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
966 hm
Abstieg
966 hm
aussichtsreich Rundtour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.