Teilen
Merken
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderrouten

Tschiertschen - Arosa

Wanderrouten · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Arosa Lenzerheide Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tschiertschen
    / Tschiertschen
    Foto: Arosa Lenzerheide
  • / Ochsenalp
    Foto: Nicole Hemmi, Arosa Lenzerheide
  • / Aussicht vom Rot Tritt
    Foto: Arosa Lenzerheide
  • / Zwischenhalt beim Rot Tritt
    Foto: Arosa Lenzerheide
  • / Prätschalp im Sommer
    Foto: Arosa Lenzerheide
  • /
    Foto: Arosa Lenzerheide
  • / Aussicht von der Feuerstelle Hinter Maranerhüschi
    Foto: Arosa Lenzerheide
  • /
    Foto: Arosa Lenzerheide
  • / Openair-Kino in der isblaatere
    Foto: Südostschweiz
  • / Die Rhätische Bahn im Bahnhof Arosa
    Foto: Arosa Lenzerheide
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 14 12 10 8 6 4 2 km Bahnhof Arosa

Mittelschwere Wanderung vom originalen Walserdorf Tschiertschen über die Ochsenalp nach Arosa. Von der Ochsenalp hat man einen atemberaubenden Blick über das Tal Schanfigg.
mittel
14,3 km
4:32 h
695 hm
302 hm
Ausgangspunkt zu dieser Wanderung ist das Walserdorf Tschiertschen mit seinen schönen Häusern und dem authentischen Dorfkern. Der Weg führt durch den Wald, manchmal steiler, manchmal weniger steil immer bergauf und oft begleitet vom Glockengeläute der weidenden Kühe. Sobald man über die Baumgrenze kommt, schlängelt er sich nun flacher bis auf die Ochsenalp und gibt den Blick frei auf das Tal Schanfigg. In der Ochsenalp gibt es bodenständige Köstlichkeiten zur Verpflegung. Anschliessend besteht die Wahl zweier wunderschönen Wege zurück nach Arosa: Entweder man geniesst die Wanderung zwischen Heidelbeerstauden und Wacholderbüschen über die Scheidegg, mit offenem Weitblick über das Schanfigg und vorbei am idyllischen Scheideggsee zum Prätschli; Oder man lässt sich von der Schönheit des Lärchenwaldes verzaubern, dessen Weg über den Wolfsboden und dem lichten Wald hinauf zum Roten Tritt führt, wo eine gepflegte Grillstelle mit einem herrlichen Rundum-Panorama zum verweilen einlädt. Von dort geht es gemächlich weiter, am Prätschsee vorbei bis zum Prätschli und zurück ins Dorf Arosa. 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2009 m
Tiefster Punkt
1345 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Prätschalp
Sennerei Maran
Restaurant Isblaatere
Bergbeizli Ochsenalp Arosa

Weitere Infos und Links

Diese Wanderung ist nur im Sommer möglich.

Start

Tschiertschen (1344 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.817757, 9.606644
UTM
32T 546277 5185091

Ziel

Arosa

Wegbeschreibung

Der Weg führt durch den Wald, manchmal steiler, manchmal weniger steil immer bergauf und oft begleitet vom Glockengeläute der weidenden Kühe. Sobald man über die Baumgrenze kommt, schlängelt er sich nun flacher bis auf die Ochsenalp und gibt den Blick frei auf das Tal Schanfigg. In der Ochsenalp gibt es bodenständige Köstlichkeiten zur Verpflegung. Ab der Ochsenalb besteht die Wahl zwischen einem Weg über die Scheidegg, vorbei am Scheideggsee bis hin zum Prätschli oder einem einer Wanderung durch den Lärchenwald, über den Wolfsboden zur Grillstelle beim Rot Tritt. Auch von dort führt ein Weg zurück zum Prätschli und weiter ins Dorf Arosa. 

Hinweis

Wildruhezone Waldungen linke Talseite: 20.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ab Chur fährt ein Postauto nach Tschiertschen. Von Arosa gelangen Sie bequem mit der Rhätischen Bahn innerhalb einer Stunde nach Chur.

Anfahrt

Fahren Sie von Chur her in Richtung Lenzerheide, biegen Sie im Araschgerrank links ab und fahren Sie weiter über Passugg nach Tschiertschen.

Parken

Die Parkmöglichkeiten in Tschiertschen sind ausgeschildert
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,3 km
Dauer
4:32h
Aufstieg
695 hm
Abstieg
302 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.