Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderrouten empfohlene Tour

Sils – Halbinsel Chastè – Sils

· 1 Bewertung · Wanderrouten · Engadin St.Moritz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Engadin St. Moritz Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Silserebene
    / Silserebene
  • / Silserebene und Silsersee
    Foto: Sils Tourismus, Engadin St. Moritz Tourismus AG
  • / Silsersee- Chastè
    Foto: Sils Tourismus, Engadin St. Moritz Tourismus AG
  • / Silsersee
    Foto: Sils Tourismus, Engadin St. Moritz Tourismus AG
  • / Sitzbank am Silsersee
    Foto: Sils Tourismus, Engadin St. Moritz Tourismus AG
  • / Sitzbank am Silsersee
    Foto: Sils Tourismus, Engadin St. Moritz Tourismus AG
  • / Silsersee und Chastè
    Foto: Sils Tourismus, Engadin St. Moritz Tourismus AG
  • / Silsersee im Herbst
    Foto: Sils Tourismus, Engadin St. Moritz Tourismus AG
  • / Silserebene im Herbst
    Foto: Sils Tourismus, Engadin St. Moritz Tourismus AG
m 1900 1850 1800 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Nietzsche Gedenkstein
Spaziergang auf Nietzsches Spuren inmitten der einzigartien Oberengadiner Seenlandschaft
leicht
Strecke 4,4 km
1:12 h
49 hm
49 hm
1.835 hm
1.797 hm

Die Weite, das Licht und der Blick über den Silsersee Richtung Maloja begeistern schon beim Beginn des Spazierganges. Über die grosse Ebene geht’s auf guten Wegen an den Anfang der Halbinsel von wo sich ein abwechslungsreicher gut begehbarer Wanderweg über die bewaldete Halbinsel schlängelt. Das Schauspiel der Wolken und der Sonne, das Rauschen der Wellen und der Duft des Bergwaldes auf der Halbinsel Chastè faszinieren immer wieder von neuem. Man kann sich eigentlich gar nicht sattsehen. Unterwegs laden gemütliche Bänkli zu einer Rast, zum Geniessen und Philosophieren ein. Nach einer erfrischenden Abkühlung im glasklaren Silsersee fühlt man sich wieder wie neu geboren. Beim Nietzsche Gedenkstein, fast am Ende der Halbinsel, ist der Blick Richtung Plaun da Lej und Maloja besonders schön. Kein Wunder, dass sich auch Nietzsche von dieser einzigartigen Landschaft inspirieren liess. Die steinernen Fundamentreste auf dem Felsen am nördlichen Ufer zeugen von der Burg, die der Halbinsel Ihren Namen gab. Der kleine Abstecher zu diesem historischen Ort lohnt sich allemal. Fasziniert vom Aufenthalt auf der berühmten Halbinsel schlendert man flankiert von im Wasser verankerten Fischerbooten auf der einen Seite und seltenen Pflanzen auf der anderen Seite wieder zurück über die grosse Ebene dem Dorf Sils entgegen.

 

Weitere Informationen
Engadin st. Moritz Toursimus AG
Via Maistra 1
CH-7500 St. Moritz
Telefon: +41 81 830 00 01 
E-Mail: allegra@engadin.ch 
Internet: www.engadin.ch

Autorentipp

An den Feuerstellen direkt am See steht alles bereit für einen geselligen Grillplausch inmitten der Natur.

Im Herbst findet man hier mit Glück die Silserkugeln.

Profilbild von Engadin St. Moritz
Autor
Engadin St. Moritz
Aktualisierung: 04.11.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.835 m
Tiefster Punkt
1.797 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Siehe auch

Sils Tourist Information
T +41 81 838 50 50
sils@estm.ch 
www.sils.ch / www.engadin.ch

Start

Sils Maria (1.808 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'778'690E 1'144'575N
DD
46.428693, 9.763655
GMS
46°25'43.3"N 9°45'49.2"E
UTM
32T 558673 5141963
w3w 
///pfleger.bedeutung.richteramt

Ziel

Sils Maria

Wegbeschreibung

Sils – Halbinsel Chastè – Sils

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Haltestelle Sils/Segl Maria, Posta

Anfahrt

Sils/Segl Maria 

Parken

Parkhaus Sils/Segl Val Fex

Koordinaten

SwissGrid
2'778'690E 1'144'575N
DD
46.428693, 9.763655
GMS
46°25'43.3"N 9°45'49.2"E
UTM
32T 558673 5141963
w3w 
///pfleger.bedeutung.richteramt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Engadin St. Moritz, 1:25'000, Orell Füssli, ISBN 978-2-940381-82-1

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Manni Wanderfalke 
14.10.2020 · Community
Wir haben die Runde am 14.10.2020 bei wunderbarem Herbstwetter gemacht. Die Verfärbung der Lärchen ist in vollem Gange. Zahlreiche Bänke laden zum Verweilen ein.
mehr zeigen
Foto: Manni Wanderfalke, Community
Foto: Manni Wanderfalke, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,4 km
Dauer
1:12 h
Aufstieg
49 hm
Abstieg
49 hm
Höchster Punkt
1.835 hm
Tiefster Punkt
1.797 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.