Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderrouten

Rotbuchen-Rundwanderung Jenaz-Buchen

Wanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Prättigau Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Viehmarkt in Jenaz
    / Viehmarkt in Jenaz
    Foto: Daniela Göpfert, Marietta Kobald www.luaga.ch
  • Wunderschöne, alte Holzhäuser prägen das Dorfbild von Jenaz
    / Wunderschöne, alte Holzhäuser prägen das Dorfbild von Jenaz
    Foto: Daniela Göpfert, Marietta Kobald www.luaga.ch
  • Imposante Rotbuche im Eris Töbeli
    / Imposante Rotbuche im Eris Töbeli
    Foto: Daniela Göpfert, Prättigau Tourismus GmbH
  • Geschützte Rotbuche im Eris Töbeli
    / Geschützte Rotbuche im Eris Töbeli
    Foto: Daniela Göpfert, Prättigau Tourismus GmbH
Karte / Rotbuchen-Rundwanderung Jenaz-Buchen
600 750 900 1050 1200 m km 1 2 3 4 5 6 7

Gemütlicher Spaziergang mit herrlicher Aussicht auf die Dörfer Jenaz und Pragg. Besichtigung einer imposanten und geschützten Rotbuche.

leicht
7,9 km
2:30 h
300 hm
300 hm

Vom Bahnhof Jenaz gehen Sie über die Rütibrücke auf die Sonnenseite des Tales. Nach der ersten Steigung geht es über einen Feldweg taleinwärts. Von hier aus bietet sich ein schöner Ausblick auf das Dorf Jenaz und die umliegenden Höfe. Die Naturstrasse steigt langsam an und Sie gehen wieder talauswärts Richtung Buchen. Vor der Überquerung des Eristöbeli geht links ein Waldweglein hinunter nach Jenaz. Wenn Sie diesem Weglein ca. 50 m folgen, können Sie eine der seltenen, imposanten und geschützten Rotbuchen bestaunen. Wieder zurück auf dem Feldweg, wandern Sie weiter über offenes Gelände dem Dorf Buchen zu. Über die befestigte Strasse gelangen Sie nun hinunter in den Hinterlunden. Bei den ersten Häusern angelangt, zweigt links ein Wanderweg ab in Richtung Pragg-Jenaz. Über diesen mit starken Spitzkehren versehenen Wanderweg gelangen Sie steil  hinunter zur Landquart. Über einen Holzsteg, den sogenannten „Hirschsprung“ erreichen Sie die andere Talseite. Via Pragg geht es zurück nach Jenaz.

Autorentipp

Die gedeckte Laube des Landgasthofs Sommerfeld.

outdooractive.com User
Autor
Daniela Göpfert
Aktualisierung: 27.11.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
957 m
Tiefster Punkt
705 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Landhaus

Ausrüstung

Wanderschuhe sind empfehlenswert, aber nicht Bedingung.

Weitere Infos und Links

Prättigau Tourismus   
Valzeinastrasse 6
CH-7240 Grüsch  
Tel. +41 (0)81 325 11 11  
info@praettigau.info
www.praettigau.info

Start

Bahnhof Jenaz (715 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.939008, 9.709061
UTM
32T 553968 5198630

Ziel

Pragg, ehemaliger Bahnhof Furna (PostAutohaltestelle)

Wegbeschreibung

Bahnhof Jenaz 723 m – ufm Stein 821 m – Buchen 950 m – Hinterlunden Büel 796 m – Pragg, ehemaliger Bahnhof Furna (PostAutohaltestelle)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn RhB nach Jenaz oder Pragg-Jenaz (Fahrplanfeld 910 oder 90.221).

Anfahrt

Über die A13 und die B28 nach Jenaz.

Parken

Beim Sägeparkplatz stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,9 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
300 hm
Abstieg
300 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.