Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderrouten empfohlene Tour

Rheinschlucht Wanderung: Ruinaulta Sut (656.1)

Wanderrouten · Flims Laax
Verantwortlich für diesen Inhalt
Flims Laax Falera Management AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Rafaela Casutt, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Rafaela Casutt, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Rafaela Casutt, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Rafaela Casutt, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Rafaela Casutt, Flims Laax Falera Management AG
m 1000 900 800 700 600 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Gasthaus Rössli Cafe zur Einkehr & Mystik Aussichtsplattform Zault Safiental Grillstelle Versam Station Aussichtsplattform Spitg
Die Rheinschlucht ist als der "Grand Canyon" der Schweiz bekannt. Die wilde und naturbelassene Schlucht mit den offenen Kiesbänken bietet Lebensraum für seltene Vögel und die weiten Wälder sind berühmt für die Orchideenvielfalt.
mittel
Strecke 21,4 km
7:30 h
917 hm
914 hm

Die anspruchsvolle Wanderung startet im kleinen Bergdorf Trin Digg und führt via Ransun hinab in die Rheinschlucht zum Bahnhof Versam/Safien. Vom Bahnhof  führt der Weg bergauf zur Aussichtsplattform Islabord, wo man eine wunderschöne Aussicht über die Rheinschlucht geniessen kann.  Von Islabord führt der Weg über Versam Dorf zu den Aussichplattformen Spitg und Zault nach Trin Station zurück. Beim Überqueren der spektaquelären Hägebrücke erlebet man einen atemberaubenden Blick auf den Rhein. Nach ca. 45 min gelangt man zum Startpunkt Trin Digg zurück.

 

Schneegrenzenkarte 

Während in höheren Lagen allenfalls bereits Schnee liegt, sind die Wege im Tal immer noch schneefrei. Unsere interaktive Schneehöhenkarte hilft dir bei der Planung deiner Tour. Hier siehst du unter www.flims.com/schneesituation auf einen Blick wo du bereits mit Schnee auf den Wegen und Trails rechnen musst und wo du nach wie vor unterwegs sein kannst, ohne kalte Füsse zu bekommen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Autorentipp

Grillsachen einpacken – es gibt verschiedene Grillplätze die traumhaft am Rhein liegen.
Profilbild von Dagmar Surink
Autor
Dagmar Surink
Aktualisierung: 01.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
938 m
Tiefster Punkt
605 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Cafe zur Einkehr & Mystik
Gasthaus Rössli

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit

Weitere Infos und Links

Gästeinformation Flims Laax Falera

Via Nova 62 CH-7017 Flims

Tel: +41 (0)81 920 92 00

E-Mail: info@flimslaaxfalera.ch

Web: www.flimslaax.com

 

Start

Trin Digg (866 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'745'900E 1'187'967N
DD
46.826850, 9.350960
GMS
46°49'36.7"N 9°21'03.5"E
UTM
32T 526768 5185982
w3w 
///erhöhter.sauberkeit.erbse

Ziel

Trin Digg

Wegbeschreibung

 Trin Digg -  Bahnhof Versam/Safien -  Versam Islabord - Trin Station - Trin Digg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Postbus ab Chur Richtung Flims / Laax.

Posthaltestelle Trin Porclis

 

Anfahrt

Mit dem Auto ab der Autobahnausfahrt A13 Reichenau nach Trin

Parken

Parkplatz in Trin Porclis (beim Werkhof)

Koordinaten

SwissGrid
2'745'900E 1'187'967N
DD
46.826850, 9.350960
GMS
46°49'36.7"N 9°21'03.5"E
UTM
32T 526768 5185982
w3w 
///erhöhter.sauberkeit.erbse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

App Inside Laax mit allen Touren und Infos - https://www.flimslaax.com/service/laax-inside-app

Wanderguide bei der Gästeinformation in Flims / Laax / Falera gratis erhältlich

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte der Region Flims, Laax, Falera; 1:25'000; erhältlich bei den Gästeinformationen in Flims / Laax / Falera

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe mit gutem Profil oder Trekkingschuhe, wetterangepasste Kleidung (Regenjacke/Sonnenschutz), Getränk, ev. Verpflegung, ev. Wanderstöcke.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,4 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
917 hm
Abstieg
914 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.