Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderrouten Etappe

Partenzer Trek Etappe 1 (Klosters - Fideriser Heuberge)

Wanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Prättigau Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gotschnabahn im Hintergrund Klosters
    / Gotschnabahn im Hintergrund Klosters
    Foto: Daniela Göpfert, Stefan Schlumpf / DKM
  • Casannapass
    / Casannapass
    Foto: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • Wetterloch beim Seehorn mit Aussicht auf den Grünsee
    / Wetterloch beim Seehorn mit Aussicht auf den Grünsee
    Foto: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • Grünsee
    / Grünsee
    Foto: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • Unterer Cluner See auf dem Fideriser Heuberg
    / Unterer Cluner See auf dem Fideriser Heuberg
    Foto: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • Berghaus Arflina Sommer
    / Berghaus Arflina Sommer
    Foto: Graubünden Ferien Accommodation
  • Wetterloch beim Seehorn mit Aussicht auf den Grünsee
    / Wetterloch beim Seehorn mit Aussicht auf den Grünsee
    Foto: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Berghaus Arflina
  • / Wetterloch beim Seehorn mit Aussicht auf den Grünsee
    Foto: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Wetterloch beim Seehorn mit Aussicht auf den Grünsee
    Foto: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 Grünsee

Abwechslungsreiche Wanderung von Klosters Gotschnagrat, vorbei am bezaubernden Grüensee, hinüber in die Fideriser Heuberge.

mittel
14,7 km
5:30 h
490 hm
780 hm

Der gut markierte Bergwanderweg führt von Klosters (wir empfehlen als Ausgangspunkt den Gotschnagrat) über vier «Übergänge» in die Fideriser Heuberge. Unterwegs kommen Sie am idyllisch gelegenen Grüensee vorbei, der zu einem kühlenden Bad einlädt. Ab dem Durannapass führt ein Pfad durch das Flachmoorgebiet Teilenmäder auf's Strassberger Fürggli. Die Hochebene der Fideriser Heuberge mutet fast schon etwas kanadisch an. Die Landschaft mit den zwei kleinen Clunerseen beheimatet eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Genächtigt wird im Berghaus Arflina auf 2'000 m Höhe - weitab von der Zivilisation des Talbodens.

Saisonzeiten Arflina: geöffnet bis 13.10.2019; Mo./Die. Ruhetag

Autorentipp

Nutzen Sie die Gotschnabahn als Aufstiegshilfe.

outdooractive.com User
Autor
Daniela Göpfert
Aktualisierung: 05.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2435 m
Tiefster Punkt
2000 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berghaus Arflina / Fideriser Heuberge
Heuberge Sommer

Sicherheitshinweise

Problemlose und gut markierte Wanderwege. Verlassen Sie bei schlechter Sicht nicht die markierte Route.

Ausrüstung

Gute Bergschuhe, der Jahreszeit angepasste Bergwanderkleidung sowie Landkarte sind empfehlenswert.

Weitere Infos und Links

Prättigau Tourismus
CH-7214 Grüsch
Tel. +41 81 325 11 11
info@praettigau.info
www.praettigau.info 

Start

Klosters Bergstation Gotschnabahn (1190 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.869223, 9.880210
UTM
32T 567081 5191007

Ziel

Fideriser Heuberge / Berghaus Arflina

Hinweis

Wildruhezone Gips-Chilchli: 20.12 - 15.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis Landquart fahren Sie mit den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), danach mit der Rhätischen Bahn (RhB) bis nach Klosters.

Anfahrt

Auf der A13 in Richtung Chur. In Landquart nehmen Sie die Ausfahrt Nr. 14 in Richtung Landquart, Davos, Vereina. Auf der N28 bis nach Klosters.

Parken

In Klosters sind sämtliche Parkplätze kostenpflichtig. Erkundigen Sie sich vor dem Tourstart, wo Sie ihr Auto kostengüngstig abstellen dürfen/können.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,7 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
490 hm
Abstieg
780 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.