Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderrouten

Ova Spin - Il Fuorn (Nationalpark)

Wanderrouten · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Graubünden Ferien Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Graubünden Ferien
m 2100 2000 1900 1800 6 5 4 3 2 1 km
leicht
6 km
2:15 h
244 hm
289 hm
Das Postauto bringt uns zum Parkplatz 1 bei Ova Spin an der Grenze des Schweizerischen Nationalparks. Von hier aus führt ein Wanderweg in den Park hinein, hinauf in ein kleines Tälchen, das nach einem bequemen Aufstieg fast eben gegen Südosten hinaus führt. Das Tälchen heisst Champlönch und hat einen ganz eigentümlichen Charakter. Es ist eine langgezogene flache Lichtung, belebt durch Legföhren und Arven, Flachmoore und Quellfluren. Hier geht man wie in einer anderen Welt. Das einsame und klagende Röhren der Hirsche hat für uns an einem Oktobermorgen den Eindruck der Jenseitigkeit noch verstärkt.

Am Ende der Lichtung teilt sich der Weg: Geradeaus führt er hinunter ins Val Ftur, nach rechts hinauf auf die Lichtung von Grimmels. Der Abstecher nach Grimmels lohnt sich. Von dieser Lichtung aus hat man eine freie, weite Aussicht ins Ofenpassgebiet. Am Morgen und am Abend kann man bei ruhigem Verhalten Gemsen und Hirsche beobachten, die auf die Wiese heraustreten.

Wir gehen das kurze Stück Weges zurück zur Abzweigung und folgen nun dem Pfad, der in weit ausholenden Schlaufen ins Val Ftur hinunterzieht. Auf einigen Baumstämmen überschreiten wir den Bach und wandern durch den God sur il Fuorn. An den Abhängen des Piz dal Fuorn können wir häufig Gemsen beobachten. Durch einen reinen Bergföhrenwald wandern wir zu einem waldigen Hügel hinauf, Plan Posa genannt. Beim Abstieg zum Gasthof Il Fuorn stossen wir auf die Überreste eines Brennofens, in dem Kalk und Mörtel gebrannt wurden. Il Fuorn ist ein schönes Berggasthaus, in dem sich auch gemütlich übernachten lässt.
Profilbild von Alexander Starcevic
Autor
Alexander Starcevic
Aktualisierung: 03.03.2014
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Höchster Punkt
2.070 m
Tiefster Punkt
1.806 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Der Schweizerische Nationalpark: Der Schweizerische Nationalpark dient an erster Stelle der Einhaltung eines umfassenden Naturschutzes. Die Natur soll sich hier so entwickeln, wie sie es tut, wenn der Mensch in keiner Weise in das Geschehen eingreift. Sonne und Regen, Hitze und Kälte, Schnee und Sturm formen und beeinflussen hier die Natur. Dadurch entstanden in nun fast hundert Jahren hochinteressante, eigentümliche, urtümlich anmutende Landschaften mit einer besonders reichen Pflanzen- und Tierwelt. Sie zeichnen sich aus durch eine herbe, ungewöhnliche Schönheit, die den Besucher mit einer Ahnung von Freiheit, einer Ahnung von Ewigkeit erfüllt. Oft stellt sich Ergriffenheit ein auf den Wanderungen durch die stillen Gebiete des Parks und eine unbestimmte Sehnsucht nach einem anspruchslosen Leben in der Zusammengehörigkeit mit der Natur. Der Park dient ausserdem zahlreichen Wissenschaftern als Studienobjekt für ihre Forschungen. Botaniker, Zoologen, Geologen und Klimaforscher beobachten die Entwicklungen und Veränderungen dieses von Menschenhand unberührten Gebietes mit grossem Interesse. Damit die Besonderheiten des Parks erhalten werden können, besteht eine Nationalparkordnung, an die sich der Besucher unbedingt halten sollte. Sie ist an jedem Eingang zum Park deutlich sichtbar angeschlagen. Eingehendere Einblicke in Ziel, Charakter und Ordnung des Parkes gewährt ein Besuch des Nationalparkhauses in Zernez.

Start

Koordinaten:
DG
46.679591, 10.167026
GMS
46°40'46.5"N 10°10'01.3"E
UTM
32T 589252 5170220
w3w 
///mittel.angeschlagen.steigt

Wegbeschreibung

Ova Spin - Champlönch - Grimmeis - Il Fuorn

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise: Mit der Bahn nach Zernez. Von hier aus mit dem Postauto nach Ova Spin (Parkplatz 1).

Abreise: Mit dem Postauto ab Il Fuorn nach Zernez. Von Zernez mit der Bahn nach Chur.

Koordinaten

DG
46.679591, 10.167026
GMS
46°40'46.5"N 10°10'01.3"E
UTM
32T 589252 5170220
w3w 
///mittel.angeschlagen.steigt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6 km
Dauer
2:15h
Aufstieg
244 hm
Abstieg
289 hm

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.