Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderrouten empfohlene Tour

Mit Kinderwagen von Sedrun nach Disentis

Wanderrouten · Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • steingesäumter Weg bei Mompé Tujetsch
    / steingesäumter Weg bei Mompé Tujetsch
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Blick zurück nach Sedrun
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Über den Bahnviadukt im Val Bugnei
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Bugnei
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Bequemer Weg der Bahnlinie entlang
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Ein Ruheplätzchen unterwegs
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Mompé Tujetsch
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Disentis ist in Sicht
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Bald in Segnas angelangt
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 1400 1300 1200 1100 8 6 4 2 km
Beliebte Wanderung von Dorf zu Dorf, mit Einkehrmöglichkeit.
leicht
Strecke 9,1 km
2:30 h
79 hm
394 hm
1.459 hm
1.136 hm

Der breite Wanderweg zwischen Sedrun und Disentis, oder umgekehrt, ist beliebt bei gemütlichen Wanderern, Joggern und Nordic-Walker. Unterwegs gibt es immer wieder Sitzgelegenheiten und wer nicht die ganze Strecke gehen mag, kann an drei verschiedenen Haltestellen abkürzen, um mit der Matterhorn Gotthardbahn  zum Ausgangspunkt zurück zu kehren.

Wir starten die Tour in Sedrun und wandern oberhalb der Bahnlinie nach Bugnei, wobei wir den imposanten Viadukt im Val Bugnei überqueren. Es lohnt sich, einen kleinen Schwenker durch das Dörfchen und die Via Romana zu machen um die Kapelle zu besuchen. An der sonnigen und meist windstillen Seite des Tales wandern wir weiter nach Mompé Tujetsch wo sich das Tal öffnet und wir nach Disentis und bis zum Flimserstein sehen können. 

In Segnas setzen wir uns bei der Ustria Cresta auf die  sonnige Terrasse und wir lassen uns eine Erfrischung servieren. Über Buretsch und Cuoz gelangen wir auf wenig befahrenen Strassen und Wegen bis zum Bahnhof Disentis. Ein letztes Highlight ist der, hübsche steingesäumte Weg am Sportzentrum vorbei.

 

 

 

Autorentipp

In Mompé Tujetsch gibt es eine öffentliche Toilette und eine Sitzgelegenheit für ein Picknick.
Profilbild von Heidi Meier
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 04.05.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sedrun, 1.459 m
Tiefster Punkt
Disentis, 1.136 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Bahnhof Sedrun ist noch nicht barrierefrei umgebaut.

Weitere Infos und Links

Fahrplan www.sbb.ch

 

Start

Sedrun (1.439 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'701'828E 1'170'830N
DD
46.680926, 8.769630
GMS
46°40'51.3"N 8°46'10.7"E
UTM
32T 482381 5169733
w3w 
///romane.kürzlich.besichtigen

Ziel

Disentis

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Sedrun folgen wir den Markierungen der Senda Sursilvana, des Weitwanderweges Nr. 85, welcher durchgehend bis Disentis markiert ist.

Hinweis

Wildruhezone Bostg: 15.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Sedrun.

Anfahrt

Mit dem Auto von Luzern über den Oberalppass oder von Zürich über Chur bis Sedrun.

Parken

Parkplätze beim Bahnhof Sedrun (gebührenpflichtig)

Koordinaten

SwissGrid
2'701'828E 1'170'830N
DD
46.680926, 8.769630
GMS
46°40'51.3"N 8°46'10.7"E
UTM
32T 482381 5169733
w3w 
///romane.kürzlich.besichtigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

 

 

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,1 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
79 hm
Abstieg
394 hm
Höchster Punkt
1.459 hm
Tiefster Punkt
1.136 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kinderwagengerecht Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.