Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderrouten

Igis - Ganda - Landquart

Wanderrouten · Ferienregion Heidiland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Heidiland Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Trattbrücke, Blick zum Calanda
    / Trattbrücke, Blick zum Calanda
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • beim Mühlihof, Blick Richtung Mastrils
    / beim Mühlihof, Blick Richtung Mastrils
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • bei der Kreuzwiese, Blick Richtung Malans
    / bei der Kreuzwiese, Blick Richtung Malans
    Foto: Heidiland Tourismus AG
  • Start beim Bahnhof Igis, Blick zum Vilan
    / Start beim Bahnhof Igis, Blick zum Vilan
    Foto: Heidiland Tourismus AG
Karte / Igis - Ganda - Landquart
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 Asien Restaurant Rama-Rama

Die politische Gemeinde Landquart besteht in der gegenwärtigen Form seit dem 1. Januar 2012. Sie entstand durch den Zusammenschluss der beiden einstigen autonomen Gemeinden Mastrils und Igis. Landquart ist die Gemeinde mit den grössten, ebenen Ackerbauflächen im Kanton Graubünden.

mittel
10 km
2:30 h
56 hm
56 hm

Wir starten unsere Wanderung bei der schmucken RhB-Station Igis. Bei der Bushaltestelle "Kreuz-wiese" zweigen wir links ab, überqueren bald den Mühlebach und verlassen beim Mühlihof rechts abbiegend die asphaltierte Strasse. Bald entdecken wir das erste von zahlreichen Biotopen entlang unseres Weges bis nach Landquart. Etwas oberhalb der Tankstelle bei der Ganda lädt ein schöner Grillplatz zu einer Pause ein.

Weiter geht es bis zur Brücke der alten Kantonsstrasse über die Landquart. Auf dem kleinen Kiesplatz befand sich in früheren Zeiten die RhB-Station Felsenbach, die den Einwohnern aus Valzeina als Bahnhof diente. Wir biegen links ab, unterqueren die Hauptstrasse und wandern auf dem Weg zwischen dem Malanser Mühlbach und den RhB-Geleisen zum Biotop Dunggelauli. Ein Augenschein bei den zahlreichen Tümpeln lohnt sich. Es gibt immer etwas zu entdecken.

Bei der nächsten Weggabelung halten wir nach links, überqueren die Bahnlinie und gelangen so wieder zur Landquart. Wir bleiben auf dem rechten Flussdamm und wandern auf diesem bis zur Kreuzung beim Karlihof. Hier wechseln wir die Seite, unterqueren die Hauptstrasse und erreichen dem linken Ufer entlang in Kürze das Ziel beim Bahnhof Landquart.

outdooractive.com User
Autor
Fabienne Guntli
Aktualisierung: 29.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
579 m
Tiefster Punkt
523 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Schweizerhof
Asien Restaurant Rama-Rama

Weitere Infos und Links

Heidiland Tourismus, Infostelle Bad Ragaz
T +41 81 300 40 20
www.heidiland.com

Die RhB-Station Igis kann im Halbstunden-Takt von Chur oder Landquart erreicht werden. Landquart verfügt über zahlreiche Verbindungen in Richtung Chur, Klosters/Davos sowie Sargans. Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeiten, jedoch zahlreiche Rastplätze für ein Picknick.

Eine Wanderung, die in jeder Jahreszeit machbar ist und sehr gut auch in umgekehrter Richtung absolviert werden kann.

 

Wildruhezone Hochgerichtswald/Rütiwies: Das Betreten dieses Schutzgebietes ist noch bis 30.04. verboten!

Start

Igis, Bahnhof RhB (523 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.949859, 9.564953
UTM
32T 542991 5199747

Ziel

Landquart, Bahnhof

Wegbeschreibung

Igis - Kreuzwiese - Chaiserwisen - Altganda - Felsenbach - Dunggelauli - Karlihof - Landquart

Hinweis

Wildruhezone Hochgerichtswald/Rütiwies: 01.02 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
56 hm
Abstieg
56 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.