Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderrouten empfohlene Tour

Bergstation Eggli - Luderer Egg - Fanas

Wanderrouten · Fanas
Verantwortlich für diesen Inhalt
Prättigau Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Seilbahn Fanas
    / Seilbahn Fanas
    Foto: SBM-Events AG, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Auch Narzissen findet man am Fanaserberg
    Foto: SBM-Events AG, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Zvieriplättli im Berghaus Sassauna
    Foto: Prättigau Tourismus GmbH
  • / Berggasthaus Sassauna Fanas
    Foto: Marc Bless, Prättigau Tourismus GmbH
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Tolle Höhenwanderung über dem Vorderprättigau - Aufstieg mit Seilbahnhilfe. Schöne Bergflora. Gipfelabstecher zum Sassauna möglich.
leicht
Strecke 16,6 km
3:30 h
340 hm
1.181 hm

Die Wanderung beginnt bei der Bergstation Eggli der Seilbahn Fanas mit einem leichten Aufstieg, vorbei am Restaurant Sassauna (einzige Einkehrmöglichkeit unterwegs). Über Weiden geht es weiter aufwärts zum Fuss des Sassauna (Trinkbrunnen). Dort beginnt links der schöne Höhenweg zum Luderer Egg, mit  herrlichem Blick auf das Dorf Seewis. Schon bald sieht man rechts den höchsten Prättigauer Gipfel Schesaplana (2964 m).

Auf dem Grat geht man weiter zum Luderer Egg, ab welchem man dem schönen Wiesengratweg Richtung «Munt» folgt. Der Abstieg über Weiden, Blumenwiesen und durch Tannenwälder nach Munt ist teilweise recht steil. Alsbald mündet der Weg in die gekieste Waldstrasse ein, die durch das Munttobel zum Forstwerkhof Längtanne führt (Schweizer-Familie-Feuerstelle). Ab hier ist die Strasse geteert; bald tritt man aus dem Wald heraus und sieht das Dorf Fanas. Wo sich die Strasse verzweigt, gelangt man in je 10 Minuten entweder leicht bergauf zurück zur Seilbahnstation oder weiter bergab an die Bushaltestelle «Fanas Neugaden».

Autorentipp

Besteigung des Sassauna (2307 m) über einen steilen Wiesenpfad ab Luderer Egg, die Abzweigung ist signalisiert (zusätzlich 300 Höhenmeter). Sehr schöner Aussichtspunkt.
Profilbild von Prättigau Tourismus
Autor
Prättigau Tourismus
Aktualisierung: 18.06.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.037 m
Tiefster Punkt
908 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Pension Plandadein
Berggasthaus Sassauna

Weitere Infos und Links

Prättigau Tourismus
Valzeinastrasse 6
CH-7214 Grüsch
Tel. +41 (0)81 325 11 11
info@praettigau.info
www.praettigau.info

 

Seilbahn Fanas
CH-7215 Fanas
Tel. +41 81 325 19 39
Betriebszeiten Seilbahn

Start

Bergstation Seilbahn Fanas - Eggli (923 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'769'156E 1'206'302N
DD
46.986211, 9.662440
GMS
46°59'10.4"N 9°39'44.8"E
UTM
32T 550375 5203844
w3w 
///anmutete.hühnchen.hinweis

Ziel

Fanas

Wegbeschreibung

Bergstation 1709 m - Gueben - Luderer Egg 2015 m - Pardielboden 1752 m - Munt - Fanas 907 m

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem der Rhätischen Bahn (RhB) bis Grüsch oder Schiers (Fahrplanfeld 910 oder 941) und dann mit dem Postauto nach Fanas (Fahrplanfeld 90.203 ab Grüsch oder 90.211 ab Schiers).

Anfahrt

Über A13 und B28 nach Grüsch. In Grüsch Richtung Fanas abzweigen.

Parken

Während 12 Stunden kostenlos an der Talstation der Seilbahn. Falls Sie ihr Auto länger abstellen, wenden Sie sich bitte an das Personal der Seilbahn. Danke!

Koordinaten

SwissGrid
2'769'156E 1'206'302N
DD
46.986211, 9.662440
GMS
46°59'10.4"N 9°39'44.8"E
UTM
32T 550375 5203844
w3w 
///anmutete.hühnchen.hinweis
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Schesaplana 1 : 40'000, herausgegeben vom Kurverein Seewis.

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
16,6 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
340 hm
Abstieg
1.181 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.