Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Wanderrouten Etappe

64.03 Savognin - Bivio, ViaSett

Wanderrouten • Graubünden
  • Bergsee auf der Alp Flix
    / Bergsee auf der Alp Flix
    Foto: Romedi Conradin, Graubünden Ferien - normierte Touren
Karte / 64.03 Savognin - Bivio, ViaSett
1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20
Wetter

Bergwanderung auf der Alpenstufe durch schöne Gebirgswälder und intakte Moorlandschaft. In sechs Etappen durch drei Talschaften und Sprachkulturen wandern. Die Via Sett ist ein Weitwanderweg von Thusis nach Chiavenna, der über den geschichtsträchtigen Septimerpass und durch den Parc Ela, den grössten Naturpark der Schweiz führt. Die gut ausgebauten und markierten Bergwanderwege erfordern keine alpinistischen Kenntnisse. Etwas Trittsicherheit und gute Kondition sind erforderlich (SAC Wanderskala: T2).
mittel
21,4 km
7:50 Std
1442 m
878 m
Von der Alp digl Plaz zum flora- und faunareichen Hochplateau Alp Flix gelangen Sie zuerst nach Plang da Crousch, einer der schönsten Aussichtspunkte des Tales. Auf der Alp Flix befindet sich eines der europaweit bedeutendsten Hochmoore. Weiter Richtung Alp Natons durchqueren wir einen Lärchen- und südlich davon einen Arvenwald, hoch über dem sagenumwobenen Marmorerasee. Auf der Alp Natons eröffnet sich uns eine wunderbare Aussicht auf den Piz Platta (3392 m ü. M.).  Durch Lärchenwald geht es dann nach Bivio, das am Fusse des Julierpasses liegt.

Autorentipp

Die Via Sett ist von Mitte Juni bis Mitte Oktober, je nach Witterungsverhältnissen, begehbar. Die gut 93 km lange Weitwanderung von Thusis (CH) nach Chiavenna (IT) kann in 5 respektive 6 Tagesetappen erwandert werden. Die durchschnittliche Marschzeit pro Tag beträgt 4 - 7 Stunden.

Buchen Sie hier Ihr individuelles Pauschalarrangement inkl. Gepäcktransport und Lunchpakete oder rufen Sie an unter Tel.: +41 81 822 15 55.
outdooractive.com User
Autor
Romedi Conradin
Aktualisierung: 29.01.2016

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2003 m
1206 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

  • Wander- und Kulturführer Via Sett, Irene Schuler
  • App „Parc Ela“ mit interaktiven Via Sett Routen 

Buchungsstelle:
Bregaglia Engadin Turismo
Strada principale 101
CH-7605 Stampa
Tel.: +41 81 822 15 55
Fax: +41 81 822 16 44
E-Mail: info@bregaglia.ch
www.bregaglia.ch


weitere Informationsstelle:
Website Via Sett:
www.viasett.ch


Savognin Tourismus im Surses
Stradung 42
CH-7460 Savognin
Tel.+41 81 659 16 16
Fax +41 81 659 16 17
ferien@savognin.ch
www.savognin.ch

Start

Savognin (1207 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.596300 N 9.598716 E
UTM
32T 545859 5160478

Ziel

Bivio

Wegbeschreibung

Savognin - Alp Flix - Bivio

Hinweis

Wildruhezone Battagliang, Rigigns: Das Betreten dieses Schutzgebietes ist vom 01.12. bis 30.04. verboten!

Öffentliche Verkehrsmittel

Alle Etappenorte der Via Sett sind mit dem öffentlichen Verkehr (RhB oder Postauto Graubünden) erreichbar. Teilweise ist eine Reservation erforderlich. Die Rückreise von Chiavenna kann via Splügenpass oder Maloja-St.Moritz erfolgen

Anfahrt

Von Tiefencastel mit dem Auto bis nach Savognin fahren.
Von Bivio nach Savognin fahren.

Parken

Parkplätze hat es bei der Talstation der Savognin Bergbahnen. 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,4 km
Dauer
7:50 Std
Aufstieg
1442 m
Abstieg
878 m
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.