Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Wanderrouten Etappe

30.06 Alp Grüm - S. Romerio, ViaValtellina

Wanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Graubünden Ferien - normierte Touren Explorers Choice 
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
900 1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18

Abstieg von der Alp Grüm auf historischen Saumwegen ins städtisch anmutende Poschiavo und anschliessender Aufstieg nach San Romerio, der pittoresken Alpsiedlung hoch über Brusio. Besichtigung der Gletschermühlen von Cavaglia.

mittel
19,7 km
6:54 h
956 hm
1276 hm

Starten Sie die heutige, kurze Tour Richtung Lagh da Palü um zur Ebene von Cavaglia zu gelangen. Haben Sie Cavaglia erreicht, lohnt sich der Abstecher zu den Gletschermühlen. Nach Cavaglia geht’s der Bahnlinie entlang nach Cadera. Die Pflästerungen und Trockenmauern erinnern an den früheren Saumweg. Der letzte Abstieg von Cadera nach Poschiavo überwindet 700 Höhenmeter. Die ausgewählten Hotels befinden sich im Ortszentrum von Poschiavo, dem Hauptort des italienisch sprechenden Val Poschiavo. Nehmen Sie sich die Zeit und schlendern Sie durch die Gassen von Poschiavo.

Abwechslungsreiche Wanderung zur Wallfahrtskirche S. Romerio (12. Jh.). Diese Tageswanderung wird als die “klassische Route” des Valposchiavo bezeichnet. Bei der Kirche San Romerio hat man eine wunderbare Sicht auf das untere Tal.

Von Poschiavo bis zur Weggabelung ca. 70 m oberhalb von Cologna wandert man bis Barghi. Auf diesem Weg hat man eine prächtige Aussicht. Der Piz Lagalb und der Corn da Campasc sind markante Punkte im Norden. Das Bild der westlichen Talflanke mit dem Piz Cancian, dem Pizzo Scalino und der Piz Varuna wird durch die vielen Maiensässe aufgelockert. Hoch über dem Lago di Poschiavo erheben sich der Piz Mürasc, der Corn dal Solcun und der Giümelin. Die Bergamasker Alpen runden die Aussicht nach Süden ab.

 

Jetzt Via Valtellina online buchen

Autorentipp

Package buchen! Wandern Sie bequem von Unterkunft zu Unterkunft und profitieren Sie vom im Preis inbegriffenen Gepäcktransport. Die Touren können ausserdem mit den öffentlichen Verkehrsmittel vereinfacht werden.

outdooractive.com User
Autor
Romedi Conradin
Aktualisierung: 29.10.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
2105 m
Tiefster Punkt
1008 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf hoch gelegenen Abschnitten sind Schneefelder bis in die Sommermonate möglich.

Weitere Infos und Links

Bitte beachten:

Die Tour ist grenzüberschreitend - Personalausweis oder Pass mitnehmen.

 

Buchungsstelle: 

TourEvent GmbH
Bündastrasse 14
7260 Davos Dorf
Tel. 081 420 40 80
info@tourevent.ch
www.alpen-trails.ch

 

weitere Informationsstellen:
Destination Davos Klosters
Information & Gästeberatung Davos Platz
Tourismus- und Sportzentrum
Talstrasse 41
7270 Davos Platz
Tel. +41 81 415 21 21
Fax +41 81 415 21 00
http://www.davos.ch/


Engadin St. Moritz
St. Moritz Tourist Information
Via Maistra 12
CH - 7500 St. Moritz
T + 41 (0)81 837 33 33
F + 41 (0)81 837 33 77
stmoritz@estm.ch
www.stmoritz.ch/


Ente Turistico Valposchiavo Stazione
7742 Poschiavo
Tel. +41 (0)81 844 05 71
Fax +41 (0)81 844 10 27
info@valposchiavo.ch
www.valposchiavo.ch

 

Start

Alp Grüm (2105 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.374256, 10.033100
UTM
32T 579454 5136149

Ziel

S. Romerio

Öffentliche Verkehrsmittel

Etappe kann mit den öffentlichen Verkehrsmittel vereinfacht werden.

Rhätische Bahn

Vor über 100 Jahren ging sie in Betrieb: die Berninalinie. 1910 wurde der direkte Zugbetrieb zwischen St. Moritz und Tirano aufgenommen. 61 Kilometer höchste Baukunst vor der Kulisse des höchsten Bündner Bergs. Dieser besondere Hochgenuss, der am gewaltigen Palü- und Morteratschgletscher vorbeiführt, der südliche Lebenslust und alpine Schönheit vereint, ist im Bernina Express tagtäglich erlebbar. Doch zuweilen stockt einem der Atem ob den exponierten Kurven und dem überwältigenden Bergpanorama.

Bahnreisezentrum

CH-7742 Poschiavo

T +41 81 288 54 54

poschiavo@rhb.ch

www.rhb.ch

Fahrplan: www.sbb.ch

 

 

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,7 km
Dauer
6:54 h
Aufstieg
956 hm
Abstieg
1276 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.