Tour hierher planen Tour kopieren
Trailrunning empfohlene Tour

Via Grischuna Etappe 3: Bergün - Spinas

Trailrunning · Engadin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Engadin St. Moritz Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Via Grischuna
    Via Grischuna
    Foto: Dan Patitucci, Engadin St. Moritz Tourismus AG
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Die dritte Etappe der Via Grischuna, welche die beiden berühmten Schweizer Bergdestinationen Davos Klosters und St. Moritz verbindet, beginnt in Bergün und führt über den Albulapass vorbei am smaragdfarbenen Lai da Palpuegna und über die Fuorcla Crap Alv nach Spinas.

schwer
Strecke 18 km
3:55 h
1.102 hm
656 hm
2.467 hm
1.361 hm

Auf der 3. Etappe verlassen wir das ALbulatal und kommen in die Region Engadin. Von Bergün aus folgt man dem Fluss Alvra, und läuft ohne grosse Höhenunterschiede auf sanften Waldwegen und unter den Bögen der Albulabahn hindurch. Bis zum beliebten türkisfarbenen Lai da Palpuegna sind schnell einige Kilometer zurückgelegt.

Zweimal wird die Hauptstrasse überquert, bevor es hoch zur Fuorcla Crap Alv abzweigt. Über den Albulatunnel gelangt man zu einem weiteren türkisfarbenen See, dem Lais digl Crap Alv, ein malerischer Ort für ein Picknick. Von dort aus steigt der Weg noch ein kurzes Stück weiter zur Fuorcla Crap Alv an. Von der Fuorcla geht es steil hinunter ins Val Bever. Spinas liegt nur wenige Kilometer flussabwärts entlang des Beverin und ist wegen der guten Erreichbarkeit mit der Bahn ein Hotspot für Mountainbiker und Tageswanderer.

 

Weitere Informationen
Engadin St. Mortiz Tourismus AG
Via Maistra 1
CH-7500 St. Moritz
Telefon: +41 81 830 00 01
E-Mail: allegra@engadin.ch 
Internet: www.engadin.ch 

Buchung
Eurotrek AG
Zürcherstrasse 42
CH-8103 Unterengstringen
Telefon: +41 44 316 10 00
E-Mail: eurotrek@eurotrek.ch 
Internet: www.eurotrek.ch/Via_Grischuna

Autorentipp

Nicht nur die Crap Alv Seen sind einen Halt wert, auch bereits beim Palpuegna See ist eine Rast beinahe Pflicht.

Profilbild von Engadin St. Moritz
Autor
Engadin St. Moritz
Aktualisierung: 14.09.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.467 m
Tiefster Punkt
1.361 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 1,06%Naturweg 25,79%Pfad 72,94%Straße 0,19%
Asphalt
0,2 km
Naturweg
4,6 km
Pfad
13,1 km
Straße
0 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

https://elevation.alpsinsight.com/via-grischuna 

Start

Bergün (1.365 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'776'701E 1'166'723N
DD
46.628371, 9.746266
GMS
46°37'42.1"N 9°44'46.6"E
UTM
32T 557127 5164138
w3w 
///bleibt.kreisel.mensa
Auf Karte anzeigen

Ziel

Spinas

Wegbeschreibung

Bergün - Preda - Lai da Palpuegna - Lais digl Crap Alv - Fuorcla Crap Alv - Spinas

Hinweis

Wildruhezone Val Bever: 20.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

SwissGrid
2'776'701E 1'166'723N
DD
46.628371, 9.746266
GMS
46°37'42.1"N 9°44'46.6"E
UTM
32T 557127 5164138
w3w 
///bleibt.kreisel.mensa
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18 km
Dauer
3:55 h
Aufstieg
1.102 hm
Abstieg
656 hm
Höchster Punkt
2.467 hm
Tiefster Punkt
1.361 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Etappentour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 7 Wegpunkte
  • 7 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.