Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Themenweg

Schamser Bergwiesen im Naturpark Beverin (Flower Walk)

Themenweg • Viamala
Verantwortlich für diesen Inhalt
Viamala Tourismus
  • Naturlandschaft Beverin
    / Naturlandschaft Beverin
    Foto: Erica Nicca
  • Libi-See
    / Libi-See
    Foto: Erica Nicca
  • Lohn
    / Lohn
    Foto: Viamala Tourismus
  • Libi-See
    / Libi-See
    Foto: Erica Nicca
  • St. Antoniuskirche in Mathon
    / St. Antoniuskirche in Mathon
    Foto: Viamala Tourismus
Karte / Schamser Bergwiesen im Naturpark Beverin (Flower Walk)
1650 1800 1950 2100 2250 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Restaurant Muntsulej Berggasthaus Orta - Lohn Libi-See
Wetter

Mittelschwere Rundwanderung bei Mathon, auf welcher Sie mit Hilfe einer App die herrliche Blumenpracht studieren können. Weitere Informationen: www.flowerwalks.ch

mittel
9,6 km
3:15 Std
472 hm
472 hm

Diese Rundwanderung führt durch die einzigartige Natur- und Kulturlandschaft des Naturparks Beverin. Auf halber Strecke erreichen Sie den Bergsee Libi, der sich am Fuss des Piz Beverin, dem Herzstück des regionalen Naturparks, befindet. Der Park ist bekannt für tiefe Schluchten, intakte Dorfbilder, landschaftsprägende Kirchen und majestätische Steinböcke. Start der Wanderung ist das romanische Bergdorf Mathon. Der Aufstieg zum Maiensäss Mursenas führt durch wertvolle trockene Weiden sowie durch ein kalkreiches Flachmoor mit dem Aufgeblasenen Enzian. Von Mursenas geht’s weiter durch farbenfrohe Mähwiesen mit betörend riechenden Pracht-Nelken zu einer seltenen botanischen Erscheinung: einem Schwingrasen mit Scheiden-Wollgras. Beim Libi bietet sich eine Rastgelegenheit mit Aussicht ins Val Schons. Weiter geht’s bergab entlang von Trockenwiesen nationaler Bedeutung mit Schwarzem Männertreu und Arnika. Erreichen Sie das Dorf Lohn, können Sie einkehren, aufs Postauto umsteigen oder dem Klangweg entlang bis nach Mathon weitergehen. Kurz vor Schluss wartet ein botanischer Leckerbissen: die Filzige Klette.

Autorentipp

Den Streifzug im Gegenuhrzeigersinn unter die Füsse nehmen. Rastmöglichkeit beim Libi-See. Einkehrmöglichkeit im Restaurant Muntsulej in Mathon.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2019 m
1547 m
Tiefster Punkt
Mathon (1547 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Muntsulej

Sicherheitshinweise

Der Weg führt teilweise über Weiden mit Mutterkuhhaltung, entsprechendes Verhalten ist geboten. Halten Sie daher Distanz zum Rindvieh und berühren Sie auf keinen Fall die Kälber. Führen Sie die Hunde an der Leine und lassen Sie diese nur im Notfall los.

Ausrüstung

Smartphone, gute Bergschuhe, Verpflegung.

Weitere Infos und Links

www.flowerwalks.ch 

Start

Mathon (1547 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.637725 N 9.415009 E
UTM
32T 531763 5164990

Ziel

Mathon

Wegbeschreibung

Mathon - Mursenas - Lohn - Libi-See - Mathon

Hinweis

Wildruhezone Ambanida - Closiras: 20.12 - 30.04

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem PostAuto bis Haltestelle Mathon, Dorf. Weitere Informationen und Fahrplanauskünfte unter www.sbb.ch

Anfahrt

Auf Nationalstrasse A13 bis Ausfahrt 24 Zillis. Der Beschilderung bis nach Mathon folgen.

Parken

Parkmöglichkeiten direkt in Mathon.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,6 km
Dauer
3:15 Std
Aufstieg
472 hm
Abstieg
472 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich botanische Highlights familienfreundlich

Wetter heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.