Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

Sedrun - Tgom Gipfeltour

· 1 Bewertung · Schneeschuh · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Alphütte Stavel Sisum
    / Alphütte Stavel Sisum
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Surrein mit Blick auf Sedrun
    / Surrein mit Blick auf Sedrun
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Abzweigung Richtung Tgom
    / Abzweigung Richtung Tgom
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Vor dem Wald bei Sut Seivs
    / Vor dem Wald bei Sut Seivs
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Durch den Wald
    / Durch den Wald
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • Bergstation Tgom in Sicht
    / Bergstation Tgom in Sicht
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Über den breiten Rücken hinauf
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / fantastische Aussicht
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5

Lohnenswerte Schneeschuhtour mit schönster Aussicht auf Berg und Tal

mittel
10,4 km
4:00 h
834 hm
834 hm

Dies ist ein Tourenvorschlag - die Route ist NICHT signalisiert.

Wir starten über offenes Gelände,  links vorbei an den sonnenverbrannten Walserhäusern von Surrein. Wenn noch niemand vor uns gespurt hat, kann es ganz schön in die Beine gehen.  Doch die wunderbare Landschaft, zwischen tiefverschneiten Tannen und Birken hindurch, lenkt von der Anstrengung ab.

Nach dem Stall von Sut Seiv erreichen wir den geschlossenen Wald und eine Forststrasse führt uns in einer langen Kehre durch das Wildschongebiet bis zur Bergstation der Seilbahn Tgom.

Nun folgen wir dem breiten Rücken bis zur Hütte in Stavel Sisum. Die Hütte ist ein idealer Platz für eine Rast mit Picknick, bevor wir  auf der gleichen Route wieder ins Tal zurück  wandern.

 

Autorentipp

Auf Anmeldung im Tourismusbüro, Bergfahrt mit der  Luftseilbahn Tgom, um 8.00 Uhr  Tel. +41(0)81 920 40 30

 

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Tgom, Stavel sisum, 2183 m
Tiefster Punkt
Brücke bei Surrein, 1351 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Drucken Sie die Topokarte aus, um sich im Gelände besser orientieren zu können.

Der Wald unterhalb des Tgom liegt in der Wildruhezone, weshalb der Weg nicht verlassen werden darf. Auch der breite Grat oberhalb der Bergstation darf aus Sicherheitsgründen auf keinen Fall verlassen werden. Achtung: Rechts der Spur auf dem Grat  befindet sich eine Anlage zur automatischen Auslösung von Lawinen. So eine Auslösung verursacht einen heftigen Knall. Die Sicherheit der Strecke ist jedoch in keiner Weise gefährdet.

Ausrüstung

Sicherheitsausrüstung empfehlenswert

Weitere Infos und Links

Schneeschuhe mieten: Sport Curschellas, Sedrun  www.curschellas.ch

 Fahrplan: www.sbb.ch

Lawinenbulletin: www.slf.ch

 

 

 

 

Start

Surrein/Sedrun (1352 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.675590, 8.782954
UTM
32T 483399 5169137

Ziel

Surrein/Sedrun

Wegbeschreibung

Bei der Brücke unterhalb von Surrein steigen wir in südlicher Richtung über offenes Gelände bis zur Fahrstrasse, die Richtung Nalps ins Tal hinein führt. Doch vor der Kurve, beim letzten Haus, links (weiss), biegen wir rechts auf eine schmälere Fahrstrasse ab, deren Trassee man meist noch erkennen kann. Am Ende des breiten Weges geht es durch eine Waldschneise bis zum geschlossenen Wald hinauf. Da treffen wir wieder auf eine Fahrstrasse, die in einem weiten Bogen durch den Wald bis zur Bergstation der Seilbahn führt. Ab hier bleiben wir immer in der Mitte des breiten Rückens bis zur Hütte Stavel Sisum. (Hütte ist geschlossen) Auf dem gleichen Weg geht es wieder zu Tal

Hinweis

Wildruhezone Tgom: 21.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Matterhorn Gotthardbahn Andermatt oder Disentis bis Sedrun.

Fussmarsch bis Surrein ca. 20 Minuten.

Anfahrt

Mit dem Auto bis Sedrun/Surrein

Parken

Parkmöglichleit bei der Brücke über den Rhein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Winter- Erlebniskarte von Disentis Sedrun


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Hartmut Schöch
01.03.2017 · Community
Hallo Heidi, exakt, bin an der Infotafel links in den Wald, die Beschilderung folgt der Forststraße, die hab ich auf dem Rückweg genommen.
mehr zeigen
Heidi Meier

Hallo Hartmut

Es freut mich, dass die Tour gefallen hat. Kann es sein, dass Du bei der Informationstafel für den Themenweg links in den Wald hinein gegangen bist statt rechts an der Tafel vorbei?

Heidi

mehr zeigen
Bei der Tafel rechts auf der Forststrasse weiter wandern
Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
Hartmut Schöch
01.03.2017 · Community
Tolle Tour, allerdings weicht der GPS Track von der markierten Route ab. Nach dem Stall von Sut Seiv führt der Track nicht über die Forststraße sondern über einen schmalen Wanderweg zur Bergsation der Gondel, was bei viel Neuschnee im oberen Bereich nicht unproblematisch ist
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,4 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
834 hm
Abstieg
834 hm
Streckentour aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.